Kontakt aufnehmen
Robert Jagemann

Robert Jagemann

Geschäftsführer
Löwenstark Online-Marketing
+49 341 99573153

    Ich stimme der Verwendung meiner Daten zur Bereitstellung der angeforderten Informationen zu.

    DSGVO-konforme Website? Regelmäßige Updates für TYPO3!

    09. Juli 2024
    11 Min.
    Lars Tholen
    Geschäftsführer
    Digital Solutions

    Digitale Systeme unterliegen einer kontinuierlichen Weiterentwicklung, damit sie mehr Komfort und Funktionalität bieten – so auch Content-Management-Systeme. Eine zusätzliche Anforderung stellt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dar, die vorsieht, dass die Zustimmung der Website-Besucher erforderlich ist, wenn der Website-Betreiber Daten sammelt oder sogar an Dritte weiterleitet und dass der Zugriff Anderer auf die Daten abgesichert sein muss. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, ist das regelmäßige Update von Softwarelösungen wie TYPO3 notwendig. Veraltete Software und bestehende Sicherheitslücken gefährden nicht nur das Vertrauen der Nutzer, sondern werden auch mit erheblichen Bußgeldern geahndet.

    Gefahren durch ein veraltetes TYPO3

    TYPO3 ist ein beliebtes Content-Management-System, mit dem sich Texte, Videos, Grafiken und jegliche andere Form von digitalen Inhalten gemeinschaftlich auf und für Websites erstellen, bearbeiten, veröffentlichen und darstellen lassen. Für seine Funktionalität stellt der Anbieter regelmäßige Updates bereit. Der Code von TYPO3 erfüllt beispielsweise ab Version 9 alle wichtigen SEO-Kriterien und ermöglicht ab Version 8 die Implementierung einer Cookie Consent Extension.

    Diese Aktualisierungen umfassen nicht nur die Implementierung neuer Funktionen und Möglichkeiten, sondern dienen auch dem Schutz vor Sicherheitslücken: Mit zunehmendem Alter des Systems steigt das Risiko einer Anfälligkeit für Angriffe. Die Konsequenzen sind zum Beispiel die Abstufung im Suchmaschinen-Ranking, Datenverlust oder Systemausfällen. Auch ein Imageschaden ist eine mögliche Folge. Außerdem besteht auf rechtlicher Ebene das konkrete und stetig steigende Risiko, sich schadensersatzpflichtig zu machen.

    Mehr Datensicherheit durch TYPO3-Updates

    Ungepatchte, also veraltete, Systeme sind für Datenverlust oder -diebstahl anfällig. Dabei unterstützt TYPO3 Sicherheitsmaßnahmen wie HTTPS, Verschlüsselung und Anonymisierung, damit personenbezogene Daten sicher übertragen und gespeichert werden und um zu vermeiden, dass personenbezogene Daten bei einem Datenschutzvorfall offengelegt werden.

    Der Softwareanbieter verfügt über ein eigenes Sicherheitsteam, welches die Sicherheit des TYPO3-Kerns und populärer Erweiterungen überwacht und auf bekannte und neue Bedrohungen mit dem Bereitstellen von Updates schnell und zuverlässig reagiert. Regelmäßige Updates und Sicherheitspatches tragen also zur Reduzierung von Sicherheitslücken bei.

    Bei den Updates sind verschiedene Aspekte zu beachten: Sie können sich auf verwendete Extensions, mit denen die Funktionen des TYPO3-Systems erweitert wurden, oder auf die Schnittstellen-Anbindung externer Systeme und Datenbanken auswirken. Wegen solcher komplexen Abhängigkeiten erfordern TYPO3-Updates hohe technische Expertise und Sorgfalt – und natürlich Zeitressourcen.

    Warum sich die Aktualisierung eines TYPO3-Systems außerdem lohnt

    TYPO3-Updates führen nicht nur zu mehr Datensicherheit und unterstützen so die Erfüllung der DSGVO, sondern wirken sich auch positiv auf die Website-Performance aus:

    • Leistung

    TYPO3-Updates beinhalten oft Optimierungen, die die Ladezeiten reduzieren und die Gesamtleistung des Systems steigern. Eine bessere Performance bringt zahlreiche Vorteile mit sich: die Nutzerzufriedenheit steigt, das SEO-Ranking kann sich verbessern und redaktionell Tätige und Administratoren profitieren von einer effizienteren und komfortableren Bedienung.

