Kontakt aufnehmen
Carsten Schurig

Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Hilfreiche SEA-Tools: unsere Top 3

    05. Juli 2022
    7 min
    Marcel Krüger
    Teamleiter
    SEA

    SEA funktioniert ebenso wie Suchmaschinenoptimierung oftmals nur mit Unterstützung von nützlichen Tools, die Analysen erleichtern oder weiterführende Berechnungen anstellen. In der täglichen Arbeit hat sich daraus eine Hitliste formiert, die die Grundlage bildet und die Ergebnisse noch erfolgreicher darstellen lässt. Einen Profi, der über ein großes Expertenwissen verfügt, ersetzen die SEA-Tools dennoch nicht. Sie liefern jedoch wichtige Kennzahlen, die für die Konzeption und eine ideale Aussteuerung der Anzeigen notwendig sind.

    Vor einigen Wochen haben wir uns die Top 3 der SEO-Tools angesehen, jetzt wollen wir einen Blick auf die Suchmaschinenwerbung werfen.

    Channable

    Shopping ist im E-Commerce der größte Treiber in der SEA, die Grundlage dafür sind die entsprechenden Datenfeeds. Für uns bietet Channable hinsichtlich der Feedoptimierung die besten Möglichkeiten. Suchmaschinenwerbung zu schalten, bedeutet auch, viele kleinteilige Vorgänge zu durchlaufen, bis die Kampagne steht. Anschließend müssen zur Optimierung viele Merkmale im Blick behalten werden, damit der größtmögliche Erfolg dabei herausspringt. Channable ist ein Multi-Tool für diese Zwecke.

     

    Channable kurz und knapp zusammengefasst:

    Funktionen

    Anwendungsbereiche

    Vorteile

    Nachteile

     

     

     

     

    Anzeigenverwaltung und Automatisierung mit individuellen Regeln

    zur Kampagnenerstellung und Optimierung

    Basisfunktionen und erweiterte Funktionen in einem Tool

    Regeln zur Kampagnenerstellung nur in geringem Umfang

    Aktualisierung aller Produktinformationen in Echtzeit durch API-Schnittstelle

    für die Keyword-Recherche

    Performance-Daten in Echtzeit verfügbar

    kein dynamischer Ad-Generator

    Keywordermittlung

    in der Budgetplanung

    einfache Bedienbarkeit für alle Wissensstufen

     

    Implementierung von Add-ons

     

     

     

    automatischer Ads-Creator

     

     

     

     

    Key Facts

    • Für wen geeignet? SEA-Neulinge & -Experten, Projektmanager, Webseitenbetreiber
    • Kosten: ab 99 Euro / monatlich
    • Link zum Anbieter: channable.com
    • Alternative: Channel Intelligence

    Fazit   

    Um Anzeigen in Suchmaschinen zu schalten und dabei jederzeit auf den aktuellen Datenbestand zurückzugreifen, ist das umfassende Tool ideal. Darin lassen sich alle Kampagnen verwalten und anpassen, neue Regeln erstellen und damit Anzeigen schalten, die optimal auf die Zielgruppe zugeschnitten sind. Die simple Bedienbarkeit macht es zu einem hervorragenden Tool in der Feed-Verwaltung und im Feed-Management. Zudem punktet Channable mit einem guten Kundenservice.

    Google Ads Editor

    Mit dem kostenfreien Google Ads Editor steht eine Desktop-Anwendung zur Verfügung, die die Verwaltung von Kampagnen erleichtert. Es können dabei mehrere Konten genutzt werden. Vor allem in der Bulk-Bearbeitung ist das SEA-Tool unschlagbar.

    Google Ads Editor kurz und knapp zusammengefasst:

    Funktionen

    Anwendungsbereiche

    Vorteile

    Nachteile

     

     

     

     

    neue Kampagnenplanung

    Verwaltung von Kampagnen

    Import von Excellisten in der Keywordplanung möglich

    Keyword-Analyse nicht möglich

    bestehende Kampagnen lassen sich einzeln oder gebündelt bearbeiten

    Besonders hilfreich bei Konten mit mehreren Kampagnen und langen Keywordlisten

    Offline-Bearbeitung

    keine Konkurrenzanalyse abrufbar

    Korrektheitsprüfung vor Upload

     

     

    Optimierung muss auf eigenen Werten basieren

     

    Key Facts

    • Für wen geeignet? Händler im E-Commerce und Online-Reisebüros, Agenturen
    • Kosten: kostenfrei
    • Link zum Anbieter: google.com/home/tools/ads-editor/
    • Alternative: Optmyzr, Channable

    Fazit   

    Als Alternative zur herkömmlichen Ansicht von Google Ads ist der Editor eine hilfreiche Alternative. Die produktive Verwaltung wird vereinfacht, zudem lassen sich Änderung für mehrere Kampagnen gleichzeitig durchführen. Auch komplexe Konten können ohne zusätzlichen Aufwand auf den neuesten Stand gebracht werden. Ideal ist der Google Ads Editor, wenn nicht nur ein SEA-Experte eine Kampagne betreut.

