Den Onlineshop richtig ausrichten: Diese Produkte verkaufen sich am besten

25.02.2014

Sie haben einen Onlineshop oder planen einen aufzubauen? Sie sind sich nur noch etwas unsicher, welches das richtige Sortiment für einen erfolgreichen Onlineshop ist? Wir haben die aktuellen Statistiken und Trends ausgewertet und verraten es Ihnen.

Trend 1: Wer online kauft, gibt mehr Geld aus

Für 2013 rechnen Verbandskenner mit einem Umsatz im Onlinehandel von bis zu 39 Milliarden Euro. Das wäre ein Wachstum von über 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dennoch finden die meisten Käufe auch heute noch offline statt. Nur 7 Prozent aller von Kunden getätigten Transaktionen, so eine Studie von Roland Berger, finden im Onlinehandel statt.

Aber die haben es in sich. Bei Onlineeinkäufen werden von den deutschen Verbrauchern 16 Prozent der Umsätze gemacht. Anders ausgedrückt: Wenn ein Kunde pro Einkauf 100 Euro in einem Laden lässt, gibt er online je Kauf rund 240 Euro aus.

Trend 2: Elektronik, Computer und Medien besonders häufig online gekauft

Obwohl der Onlinehandel boomt, werden viele Produkte immer noch bevorzugt im Einzelhandel gekauft. Laut einer Studie der Hochschule Niederrhein gibt es jedoch Produkte, die überdurchschnittlich häufig online gekauft werden. Spitzenreiter sind demnach Elektronik, Computer und Medien.

So wurden 2013 in den Branchen Elektronik & Elektroartikel sowie Computer & Zubehör 30 Prozent aller Umsätze in Onlineshops getätigt. Bei Medien wie Büchern, Tonträgern und Filmen hat der Onlinehandel einen Umsatzanteil von 29 Prozent, bei Spielwaren immerhin von 25 Prozent.

Deutlich unterdurchschnittlich laufen im Onlinehandel dagegen Lebensmittel, Drogerieartikel und Gartenbedarf. Hier beträgt der Anteil des online erzielten Umsatzes am Gesamtvolumen zwischen 0,5 Prozent und 3 Prozent.

Anteil des Onlinehandels am Umsatz ausgewählter Produktgruppen in Deutschland 2013

Abb. Anteil des Onlinehandels am Umsatz ausgewählter Produktgruppen in Deutschland 2013

Trend 3: Kunden bevorzugen für viele Produkte den Onlinehandel

Andere Studie, ähnliches Bild: Creditreform und bvh ließen durch Boniversum erfragen, welche Produkte Verbraucher lieber im Online- bzw. Versandhandel und welche sie lieber im klassischen Einzelhandel kaufen würden. Klar vorn liegen Unterhaltungselektronik und Medien. Zwei von drei Kunden würden beides bevorzugt online erwerben.

Auch bei Telekommunikation (59,3 Prozent) und Computerwaren (58,6 Prozent) würde die Mehrheit den Onlineshop oder Versandkatalog bevorzugen. Spielwaren mit 45,9 Prozent und Bekleidung mit 41,9 Prozent sind aus Kundensicht für den Onlineeinkauf ebenfalls relevant. Abgeschlagen auch in dieser Studie sind die Lebensmittel. Nur 6,5 Prozent der Befragten würde Essen und Trinken am liebsten online kaufen.

Produkte, die Kunden bevorzugt online kaufen würden

Abb. Produkte, die Kunden bevorzugt online kaufen würden (Stand Sommer 2013)

Herausforderung für Shopbetreiber: starke Konkurrenz

Alle Studien belegen, dass der Onlinekauf an Bedeutung gewinnt und weiter gewinnen wird. Das gilt besonders für die „typischen“ Onlineprodukte Elektronik, Computer, Unterhaltungsmedien, Spielwaren und Kleidung. Allerdings sind das auch die Produkte mit der größten Konkurrenz. Hier tummeln sich die Branchenriesen wie Amazon, Zalando oder MyToys sowie die Onlineshops von großen Versandhändlern und Einzelhandelsketten wie Saturn, Conrad, Kaufhof oder Thalia.

Vom Kunden gefunden zu werden, ist und bleibt damit die zentrale Herausforderung für Shopbetreiber. Wer dabei Hilfe braucht, sollte sich am besten an einen Experten wenden. Löwenstark bietet beispielsweise eine kostenfreie SEO-Analyse, um Verbesserungspotenziale aufzuzeigen.

Weitere Artikel:

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…

Services | 02.05.2017

Nachdem die Löwenstark Gruppe vor fünf Jahren seinen zweiten Standort Halle (Saale) gegründet und bis zum jetzigen Zeitpunkt erfolgreich auf Wachstumskurs bringen konnte, expandiert das Unternehmen weiter in einer strategisch…

Google-Adwords | 27.04.2017

Bereits zum dritten Mal durften die SEA-Experten aus unserem Löwenrudel zu Gast bei Google in Hamburg sein. Marcel Krüger, Teamleiter SEA der Löwenstark und Martina Gallova, Google Agency Development Manager…