Der Wikipedia-Backlink – was bringt er?

07.01.2013

Als eine der wichtigsten Internetseiten mit weltweiter Verbreitung scheint Wikipedia für den Linkaufbau wie geschaffen. Seit vielen Jahren muss sich Wikipedia massiv gegen Spam-Links wehren und versieht daher jeden Link inzwischen mit einem „Nofollow“-Attribut. Trotzdem oder gerade deshalb scheinen SEO-Agenturen Links bei Wikipedia als wertvoll einzustufen.

Der Wikipedia-Backlink – handgeprüfte Qualität

Auch wenn der Page Rank einer Wikipedia-Seite durch das „Nofollow“-Attribut nicht direkt geerbt werden kann, gibt es einen guten Grund anzunehmen, dass Google diesen Backlink als wertvoll einstuft. Das liegt vor allem daran, dass man bei Google weiß, mit welcher Sorgfalt bei Wikipedia die Qualität jedes einzelnen Links geprüft wird. Dies gilt allerdings nur für Links, die bereits seit längerer Zeit bestehen, so dass es sich auch nicht lohnt, Wikipedia mit Spam-Links zu entwerten.

Der Wikipedia-Backlink – mit guten Empfehlungen

Eine weitere Stärke des Wikipedia-Backlinks liegt darin, dass er von anderen Autoren als Hinweis oder Quelle übernommen wird. Je mehr Traffic eine Wikipedia-Seite hat, umso wahrscheinlicher ist es, dass der dort hinterlegte Backlink von Autoren anderer Webseiten übernommen wird und zu einem erweiterten Linkaufbau führt. Betreiber neuer Webseiten sollten diesen Effekt aber mit Vorsicht genießen, denn zu viele neue Backlinks innerhalb kurzer Zeit können auch dazu führen, dass Google dies als Versuch eines künstlichen Linkaufbaus wertet.

Als Fazit kann man feststellen, dass ein Wikipedia-Backlink nicht nur Vertrauen, sondern auch Besucher bringt und daher als sehr wertvoll einzustufen ist. Betreiber junger Domains sollten auf den Wikipedia-Backlink allerdings für eine Weile verzichten und sich zuerst um einen normalen Linkaufbau bemühen.

Weitere Artikel:

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…

Services | 02.05.2017

Nachdem die Löwenstark Gruppe vor fünf Jahren seinen zweiten Standort Halle (Saale) gegründet und bis zum jetzigen Zeitpunkt erfolgreich auf Wachstumskurs bringen konnte, expandiert das Unternehmen weiter in einer strategisch…

Google-Adwords | 27.04.2017

Bereits zum dritten Mal durften die SEA-Experten aus unserem Löwenrudel zu Gast bei Google in Hamburg sein. Marcel Krüger, Teamleiter SEA der Löwenstark und Martina Gallova, Google Agency Development Manager…