Zahlungssysteme im Onlineshop: Vielfalt ist erwünscht

22.04.2013

Jeder Kunde hat seine bevorzugte Zahlmethode. Wird diese nicht angeboten, kommt es häufig zum Kaufabbruch. Studien beweisen, dass jene Onlineshops im Nachteil sind, die nur zwei oder drei Zahlungssysteme anbieten. Da sich in eine moderne Shop-Software, wie sie von OXID oder Magento angeboten wird, alle gängigen Zahlmethoden integrieren lassen, gibt es für Online-Händler keinen Grund auf Kunden zu verzichten.

Überblick über die wichtigsten Zahlungssysteme

Die Ergebnisse der Studie „Erfolgsfaktor Payment 2012“, die von Forschern der Universität Regensburg veröffentlicht wurde, zeigt genau welche Zahlungsverfahren von Kunden gewünscht werden. Anhand der neuen Erkenntnisse haben Online-Händler und Internet-Agenturen zukünftig die Möglichkeit, die Zahl der durch fehlende Zahlungsmethoden erfolgten Kaufabbrüche zu reduzieren.

Die Kreditkarte ist bis heute das beliebteste Zahlungsmittel und wird am häufigsten genutzt. Sie ist der ideale Ersatz für eine Zahlung per Vorkasse, denn bedingt durch die negative Presse ist die Akzeptanz einer Vorauszahlung spürbar zurückgegangen. Auch elektronische E-Payment Verfahren wie PayPal weisen noch vergleichsweise niedrige Abbruchraten auf. Viele Kunden nutzen auch gerne das günstige elektronische Lastschriftverfahren, was leider bisher nur in Deutschland verfügbar ist.

Wer international tätig ist, sollte auch die Möglichkeit nutzen, nationale Zahlungsverfahren der jeweiligen Länder anzubieten. In Österreich hat das Zahlverfahren eps eine große Akzeptanz, in der Schweiz das PostFinance Verfahren und in Holland iDeal.

Zahlung auf Rechnung

Von Händlern gefürchtet und von Kunden geschätzt: so könnte man die Zahlung auf Rechnung kurz zusammenfassen. Zahlungsausfälle und Retouren machen den Händlern zu schaffen, Kunden dagegen bevorzugen die Zahlung auf Rechnung wegen der Möglichkeit, die Ware vor der Bezahlung zu prüfen.

Weitere Artikel:

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…

Services | 02.05.2017

Nachdem die Löwenstark Gruppe vor fünf Jahren seinen zweiten Standort Halle (Saale) gegründet und bis zum jetzigen Zeitpunkt erfolgreich auf Wachstumskurs bringen konnte, expandiert das Unternehmen weiter in einer strategisch…

Google-Adwords | 27.04.2017

Bereits zum dritten Mal durften die SEA-Experten aus unserem Löwenrudel zu Gast bei Google in Hamburg sein. Marcel Krüger, Teamleiter SEA der Löwenstark und Martina Gallova, Google Agency Development Manager…