Jetzt beraten lassen!

SCHREIBEN SIE UNS!

Ihre Vorteile:

  • Telefonische Erstanalyse Ihrer Website
  • Beratung durch erfahrene Online-Marketing-Experten
  • Unverbindliches Gespräch

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Bitte lasse dieses Feld leer.

Rechnung bleibt beliebteste Zahlvariante im eCommerce

27.09.2013

Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bezahlen in Onlineshops nach wie vor am liebsten auf Rechnung. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Studie von ECC Köln und der Hochschule Aschaffenburg. 1.900 Internetnutzer waren dabei befragt worden.

Abbruchquote steigt, wenn kein Bezahlen auf Rechnung möglich

Aus Verbrauchersicht gilt die Rechnung als sicher und seriös, weil sie Vorteile bei Themen wie Kosten, Bedienung und Rückerstattung bietet. Die Studie ergab, dass die Möglichkeit, auf Rechnung zu bezahlen, auch wichtig für die Conversion Rate ist. Fehlt diese Zahlvariante, werden im Schnitt 30 Prozent aller Kaufvorgänge durch den Kunden abgebrochen.

Als Grund dafür nennt die Studie, dass Kunden ungern auf eine andere als die präferierte Variante ausweichen. Nur 27 Prozent der Befragten wählen ohne zu zögern eine alternative Zahlungsmöglichkeit aus. 22 Prozent wechseln die Bezahlvariante nur ungern. 27 Prozent prüfen von Fall zu Fall, ob sie den Kauf überhaupt fortsetzen.

Alternativen zur Rechnung: Vorkasse Flop, Paypal Top

Die Bezahlung per Vorkasse ist die unbeliebteste Variante. Wird der Kunde zur Vorkasse gezwungen, ohne eine andere Alternative der Bezahlung zu haben, brechen zwei Drittel der Konsumenten den Kaufvorgang ab.

Gut angenommen wird dagegen Paypal von den Onlinekäufern. Darauf vertrauen vor allem Kunden aus Deutschland. „Auch andere Quelle bestätigen die Beliebtheit von Paypal“, sagt Nina Trautmann, Bereichsleiterin Usability Optimierung bei der Internetagentur Löwenstark. „Laut einem aktuellen Whitepaper des ECC Köln punktet Paypal besonders im Bereich Retouren und Sicherheit.“

Onlineshops empfiehlt Trautmann, trotz der Beliebtheit der Rechnung stets mehrere Zahlungsvarianten anzubieten. „Je größer die Auswahl an Zahlungsverfahren, des höher ist in der Regel die Conversion Rate“, so die Expertin. „Und die Bezahlung auf Rechnung gehört unbedingt mit dazu.“

Weitere Artikel:

Services | 03.01.2019

Die Löwenstark Online-Marketing GmbH zählt in dem Ranking von FOCUS-BUSINESS zu den Top-Arbeitgebern Mittelstand 2019. Wir sind damit Teil der bundesweiten Top-40-Arbeitgeber Mittelstand in der Kategorie „Medien, Marketing, PR“. Um…

Services | 05.12.2018

Braunschweig, 05.12.2018. Zum Weihnachtsfest macht die Löwenstark Gruppe seit drei Jahren immer ein ganz besonderes Geschenk: Marian Wurm, Geschäftsführer der Löwenstark Gruppe, überreicht einen Spendenscheck im Wert von 5.555€ an…

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…