Kontakt aufnehmen

Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    TYPO3 TEMPLATE

    Individuelle Vorlage für die Website

    Das Design und das Layout der Website werden bei TYPO3 über ein Template bestimmt. Unter einem Template versteht man eine Vorlage, auf der man angepasste, individuelle Internetseiten erstellt. Ein TYPO3 Template bildet damit gewissermaßen das Grundgerüst, in das die jeweiligen Inhalte nur noch eingepflegt werden.

    Jetzt kostenlose Analyse anfordern

    TYPO3 TEMPLATE SELBST ERSTELLEN ODER STANDARD-VARIANTEN NUTZEN?

    TYPO3 Templates sind vielfach als vorgefertigte Extensions erhältlich, welche die User des CMS installieren und danach nach ihren eigenen Vorstellungen anpassen. Dadurch lässt sich die Website auch mit einem begrenzten Zeit- und Finanzbudget realisieren. Das Erstellen, Installieren und Anpassen hält den Aufwand dank der verfügbaren Standard-Templates deutlich in Grenzen.

    In der Standard-Variante bietet ein TYPO3 Template nur einen begrenzten Spielraum für ein individuelles Layout der Website. Das führt dazu, dass die Websites einander stark ähneln können. Deshalb kann es für ein Unternehmen sinnvoll sein, sich für seinen Webauftritt ein eigenes TYPO3 Template zu erstellen.

    GRUNDLAGEN DER TYPO3 TEMPLATES

    Bei TYPO3 sind die Templates grundsätzlich als Extensions ausgelagert, als sogenannte Site Packages. Ihre Verwaltung erfolgt in dem Content-Management-System über den Extensions Manager. Dort lassen sie sich installieren beziehungsweise wieder deinstallieren sowie aktivieren und ebenso wieder deaktivieren.

    Ein TYPO3 Template setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

    • eine HTML-Seite mit Markern, die definieren an welcher Stelle die Inhalte eingefügt werden
    • eine CSS-Datei
    • TypoScript Template

    HTML-Seite und CSS-Dateien legen fest, wie die Inhalte im Frontend ausgespielt werden. Sie bestimmen damit das Aussehen der einzelnen Seiten.

    Jedes Site Package basiert auf zwei Dateien in der dem CMS eigenen Programmiersprache TypoScript. Dabei handelt es sich um die setup.ts und die constants.ts. Diese beiden TypoScript Dateien enthalten alle für das Template relevanten Informationen. Das heißt: CSS, JavaScript, HTML und so weiter sind darin bereits aufgeführt.

    EIN TYPO3 TEMPLATE INSTALLIEREN UND ANPASSEN

    Um bei der Nutzung des CMS auf die TYPO3 Templates zugreifen zu können, müssen die Vorlagen zunächst in das Backend eingefügt werden. Dazu wird das Template auf der Root-Seite im Backend eingebunden. Im Anschluss werden alle Seiten, welche die Nutzer später im CMS erstellen, auf der Grundlage des eingefügten TYPO3 Templates erzeugt.

    Ist das Template im Backend installiert, lassen sich natürlich noch Anpassungen an der Vorlage vornehmen, um die im Frontend ausgegebene Website nach individuellen Wünschen zu gestalten. Zum Beispiel wenn die Hintergrundfarbe oder die Schrift in einer bestimmten Farbe gehalten sein sollen. Derartige Anpassungen im TYPO3 Template erfolgen via TypoScript.

    In die TYPO3 Vorlagen lassen sich auch spezielle Content-Elemente einbinden. Beispielweise, wenn auf der Website ein Slider gewünscht ist. Diese Content-Elemente werden in dem CMS dann über die Seiten implementiert und danach in der Eingabemaske nach den eigenen Vorstellungen konfiguriert. Dadurch bieten sich bei der Arbeit mit TYPO3 zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten beim Design und den Content-Elementen.

    MIT TYPO3 EINE INDIVIDUELLE WEBSITE GESTALTEN

    TYPO3 eignet sich sehr gut dafür, eine professionelle Website zu erzeugen. Dabei lassen sich sowohl im Design und Layout als auch in Bezug auf die Content-Elemente eigene Bedürfnisse umsetzen. Das Template stellt dabei die gestalterische Grundlage für die Webseite dar und lässt sich in vielerlei Hinsicht individuell anpassen. In Verbindung mit TypoScript erlaubt das CMS maximale Flexibilität.

    Jede Seite, jedes Element lässt sich in TYPO3 mit verschiedenen Frontend-Klassen ausstatten. Diese wiederum können dann mit CSS beziehungsweise mit JavaScript angesprochen werden.

    Wie soll das Layout der Website am Ende aussehen? Soll der Inhalt beispielsweise in einer Spalte oder zweispaltig dargestellt werden? Je nachdem, welche Layouts das Site Package bereithält, können User zwischen verschiedenen Frontend-Layouts wählen. Diese lassen sich dann in den Seiteneigenschaften festlegen.

    Mit einem TYPO3 Template als Grundgerüst für die Website lassen sich sowohl Klassen als auch Layouts nach Belieben um eigene erweitern. Durch die vielfältigen Anpassungsoptionen ist selbst auf der Basis von Standard-Templates der Bau von professionellen Internetseiten in einem recht individuellen Design möglich.

    Ihr Kontakt zu uns
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld