Im Visier der Google-Qualitätsrichtlinien – menschliche Quality Rater

20.12.2012

Ein ursprünglich für den internen Gebrauch vorgesehenes Google-Dokument hat die SEO-Szene verunsichert. Die Anweisungen, wie Mitarbeiter von Google quasi per Hand die Qualität von Suchergebnissen überprüfen sollen, lassen vermuten, dass sich Google doch nicht ausschließlich auf seine Algorithmen verlässt. Quality Rater überprüfen im Auftrag von Google manuell bestimmte Suchanfragen und klassifizieren so relevante, interessante oder nutzlose Webseiten.

Essentielle, relevante und interessante Seiten

Wer bei seiner Google-Suche nach einem bestimmten Restaurant, einem Ort, einer Musikgruppe oder einer Person sucht, den interessieren keine anderen Ergebnisse. Die entsprechenden Webseiten, die den jeweiligen Institutionen oder Personen gehören, werden von Google als essentiell eingestuft und sollen vom Quality Rater entsprechend hoch gerankt werden. Das Papier, das Anweisungen zur Umsetzung der Google Qualitätsrichtlinien liefert, spric

ht ferner von relevanten oder interessanten Seiten, die für den User einen hohen Mehrwert liefern. Auf der Suche nach aktuellen Sportergebnissen sollen User nur auf Seiten stoßen, die genau diese Ergebnisse zeitnah und in einer guten Qualität liefern. Seiten, die sich durch geschickte SEO-Maßnahmen zwischen die echten relevanten Treffer geschummelt haben, werden vom Google Quality Rater herabgestuft. Informative und interessante Seiten, die für eine große Besucherzahl einen echten Mehrwert liefern, werden vom Quality Rater belohnt.

Schlussfolgerung

Auch wenn der Umstand, dass die Google Qualitätsrichtlinien offensichtlich auch von Menschenhand überprüft werden, für viele überraschend kommt, so ist das aus dieser Kenntnis zu ziehende Fazit weniger neu. Nur wer Webseiten oder Onlineshops mit echten Inhalten präsentiert, die dem User in irgendeiner Form einen Mehrwert bringen, hat bei Google auf Dauer eine Chance.

Weitere Artikel:

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…

Services | 02.05.2017

Nachdem die Löwenstark Gruppe vor fünf Jahren seinen zweiten Standort Halle (Saale) gegründet und bis zum jetzigen Zeitpunkt erfolgreich auf Wachstumskurs bringen konnte, expandiert das Unternehmen weiter in einer strategisch…

Google-Adwords | 27.04.2017

Bereits zum dritten Mal durften die SEA-Experten aus unserem Löwenrudel zu Gast bei Google in Hamburg sein. Marcel Krüger, Teamleiter SEA der Löwenstark und Martina Gallova, Google Agency Development Manager…