    Google Trends

    Das SEA-Tool ist vor allem dadurch bekannt, dass sich Suchanfragen zu aktuellen Themen oder Jahresrückblicken starten lassen. Anschließend werden anhand der Daten Keyword-Analysen gestartet, die sowohl in der SEA als auch in der SEO hilfreich sind. Google Trends gibt Aufschluss über das Suchverhalten der Nutzer. Schlüsselbegriffe und Suchvolumen können in einen bestimmten Zeitrahmen gesetzt werden. Mithilfe der Popularität lassen sich Kampagnen besser aussteuern.

    Google Ads Editor kurz und knapp zusammengefasst:

    Funktionen

    Anwendungsbereiche

    Vorteile

    Nachteile

     

     

     

     

    Ermittlung von angesagten Suchanfragen

    zur Nachverfolgung aktueller Ereignisse

    zielgruppengenaue Bestimmung der Interessen und Suchanfragen

    Zahlen sind nur Prognosen, keine absoluten Zahlen

    Visualisierung der Suchintentionen nach Regionen

    zur Erstellung von Keywordlisten in einem definierten Zeitraum

    Trendspotting für Kampagnen

    Ergebnisse in der Trendabfrage sind eher inspirierend, aber nicht konkret belegt

    Bereitstellung von relevanten Suchbegriffen

     

     

     

     

    Key Facts

    • Für wen geeignet? für alle Online-Marketer
    • Kosten: kostenfrei
    • Link zum Anbieter: google.de
    • Alternative: Ubersuggest, Seorch, Keyword Sh!tter

    Fazit

    Google Trends ist kein reines SEA-Tool, sondern wird auch in der Suchmaschinenoptimierung genutzt. Jedoch können beide Seiten von den Synergien profitieren. Das richtige Keyword spielt nicht nur in der Content-Erstellung für die SEO eine wichtige Rolle, sondern ist auch ausschlaggebend für den Erfolg von bezahlten Suchmaschinenanzeigen. Denn nur über den korrekten Suchbegriff werden auch die Google Ads gefunden. In der Kombination mit der eigenen Kreativität entstehen mithilfe von Google Trends so Keywordlisten, die Mitbewerber so nicht auf dem Schirm haben. Aus diesem Grund ist Google Trends unverzichtbar, um einen Wettbewerbsvorsprung zu erhalten.

    Ein Blick über den Tellerrand

    Unsere Top 3 ist nur eine kleine Auswahl an Tools, die in der SEA nützlich ist. Neben den bereits ausführlich genannten SEA-Tools gibt es noch eine ganze Reihe weitere, welche ihre Vorteile haben. Der Keywordplaner, Optmyzr, Semrush, Answerthepublic oder auch AdEspresso – um nur eine kleine Menge zu nennen – überzeugen mit individuellen Funktionen, die in der Kampagnenplanung und Umsetzung hilfreich sind.

    Warum wir dafür brennen

    Suchmaschinenwerbung ist eine gute Möglichkeit, schnell einen gewissen Bekanntheitsgrad zu erlangen. Das eingesetzte Budget bleibt überschaubar und die Anzeigen lassen sich schnell an die Rahmenbedingungen anpassen. Vor allem Neulinge im Online-Marketing sind mit der Werbeschaltung gut beraten, um ihr Unternehmen ins Gespräch zu bringen. SEA-Experten haben alle ihre individuelle Hitliste an Tools, mit der sie am liebsten arbeiten. Wir haben uns im ersten Schritt an die Grundlagen gewagt. Sie überzeugen alle mit einem hohen Funktionsumfang und sehr guten Analysen, mit denen wir die Werbeanzeigen unserer Kunden noch genauer ausspielen können. SEA-Tools versetzen uns in eine Win-win-Situation – uns erleichtern sie die Arbeit und unseren Kunden bringen sie einen größeren Erfolg ein.

    Über den Autor

    Marcel Krüger

    Marcel ist SEA Experte und Team Lead mit langjähriger Agenturerfahrung. Seit inzwischen 10 Jahren begleitet er mit großer Leidenschaft komplexe Projekte im Bereich der bezahlten Suchmaschinenwerbung.

    Jetzt Kontakt aufnehmen
    Ihr Kontakt zu uns
    Adresse
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig

      Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld