Jetzt beraten lassen!

SCHREIBEN SIE UNS!

Ihre Vorteile:

  • Telefonische Erstanalyse Ihrer Website
  • Beratung durch erfahrene Online-Marketing-Experten
  • Unverbindliches Gespräch

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Bitte lasse dieses Feld leer.

Usabilty testen – Conversion optimieren

02.11.2012

Es gibt kein Patentrezept, nach dem man einen Online-Shop so gestalten könnte, dass automatisch die optimale Performance erreicht wird und weitere Überprüfungen überflüssig sind. Experten sind sich einig, dass auch das Kopieren erfolgreicher Konzepte wenig hilft, denn jede Seite und jedes Angebot hat seinen eigenen Charakter, dem man mit einem passenden Webdesign und einer optimalen Usability gerecht werden muss. Testen und anpassen lautet die Devise, der Webshopbetreiber folgen müssen, wenn sie ein maximales Ergebnis erzielen und ihre Umsätze dauerhaft steigern möchten.

Absprungraten minimieren

Dank verschiedener Analysemethoden ist es kein Problem festzustellen, an welcher Stelle des Einkaufsprozesses ein Kunde die Webseite wieder verlässt, ohne gekauft zu haben. Etwas schwieriger gestaltet sich die Identifizierung des Problems. Warum ist der Besucher abgesprungen und wie kann ich die Conversion-Rate verbessern?

Im Vordergrund steht bei einem Online-Shop natürlich das Angebot, doch Studien zeigen, dass hohe Absprungraten in erster Linie auf eine mangelhafte Usability zurückzuführen sind. Seiten mit einer hohen Absprungrate oder Bounce Rate müssen schrittweise verbessert werden, wobei die Konzepte nicht von den Anweisungen aus der Unternehmensführung abhängig gemacht werden sollten, sondern einzig den Erfahrungen aus Versuchen nach dem Motto „Trial and Error“ folgen.

Internetagentur Löwenstark – kleine Änderung, großer Effekt

Schon kleine Veränderungen im Anmeldeprozess empfinden Besucher eines Onlineshops als positiv und reagieren entsprechend. Gütesiegel erwecken Vertrauen und senken die Absprungraten ebenso, wie Rabattaktionen oder künstliche Angebotsverknappungen. Hinweise auf ähnliche Produkte, die der Kunde während seiner Suche erhält, müssen tatsächlich nützlich sein, denn wer auf der Suche nach Kinderspielzeug ist, wird sich ärgern, wenn er plötzlich auf eine Seite mit Damenunterwäsche gelangt.

Weitere Artikel:

Services | 03.01.2019

Die Löwenstark Online-Marketing GmbH zählt in dem Ranking von FOCUS-BUSINESS zu den Top-Arbeitgebern Mittelstand 2019. Wir sind damit Teil der bundesweiten Top-40-Arbeitgeber Mittelstand in der Kategorie „Medien, Marketing, PR“. Um…

Services | 05.12.2018

Braunschweig, 05.12.2018. Zum Weihnachtsfest macht die Löwenstark Gruppe seit drei Jahren immer ein ganz besonderes Geschenk: Marian Wurm, Geschäftsführer der Löwenstark Gruppe, überreicht einen Spendenscheck im Wert von 5.555€ an…

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…