    • Stabilität und Kompatibilität

    Veraltete Software kann zu Konflikten führen, die den Betrieb der Website beeinträchtigen. Regelmäßige TYPO3-Updates stellen sicher, dass das System mit den neuesten Versionen von Server-Software, Browsern und anderen Tools kompatibel bleibt. Das verhindert technische Probleme und verbessert die Stabilität der Website.

    • neue Funktionen nutzen

    Jede neue Version von TYPO3 führt zu Verbesserungen und neuen Funktionen, die die Benutzerfreundlichkeit und die Funktionalität des CMS erhöhen. Nutzer profitieren beispielsweise von verbesserten Editierfunktionen, erweiterten Integrationsmöglichkeiten und neuen Designvorlagen. Diese neuen Features können Arbeitsabläufe optimieren und Besuchern eine bessere User-Experience bieten.

    Kosten sparen mit regelmäßigen TYPO3-Updates

    Mit Inkrafttreten der DSGVO hat das Thema Datenschutz erheblich an Bedeutung gewonnen: Verstöße gegen die DSGVO werden mit empfindlichen Strafen belegt. Unternehmen, die auf ihrer Website Daten von Besuchern erheben, müssen eine Vielzahl rechtlicher Vorgaben einhalten. Die Sicherheit der verwendeten Software ist daher ein zentraler Baustein zur Erfüllung dieser Vorgaben, und die DSGVO fordert dies ausdrücklich.

    Die EU-DSGVO sieht hohe Geldbußen für Verstöße vor. Diese können bis zu 20 Millionen Euro oder bis zu 4 % des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes im vorangegangenen Geschäftsjahr betragen, wobei der jeweils höhere Wert maßgeblich ist.

    Das Ignorieren von Updates kann zu größeren Problemen führen, deren Behebung teurer ist als die Durchführung kleiner, regelmäßiger Wartungen. Kontinuierliche TYP3-Updates sind eine wichtige Investition in die langfristige Stabilität und Sicherheit einer Website, wodurch sich potenzielle Probleme und Kosten vermeiden lassen.

    Warum wir dafür brennen

    TYPO3 bietet Erweiterungen und Plugins für das Consent-Management, mit denen Benutzer ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung geben können. Zudem ermöglicht TYPO3 Administratoren, Benutzerdaten auf Anfrage zu löschen, was das Recht auf Vergessenwerden unterstützt. Die Plattform kann so konfiguriert werden, dass Benutzer Zugriff auf ihre gespeicherten Daten haben und deren Nutzung nachvollziehen können. Außerdem unterstützt TYPO3 die Erstellung nutzerfreundlicher Datenschutzerklärungen, um Benutzer transparent zu informieren.

    Löwenstark arbeitet seit Version 6.2 mit dem Enterprise-CMS und ist TYPO3 CMS Certified Integrator. Neben der Entwicklung eines Websites-Templates konfigurieren wir zum Beispiel alle notwendigen Extensions, u. a. auch die Cookie Consent Extension. Gerade im professionellen Umfeld sind Sicherheit, Stabilität und Verfügbarkeit unverzichtbare Grundvoraussetzungen.

    Über den Autor

    Lars Tholen

    Lars Tholen’s DNA ist agil, kraftvoll und digital. Schon seit 2007 arbeitet Jan in den neuen Medien und hat sich seit dem auf Online-Marketing, den dazugehörigen Konzepten und der dazu notwendigen Technologie spezialisiert.

    Jetzt Kontakt aufnehmen
    Ihr Kontakt zu uns
    Adresse
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig

      Jetzt kostenlos beraten lassen

      * Pflichtfeld
      Ich stimme der Verwendung meiner Daten zur Bereitstellung der angeforderten Informationen zu.