Kontakt aufnehmen
Carsten Schurig

Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Local-SEO: Warum sie immer noch relevant für Unternehmen ist

    29. November 2022
    10 min
    Steffen Pfeiffer
    Senior SEO Manager, SEO Scientist

    In der Suchmaschinenoptimierung findet sich eine Teildisziplin, die häufig unterschätzt wird: Local-SEO. Die kleine Wunderwaffe ist für große Unternehmen, aber auch für regionale Firmen von großer Bedeutung und kann einen echten Push hervorrufen. Vor allem die Tatsache, dass mehr als 70 % aller Suchanfragen heutzutage über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets getätigt werden.

    Unternehmen, die Local-SEO bisher vernachlässigt haben, können nun die Initiative ergreifen und sich in die vorderen Plätze optimieren. Wir verraten Ihnen, wie das funktioniert.

    Kleine Dinge – große Wirkung

    Suchanfragen mit lokalem Bezug sind vor allem für Unternehmen mit einem physischen Standort wichtig. Geschäfte, Restaurants, Arztpraxen oder andere Dienstleistungen lassen sich mit einem immer griffbereiten Smartphone abrufen. Schnell wird für den Nutzer ersichtlich, was sich in seiner unmittelbaren Nähe befindet.

    Bereits vor einigen Jahren hat Google eine Studie veröffentlich, die verdeutlicht, dass konkrete Suchanfragen – bestehend aus Keyword und Stadt oder Stadtteil – von den Nutzern bevorzugt werden. Das unterstreicht die hohe Bedeutung der lokalen Optimierungsmaßnahmen.

    Local-SEO ist ein Teilbereich der gesamten Suchmaschinenoptimierung und wird doch häufig alleinstehend behandelt. Inzwischen gibt es unterschiedliche Updates, die sich entweder auf die klassischen Anpassungen auswirken oder ausschließlich auf Local-SEO.

    8 Tipps für ein lokales Top-Ranking

    Um die angesetzten Rankingfaktoren des Suchmaschinenriesens zu berücksichtigen, haben wir die wichtigsten Maßnahmen kurz und knapp zusammengefasst. Die Optimierung nach den Onpage-Faktoren unterscheidet sich nicht von den herkömmlichen Anpassungen und sollte auch so fortgeführt werden. Hinzu kommen jedoch noch die besonderen Merkmale der lokalen Suchmaschinenoptimierung.

    Google My Business: Der Service bietet nach dem Anlegen eines Accounts eine Vielzahl an Verknüpfungen. So werden die Daten beispielsweise von Google Maps oder Google Street View ausgelesen. In den Informationen sollte sich alles Wissenswerte wie Adresse, Öffnungszeiten und Anfahrtsbeschreibung befinden. Aktionen und Veranstaltungen lassen sich ebenfalls erfassen und prominent darstellen. Die Auswahl der Geschäftskategorie sollte zudem sorgfältig erfolgen, um anschließend in der richtigen Branche abgebildet zu werden.

    NAP-Unternehmensdaten: NAP bedeutet Name, Adress, Phone Number. Diese Angaben müssen konsistent dargestellt werden – ganz gleich, auf welcher Plattform sie abgerufen werden. Die NAP-Unternehmensdaten sollten möglichst im sichtbaren Bereich erkenntlich sein und immer in der gleichen Anordnung und Schreibweise erscheinen, da sie andernfalls den Nutzer verwirren. Voraussetzung hierfür ist ebenfalls ein Google My Business-Account.

    Social-Media-Präsenz: Positiv auf das gesamte Ranking wirkt sich das Führen von Social-Media-Kanälen aus. Diese sollten zum Unternehmen und dessen Zielgruppe passen und müssen aktiv gepflegt werden. Wird neuer Content dafür generiert, erhält Google ein Signal und bezieht dieses positiv in die Einordnung ein. Es ist empfehlenswert, Social Media unbedingt in die gesamte Marketingstrategie zu integrieren.

    Branchenverzeichnisse: Das klassische physische Branchenbuch hat ausgedient und sich ins Internet verlagert. Unternehmen sind gut beraten, ihre Daten in der Übersicht einzutragen und sich somit präsent zu zeigen. Die Unternehmensdaten müssen dabei die gleiche Struktur wie in anderen Verzeichnissen aufweisen. Nur so kann Google das wichtige Local-SEO-Signal erkennen und zuordnen.

    Strukturierte Daten: Damit Google die Relevanz einer Website einordnen kann, sind die strukturierten Daten über schema.org sorgfältig zu pflegen. Die Inhalte sind für den Nutzer nicht sichtbar, sondern werden im HTML-Code des Webauftritts hinterlegt. Die Crawler lesen daraus wichtige Unternehmensinformationen wie Adresse, Telefonnummer oder Öffnungszeiten aus.

    Backlinks: Bei den externen Links ist darauf zu achten, dass sie ebenfalls einen regionalen Bezug aufweisen. Vernetzt sich beispielsweise ein lokales Sportgeschäft mit einem Sportverein, können sich Synergien herstellen lassen. Weiterhin sind für die Local-SEO Backlinks in Branchenverzeichnissen, von lokalen Persönlichkeiten oder regionalen Nachrichtenkanälen relevant, um ein besseres Ranking zu erzielen.

    Bewertungen: Nutzerbewertungen beeinflussen die Kaufentscheidungen in großem Maße. Wichtigste Voraussetzung ist, dass sie authentisch sind. Die Rezensionen müssen demnach nicht durchweg im Fünf-Sterne-Bereich liegen, sondern können auch negative Aspekte aufführen. In diesem Fall ist es relevant, dass Unternehmen zeitnah darauf reagieren.

    Lokale Landingpages: Verfügt ein Unternehmen über mehrere Standorte, sollte jeder einzelne eine Landingpage erhalten, die mit den wichtigsten Leistungen und allen Kontaktdaten befüllt ist. Hinzu kommen Informationen zum Sortiment oder Serviceangebot sowie eine Call-to-Action-Option. Damit werden dezentral organisierte Unternehmen auch regional gefunden.

    Relevanz von Local-SEO

    Local-SEO ist ein mächtiges Instrument für Unternehmen, die ihr Angebot vor allem ortsgebunden präsentieren. Hauptsächlich werden diese Geschäfte und Firmen mit dem Smartphone gesucht, sodass die Aktualität der Kontaktdaten oberste Priorität haben muss, wenn Kunden begrüßt werden sollen. Alle relevanten Informationen sollten auf den ersten Blick für den Suchenden erkennbar sein. Nur so besteht die Chance, dass Interessenten auch zu Kunden werden. Denn an dieser Stelle geht es in erster Linie darum, dass User nach der Suchanfrage auch wirklich das Geschäft betreten, weniger darum, eine Kaufentscheidung zu beeinflussen.

    Spontane Laufkundschaft ist für kleine Läden, Restaurants oder Dienstleistungsunternehmen von enormer Wichtigkeit, um Umsatzziele zu erreichen. Und diese kann über die lokalen Suchergebnisse generiert werden. Vor allem kleine Läden abseits der großen Ketten und Malls, aber auch medizinische Einrichtungen oder Handwerksbetriebe profitieren von den gepflegten Datensätzen in der Local-SEO. Ist zusätzlich eine Website vorhanden, wirkt sich Local-SEO auf das Ranking aus und verschafft klare Wettbewerbsvorteile.

    Beispielhafte Kundengewinnung mit Local-SEO

    Um die Relevanz von Local-SEO zu verdeutlichen, haben wir das Thema an einem konkreten Beispiel skizziert. Aktuell steigen die Energie- und Versorgungspreise rasant und es lohnt sich als Konsument, sich einen Überblick über die Optionen zu verschaffen, um möglicherweise doch zu sparen. Nutzer, die nicht an einen konkreten Anbieter gebunden sind, begeben sich im Internet auf die Suche nach dem günstigsten Angebot. Doch die Anbieter weichen regional voneinander ab, auch wenn sie zu großen Unternehmen gehören. Nicht in jeder Stadt können Ressourcen zur Verfügung gestellt werden.

    Local-SEO muss auch in der Energiewirtschaft immer ein Bestandteil der gesamten SEO-Strategie sein. Die Liberalisierung des Marktes hat zur Folge, dass es viele Anbieter gibt, die Strom und Wärmeversorgung anbieten. Allein 1364 Unternehmen liefern Strom, im Bereich der Gas- und Fernwärme gibt es 1617 Anbieter. Bereits jeder zweite Kunde hat mindestens einmal gewechselt. Die SEO-Strategie muss daher ein umfassendes Content-Marketing beinhalten, in dem Tariftransparenz und Ratgeber-Charakter weit oben stehen. Weitere Faktoren sind das seriöse Reputationsmanagement und die Optimierung in weiteren Kanälen als nur der eigenen Website.

    Um nachhaltig in dieser Branche erfolgreich zu sein, ist die Integration von Local-SEO unbedingt erforderlich. Regional bestehen in den Tarifen große Unterschiede. Dem Endverbraucher ist das aber nicht bekannt. In manchen Regionen sind einige Anbieter auch nicht vertreten. Daher ist es enorm wichtig, in den verfügbaren Gebieten auch gleich online gefunden zu werden. Lokale Anbieter sind zudem in der Gunst der Verbraucher höher angesiedelt. Neben den Einträgen in Branchenverzeichnissen und einer konsistenten Google My Business-Aufzeichnung mit den NAP-Daten spielen hier vor allem lokale Landingpages eine wichtige Rolle für einen Vertragsabschluss.

    Darauf müssen neben den tariflichen Bedingungen und den vertraglichen Besonderheiten weitere wichtige Informationen enthalten sein, die den potenziellen Kunden in einen Neukunden verwandeln:

    • Standortdaten mit Einbindungen in die geolokalisierten Services der Suchmaschinen
    • identische NAP-Daten für alle Plattformen
    • standortbezogene Informationen wie regionale Servicecenter, Bilder und Beschreibung
    • Leistungsübersicht, idealerweise ein Vergleich mit anderen Anbietern
    • Metadaten mit Bezug zum regionalen Standort
    • Social-Media-Einbindung
    • prominente Darstellung des Call-to-Action-Buttons

    Bei der zuverlässigen Pflege dieser Informationen steigt zudem die Chance, in das Google Local Pack zu gelangen. Hier stehen Unternehmen in den ersten drei Suchergebnissen und werden somit schneller gefunden. Damit maximieren sich auch die Aussichten auf steigende Umsätze und neue Kunden.

    Warum wir dafür brennen

    Wir als Online-Marketing-Agentur legen großen Wert auf saubere Suchmaschinenoptimierung. Viele unserer Kunden sind regional ansässig, sodass wir Local-SEO bereits bei vielen von ihnen erfolgversprechend betreiben. Um die Sichtbarkeit und das Ranking Ihres Unternehmens zu verbessern, verknüpfen wir als Full-Service-Agentur die Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung mit dem Reputationsmanagement.

    Ein vertrauenserweckendes Bild Ihres Unternehmens lässt sich dadurch herstellen und die potenziellen Kunden können sich gleich eine genaue Vorstellung von Ihnen machen. Verbunden mit hochwertigem Content und der Implementierung technischer Feinheiten wird der lokale Internetauftritt zu einem Erfolg.

    Wir von Löwenstark verfügen über langjährige Expertise im Bereich der Suchmaschinenoptimierung und wissen, worauf es bei Local-SEO ankommt. Mit gebündelten Ressourcen aus allen Bereichen des Online-Marketings können wir Ihrem Webauftritt einen neuen Glanz verleihen. Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie sich zum Thema Local-SEO umfassend beraten. 

    Über den Autor

    Steffen Pfeiffer

    Steffen ist leidenschaftlicher SEO-Experte und begeistert sich für Automatisierungen, die SEO Maßnahmen effizienter gestalten.

    Jetzt Kontakt aufnehmen
    Ihr Kontakt zu uns
    Adresse
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig

      Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld