Google+ optimal für SEO nutzen: So geht’s

04.09.2013

Ein Google+ Profil ist nicht nur gut für die Markenpflege und die Reputation. Richtig eingesetzt kann es auch die eigene Suchmaschinenoptimierung (SEO) unterstützen. Laura Wittig, Bereichsleiterin Social Media Marketing (SMM) bei der Internetagentur Löwenstark hat zehn Tipps zusammengestellt, was dabei zu beachten ist.

1. Tipp: Kein Copy & Paste

Inhalte von Facebook und anderen sozialen Netzwerken 1:1 zu kopieren, ist tabu. Nutzer dürfen nicht das Gefühl bekommen, dass die Social Media-Arbeit automatisiert abläuft. „Ein erfolgreiches Engagement auf Google+ benötigt eigenständigen Content“, sagt Expertin SMM-Wittig.

2. Tipp: Verbreitung von qualitativ hochwertigem Content

Content ist King: Nur Beiträge mit interessanten und relevanten Informationen werden von der eigenen Zielgruppe gern gelesen, geteilt, kommentiert und mit +1-Bewertungen honoriert. „Guter Content ist immer noch der beste Weg, um von den Usern und von Google selbst wahrgenommen zu werden“, so Wittig. Außerdem sollten Bilder integriert werden.

3. Tipp: Den richtigen Content finden

Was interessiert die eigene Zielgruppe? Laura Wittigs dritter Tipp lautet: „Schauen Sie Ihrer Zielgruppe auf den Mund. Meistens sagen Ihre Follower in Kommentaren bereits, was sie interessiert und was nicht. Darauf können Sie redaktionell aufbauen.“ Auch ein Blick auf die Google+ Präsenzen von Wettbewerbern kann Anregungen liefern.

4. Tipp: Die Kommunikation an Google+ anpassen

Google+ dient eher zum Austausch von Informationen, Facebook hingegen der Pflege von sozialen Kontakten. Daher sollten Informationen, die über Google+ gepostet werden, einen stärker informativen Charakter haben. Der Spaßfaktor spielt bei Google+ eine geringere Rolle als bei Facebook-Posts. Auch die Nutzerstrukturen der beiden sozialen Netzwerke sind unterschiedlich: So ist Google+ mehr männer- und technologielastig.

5. Tipp: Mehrwert bieten und Vorteile präsentieren

Was nicht immer berücksichtigt wird: Ein +1-Vote ist noch kein aktiver Follower. User, die eine +1-Bewertung abgegeben haben, müssen das Unternehmen aktiv in ihre Kreise aufnehmen – erst dann haben sie einen hohen SEO-Wert. „Versuchen Sie, die Aufmerksamkeit der User durch Promotions, spannende Tipps und Tricks oder Gutscheinaktionen zu wecken“, rät Wittig. „Ob spezielle Inhalte oder exklusive Verlosungen: Zeigen Sie auf, warum es sich lohnt, Ihr aktiver Follower zu werden.“

6. Tipp: Überschriften der Beiträge optimieren

Die Suchmaschinenoptimierung betrifft auch die Headlines. „Da Google die Headlines von Beiträgen in den Suchergebnissen als Titel nutzt, ist es ratsam, stets aussagekräftige und mit den wichtigsten Keywords versehene Überschriften zu wählen“, erläutert die Löwenstark-Expertin.

7. Tipp: Hashtags verwenden

Einfacher gefunden werden: Mithilfe der Hashtag-Funktion lassen sich mit der Raute „#“ Begriffe verschlagworten. Diese Hashtags funktionieren wie Links und können so die Reichweite eines Beitrags enorm erhöhen.

8. Tipp: Klasse statt Masse

Die Qualität, mit welcher die Beiträge auf Google+ gepostet werden, ist wichtiger als deren Häufigkeit. „Ich empfehle zwei bis drei Beiträge pro Woche“, so Wittig. „Lassen Sie sich nicht vom Wunsch nach SEO verleiten. Drei Beiträge, die von Ihren Followern geteilt und kommentiert werden, haben mehr Schlagkraft, als sechs Beiträge, die niemand wahrnimmt.“

9. Tipp: Den richtigen Zeitpunkt wählen

Das Timing ist wichtig: Die Mehrheit der Nutzer ist am Vormittag und nach der Arbeit aktiv. „Indem sie Ihre Beiträge zu diesen Zeiten posten, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Texte auch von den Internetnutzern und Ihren Followern gelesen werden“, sagt Wittig.

10. Tipp: Google+ Badge in die offizielle Unternehmenswebsite einbinden

Unternehmen sollten die eigene Website und das Google+ Profil mithilfe eines Google+ Badges verlinken. Aus Sicht von Google stärkt das die eigene Authentizität, was sich wiederum positiv auf das Suchmaschinen-Ranking auswirkt. Wittig empfiehlt zudem, "den +1-Button sowohl für die Unternehmenshomepage allgemein einzubauen als auch für jeden einzelnen Post auf der Seite".

Weitere Artikel:

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…

Services | 02.05.2017

Nachdem die Löwenstark Gruppe vor fünf Jahren seinen zweiten Standort Halle (Saale) gegründet und bis zum jetzigen Zeitpunkt erfolgreich auf Wachstumskurs bringen konnte, expandiert das Unternehmen weiter in einer strategisch…

Google-Adwords | 27.04.2017

Bereits zum dritten Mal durften die SEA-Experten aus unserem Löwenrudel zu Gast bei Google in Hamburg sein. Marcel Krüger, Teamleiter SEA der Löwenstark und Martina Gallova, Google Agency Development Manager…