Lohnen sich kostenfreie Retouren für Onlinehändler?

23.07.2014

Das neue EU-Verbraucherrecht macht es möglich: Die Kosten der Rücksendung von Waren können Onlinehändler komplett dem Kunden auferlegen. Aber rechnet sich das? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein kostenloser Retourenkosten-Kalkulator der Goethe-Universität Frankfurt.

Seit Inkrafttreten der Verbraucherrechterichtlinie im Juni 2014 trägt grundsätzlich der Verbraucher die Kosten für eine Rücksendung von Bestellungen. Zuvor galt in Deutschland die 40 Euro Regel. Bei einem Warenwert bis 40 Euro hatte der Kunde die Kosten der Rücksendung zu tragen. Händler stand es aber schon damals und steht es auch frei, auf diese Rücksendegebühren zu verzichten.

Kalkulator ermittelt Szenarien zur Gestaltung der Versandkosten

Doch lohnt sich der Verzicht auf die Retourenkosten? Wie viel Umsatz büßt ein Händler tatsächlich ein, wenn er die Rücksendekosten selbst übernimmt? Gewinnt der Shop damit vielleicht sogar an Attraktivität? Mit diesen Fragen hat sich ein Expertenteam der Goethe-Universität Frankfurt beschäftigt. Das Ergebnis ist ein kostenloser Retourenkosten-Kalkulator, der von Prof. Dr. Bernd Skiera, Siham El Kihal und Prof. Dr. Christian Schulze entwickelt wurde.

„Die Verlagerung der Rücksendekosten führt einerseits dazu, dass der Online-Händler weniger Kosten für retournierte Bestellungen hat. Andererseits kann die Änderung auch dazu führen, dass weniger Kunden bestellen“, schreiben die Wissenschaftler auf ihrer Website. „Unser Ziel ist es, Online-Händler beim Abwägen dieser zwei Auswirkungen zu helfen. Dafür vergleichen wir den Gewinn pro Bestellung, der sich bei den insgesamt vier möglichen Szenarien ergeben würde, zwischen denen ein Online-Händler wählen kann.“

Verschiedene Varianten bei Versandkosten durchspielen

Auf der Website wird der Händler aufgefordert, mehrere Angaben bezüglich seiner spezifischen Shopdaten machen. Das umfasst:

  • Durchschnittliche Retourenquote in %
  • Durchschnittlicher Deckungsbeitrag (pro Bestellung) in €
  • Durchschnittliche Prozesskosten (pro retournierter Bestellung, ohne Versandkosten) in €
  • Durchschnittliche Akquisitionskosten/Werbekosten (pro Bestellung) in €
  • Anfallende Versandkosten (pro Bestellung) in €
  • Vom Kunden bezahlte Versandkosten (pro Bestellung) in €
  • Vom Kunden bezahlte Retourenkosten (pro retournierter Bestellung) in €

Angaben, die der Retourenkosten-Kalkulator benötigt

Angaben, die der Retourenkosten-Kalkulator vom Onlinehändler benötigt

Auf dieser Basis werden mit dem Tool die bis zu vier Szenarien mit ihrem Gewinn je Bestellung durchgerechnet. Die Szenerien umfassen:

  • Versand und Retoure kostenpflichtig
  • Versand kostenfrei, Retoure kostenpflichtig
  • Versand kostenpflichtig, Retoure kostenfrei
  • Versand und Retoure kostenfrei

Ergebnis einer Retourenkosten-Kalkulation

Ergebnis einer Retourenkosten-Berechung durch den Kalkulator

Unverbindlich und kostenfrei die Retourenkosten analysieren

Auch wenn die Autoren für die Angaben keine Gewähr übernehmen, ist der Retourenkosten-Kalkulator ein interessantes Tool für Onlinehändler. Da keine Registrierung notwendig und die Benutzung kostenfrei ist, können sie beliebig viele Varianten durchspielen. Das Tool kann ihnen helfen, die tatsächlichen Kosten der Retouren auf ihren Gewinn abzuschätzen. Hinter dem Tool stehen als Entwickler Prof. Dr. Bernd Skiera vom Lehrstuhl für Electronic Commerce an der Goethe-Universität Frankfurt, Siham El Kihal, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Customer Management in E-Finance beim E-Finance Lab, sowie Prof. Dr. Christian Schulze. Er ist Assistant Professor für Marketing an der Frankfurt School of Finance & Management.

Weitere Artikel:

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…

Services | 02.05.2017

Nachdem die Löwenstark Gruppe vor fünf Jahren seinen zweiten Standort Halle (Saale) gegründet und bis zum jetzigen Zeitpunkt erfolgreich auf Wachstumskurs bringen konnte, expandiert das Unternehmen weiter in einer strategisch…

Google-Adwords | 27.04.2017

Bereits zum dritten Mal durften die SEA-Experten aus unserem Löwenrudel zu Gast bei Google in Hamburg sein. Marcel Krüger, Teamleiter SEA der Löwenstark und Martina Gallova, Google Agency Development Manager…