Jetzt beraten lassen!

SCHREIBEN SIE UNS!

Ihre Vorteile:

  • Telefonische Erstanalyse Ihrer Website
  • Beratung durch erfahrene Online-Marketing-Experten
  • Unverbindliches Gespräch

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Bitte lasse dieses Feld leer.

Das Tablet: der zum Renner im Couch Commerce

21.01.2013

Ein harter und langer Arbeitstag geht zu Ende, man kommt zuhause an. Die wenigsten Menschen haben nun Lust, sich erneut an den Schreibtisch zu setzen, um am Desktop-PC oder Laptop im Internet zu surfen. Die beliebte Alternative: Surfen mit dem Tablet, direkt auf dem heimischen Sofa. Das Zeitalter des Couch Commerce hat unlängst begonnen.

Tablets im Aufwind: Online-Shops anpassen

Der mobile Markt hat sich so stark entwickelt, dass ihn Shop-Betreiber nicht mehr ignorieren können. Es begann mit dem Aufstieg der Smartphones und mündet nun in die Ära günstiger Tablets, die für jedermann erschwinglich sind. Online-Shops sollten sich an die neue Situation anpassen und ihre Chancen nicht entgehen lassen.

Für den Erfolg im Couch Commerce muss man sich ganz auf den Nutzer und das Endgerät konzentrieren. Wichtige Fragen sind: wie wird eine Webseite angezeigt, bleibt jede Funktion nutzbar, kann man das Shopping-Erlebnis noch komfortabler gestalten? Für die Optimierung von Einkaufstouren, die per Tablet unternommen werden, stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung.

Mobile Template vs. Native App vs. Web App

Mobile Templates sind die wohl einfachste Möglichkeit, um einen Shop fit für den Tablet-Bereich zu machen. Die Templates werden über das Shop-System installiert, ruft dann ein Nutzer die Webseite per Tablet auf, wird ein angepasstes Layout sowie Design genutzt. Usability-Vorteile wie Touch-Gesten können jedoch nicht unterstützt werden.

Native Apps sind die typischen Applikationen, wie man sie aus den App Stores kennt. Die Entwicklung einer solchen App ist recht aufwendig, lässt aber allen Freiraum, den man sich wünschen kann.

Web Apps sind die Brüder der Native Apps – mit ihnen wirken Webseiten im Browser wie echte Applikationen aus den App Stores, ohne dass eine Installation nötig wäre. Selbst Touch-Gesten lassen sich dank Entwickler Tools wie jQuery Mobile oder Sencha Touch umsetzen.

Weitere Artikel:

Services | 03.01.2019

Die Löwenstark Online-Marketing GmbH zählt in dem Ranking von FOCUS-BUSINESS zu den Top-Arbeitgebern Mittelstand 2019. Wir sind damit Teil der bundesweiten Top-40-Arbeitgeber Mittelstand in der Kategorie „Medien, Marketing, PR“. Um…

Services | 05.12.2018

Braunschweig, 05.12.2018. Zum Weihnachtsfest macht die Löwenstark Gruppe seit drei Jahren immer ein ganz besonderes Geschenk: Marian Wurm, Geschäftsführer der Löwenstark Gruppe, überreicht einen Spendenscheck im Wert von 5.555€ an…

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…