Kontakt aufnehmen
Carsten Schurig

Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Google Data Studio wird zu Google Looker ‒ was ist neu?

    25. Oktober 2022
    5 min
    Nicole Krahl
    Head of Data

    Es gibt Neuigkeiten im Hause Google: Der Konzern hat die beliebte Software zur Datenverwaltung Google Data Studio mit der Business-Intelligence-Plattform Looker zusammengeführt. Die neue Lösung heißt Google Looker Studio und verbindet die Vorteile beider Varianten.

    Wir zeigen Ihnen, welche Veränderungen der Wechsel mit sich bringt und was Sie über Google Looker wissen sollten.

    Der Abschied vom Google Data Studio

    Das ehemalige Google Data Studio bot eine einfache Möglichkeit, wie selbst große Datenmengen übersichtlich und nachvollziehbar aufbereitet werden konnten. Daher war es bei vielen Unternehmen beliebt, da es ebenfalls keine großen Vorkenntnisse in der Datenverwaltung erforderte. Doch keine Sorge, auf dieses Feature müssen Sie in Zukunft nicht verzichten.

    Das Google Looker Studio führt die Funktionen des Data Studios weiter ‒ nur eben in einem neuen Gewand. Damit bleiben alle essenziellen Funktionen erhalten und werden dank Features aus Looker sogar aufgewertet. Die Business Intelligence hat das Unternehmen übrigens bereits 2020 aufgekauft.

    Welche Neuerungen erwarten uns bei Google Looker?

    Ähnlich wie beim Data Studio ist es im neuen Looker Studio möglich, Daten aus unterschiedlichen Bezugsquellen zu extrahieren und zu kombinieren. Und das im großen Stil: Über 800 Datenquellen und 600 Konnektoren stehen Anwendern dabei zur Auswahl.

    Die erfassten Daten können Sie nicht nur über ein Dashboard darstellen lassen, sondern darüber hinaus auch exportieren. Nutzen Sie in dem Zusammenhang weitere Lösungen von Google, wie Google Sheets. Das Unternehmen arbeitet außerdem am Einbezug externer Anwendungen, unter anderem Business Intelligence oder Tableau.

    Die Vorteile des neuen Google Looker Studios

    Auch, wenn die Funktionen im Großen und Ganzen gleichbleiben, gewinnen Sie mit der Nutzung des Google Looker Studios einige Vorteile dazu:

    • Hochwertigere Datenberichte: Dank der erweiterten Funktionen des Studios erhalten Sie umfangreiche Informationen in Bezug auf die vorliegenden Daten.
    • Entscheidungen nachvollziehbar gestalten: Treffen Sie Entscheidungen aufgrund der vorliegenden Zahlen und Fakten. So begründen Sie Ihre Argumente schlüssig.
    • Fundierte Basis: Google Looker Studio kompiliert Daten aus mehreren hundert Quellen und liefert Ihnen dadurch eine breite Informationsgrundlage.
    • Teamarbeit: Statt allein an einem Bericht zu arbeiten, verteilen Sie die Aufgaben innerhalb Ihres Teams. Dabei haben alle Personen die Option, sich gleichzeitig damit zu beschäftigen.

    Looker Studio Pro: die Premium-Version des Google Looker Studios  

    Für Interessierte, die noch mehr aus ihrem Datenmanagement und der -analyse herausholen möchten, bietet Google ebenfalls eine kostenpflichtige Premium-Lösung der Enterprise-Business-Intelligence-Suite an. Diese Version empfiehlt sich vor allem bei größeren Unternehmen, die eine hohe Datenmenge aufweisen.

    Hier haben Sie noch mehr Möglichkeiten in Bezug auf:

    • Service-Level-Agreements (SLA)
    • Unternehmensverwaltung
    • Zusammenarbeit im Team

    Laut Google sind noch weitere Features für die Pro-Version in Planung, so zum Beispiel die Einbindung von Dataplex, ein Tool zur Strukturierung und Verwaltung von Daten.

    Erstellen Sie aussagekräftige Dashboards mit Löwenstark

    Umsätze, Abschlüsse, Arbeitsstunden ‒ in Ihrem Unternehmen häufen Sie eine ganze Menge Daten an. Wir helfen Ihnen dabei, Ordnung in die Sammlung zu bringen. Denn: Erst, wenn Sie sie nachvollziehen können, erkennen Sie wesentliche Zusammenhänge zwischen den einzelnen Faktoren. Daher kümmern wir uns um die Erstellung aussagekräftiger Dashboards auf Basis Ihrer Zahlen, die Ihnen Ihre Prozesse anschaulich präsentieren.

    Daraus lassen sich im nächsten Schritt Maßnahmen entwickeln, wie Sie Ihre Abläufe optimieren. Gleichzeitig kristallisiert sich heraus, welche von ihnen sich möglicherweise auch automatisieren lassen. Dadurch verwalten Sie Ihre Ressourcen insgesamt effizienter.

    Warum wir dafür brennen

    Zahlen, Daten, Fakten ‒ das sind die Werte, mit denen Unternehmen täglich arbeiten. Sie geben genaue Auskünfte über den aktuellen Stand Ihrer Firma. Gleichzeitig zeigen sie die Auswirkungen Ihrer umgesetzten Maßnahmen, indem sie messbare Ergebnisse liefern, die anhand aufgestellter KPI bewertet werden können. Damit sind sie entscheidend für Ihren Erfolg.

    Wir möchten Ihnen dabei helfen, die Daten Ihres Unternehmens für Sie verständlich zu machen. Ziehen Sie aus unseren Dashboards Rückschlüsse für die Entwicklung und bilden Sie auf der Basis neue Strategien, um Ihre Unternehmensziele zu erfüllen.

    Über den Autor

    Nicole Krahl

    Nicole ist Expertin für Data Analytics und in der Welt von Webtracking, DSGVO und Datenanalysen zu Hause.

    Jetzt Kontakt aufnehmen
    Ihr Kontakt zu uns
    Adresse
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig

      Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld