Duplicate Content vermeiden: was wirklich wichtig ist

21.04.2013

Suchmaschinenoptimierer sind stets auf der Suche nach Inhalten einer Webseite, die Google als Duplicate Content werten könnte, da sich dieser negativ auf das Ranking der Seite auswirken kann. Doch sind wirklich alle Maßnahmen sinnvoll oder sollten Onlineshops und Blogs das Thema etwas gelassener angehen?

Duplicate Content vermeiden: 301-Umleitungen einrichten

Als erste wichtige Maßnahme zur Vermeidung von Duplicate Content gilt die Einrichtung einer 301-Umleitung, die verhindern soll, dass eine Webseite unter mehreren URLs erreichbar ist. Erfolgreiches SEO für Google bedeutet, dass dieselbe Webseite nicht mit und ohne „www“ erreichbar sein darf, da dies ohne 301-Umleitung als Duplicate Content gewertet wird.

Duplicate Content vermeiden: Canonical Tag

Das Canonical Tag wurde von Google und Yahoo eingeführt, damit Suchmaschinen bei inhaltlich gleichen Webseiten wissen, welche Version dem User angezeigt werden soll. Dies spielt vor allem bei sprechenden URL eine Rolle, die über ein URL-Rewrite erzeugt werden. Auch bei mehrsprachigen Webseiten mit identischen oder ähnlichen Inhalten kann das Canonical Tag nützlich sein.

Duplicate Content vermeiden: Paginierung, Kommentare und Kategorieseiten

Wenn identische Artikel unter mehreren URLs erreichbar sind, droht die Gefahr des Duplicate Contents. Dies kann z.B. dann passieren, wenn zu viele Kommentare zu einem Blogartikel geschrieben werden und für die Anzeige der vollständigen Kommentare neue URLs vergeben werden. Auch Paginierungen oder Kategorieseiten werden von Google oft als Duplicate Content erkannt, doch sollten Suchmaschinenoptimierer hier nicht mit Kanonenkugeln auf Spatzen schießen. Die Nachteile dieser Effekte rechtfertigen bei der Suchmaschinenoptimierung für Google keine größeren Anstrengungen, da sie im Vergleich zu anderen SEO-Maßnahmen unbedeutend sind.

Weitere Artikel:

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…

Services | 02.05.2017

Nachdem die Löwenstark Gruppe vor fünf Jahren seinen zweiten Standort Halle (Saale) gegründet und bis zum jetzigen Zeitpunkt erfolgreich auf Wachstumskurs bringen konnte, expandiert das Unternehmen weiter in einer strategisch…

Google-Adwords | 27.04.2017

Bereits zum dritten Mal durften die SEA-Experten aus unserem Löwenrudel zu Gast bei Google in Hamburg sein. Marcel Krüger, Teamleiter SEA der Löwenstark und Martina Gallova, Google Agency Development Manager…