Weshalb Google die Seitentitel automatisch festlegt

22.12.2012

Seitentitel sind ein wichtiger Bestandteil der eigenen Webseite. Immerhin sind sie ein unübersehbarer Bestandteil der Suchergebnisseiten (SERPs) auf Google. Neuerdings kann es vorkommen, dass diese Titel-Bezeichnung ein andere ist, als man selbst festgelegt hat. Das ist kein Unfall oder Zufall, sondern eine bewusste Änderung seitens Google.

Die Gründe für diese eigenmächtigen Änderungen machen durchaus Sinn. Noch immer gibt es zahlreiche Webseiten, die keinen Title angegeben haben oder nur unbedeutende Begriffe wie „Home“ oder „Startseite“ verwenden. Damit nicht genug: wenn der Seitentitel zu sehr vom Inhalt der Webseite abweicht, kann Google dies bemerken und automatisch korrigieren. Zu Gunsten der Nutzer ihrer Suchmaschine. Für den alternativen Title werden Informationen aus dem Ankertext eingehender Links, der Domain-Bezeichnung oder dem Open Directory Project (ODP) verwendet.

Der Seitentitel: oft eine Brücke zwischen den Nutzern von Suchmaschinen und Webseiten.

Wann können Seitentitel ausgetauscht werden?

Es gibt diverse Gründe, die Google‘s Algorithmus zu einer automatischen Title-Änderung veranlasst. Wer die folgenden Punkte berücksichtigt und für die eigene Webseite überprüft, steht allerdings auf der sicheren Seite.

  • zu langer Seitentitel: wenn zu viele Zeichen verwendet werden, wird der Title gekürzt
  • kein Seitentitel vorhanden
  • gleiche Titles auf mehreren Unterseiten
  • Standard-Seitentitel, die beispielsweise von CMS vorgegeben werden
  • für eine Suchanfrage unpassender Title

Das Open Directory Project ist kein automatisches Webverzeichnis, sondern wird tatsächlich von Menschenhand gepflegt und mit Inhalten versorgt. Um einen Title-Austausch aus dieser Quelle zu verhindern, sollte das Meta-Tag „NOOPD“ verwendet werden. Darüber hinaus sollte jeder Betreiber einer Webseite grundsätzlich seine Titles auf Sinnhaftigkeit und Content-Bezug überprüfen. Praktisch: sollte es zu einer automatischen Änderungen kommen, wird meist in Google‘s Webmaster Tools darauf hingewiesen.

Weitere Artikel:

Services | 03.01.2019

Die Löwenstark Online-Marketing GmbH zählt in dem Ranking von FOCUS-BUSINESS zu den Top-Arbeitgebern Mittelstand 2019. Wir sind damit Teil der bundesweiten Top-40-Arbeitgeber Mittelstand in der Kategorie „Medien, Marketing, PR“. Um…

Services | 05.12.2018

Braunschweig, 05.12.2018. Zum Weihnachtsfest macht die Löwenstark Gruppe seit drei Jahren immer ein ganz besonderes Geschenk: Marian Wurm, Geschäftsführer der Löwenstark Gruppe, überreicht einen Spendenscheck im Wert von 5.555€ an…

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…