Magento 2 – was wird sich ändern?

15.02.2013

Gespannt wartet die Magento Community auf die seit langem angekündigte Shopware Magento 2. Die führende Open-Source-Lösung soll für die gewachsenen Ansprüche fit gemacht werden, aus Fehlern der Vergangenheit wurde gelernt. Doch was wird sich für Online-Händler ändern, die sich für Magento 2 entscheiden?

Magento 2 – neue Übersichtlichkeit

Welche Änderungen Nutzer und Entwickler von Magento als wesentlich empfinden, hängt natürlich von den individuellen Bedürfnissen ab. Eine neue übersichtliche Benutzeroberfläche aber dürfte allen gelegen kommen. Das aufgeräumte Backend, wie es für Magento 2 angekündigt ist, soll die tägliche Arbeit erleichtern. Da Magento 2 mit dem Framework Zend 2 arbeitet, sind einige Änderungen in der Struktur nötig geworden. So werden Verzeichnisse und Ordner neu sortiert. Da die Arbeit mit Magento 2 leichter von der Hand gehen wird, sollten sich Online Händler aber keine Sorgen machen. Eine Umgewöhnung auf die neue Struktur von Magento 2 wird durch eine Anzahl von Erleichterungen bei der Arbeit schmackhaft gemacht.

Magento 2: mehr Module, weniger Ladezeit

Die modulare Architektur von Magento 2 macht die beliebte eCommerce-Lösung schlanker und schneller. Module, die bisher nicht gebraucht wurden, lassen sich bei Magento 2 ganz einfach abschalten. Der Verzicht auf Class-Aliase und die Verwendung des Klassennamens hilft sowohl Anwendern als auch Programmierern bei ihrer Arbeit.

Ob Magento 2 die gesteckten Ziele erreicht und die hohen Erwartungen der Community erfüllt, bleibt abzuwarten. Die Testversionen lassen darüber noch keine genauen Aussagen zu. Wer aber Magento kennt, für den ist der immer wieder verschobene Start von Magento 2 ein gutes Zeichen für die Qualität der neuen Version, die nicht mit heißer Nadel gestrickt wurde.

Weitere Artikel:

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…

Services | 02.05.2017

Nachdem die Löwenstark Gruppe vor fünf Jahren seinen zweiten Standort Halle (Saale) gegründet und bis zum jetzigen Zeitpunkt erfolgreich auf Wachstumskurs bringen konnte, expandiert das Unternehmen weiter in einer strategisch…

Google-Adwords | 27.04.2017

Bereits zum dritten Mal durften die SEA-Experten aus unserem Löwenrudel zu Gast bei Google in Hamburg sein. Marcel Krüger, Teamleiter SEA der Löwenstark und Martina Gallova, Google Agency Development Manager…