Kontakt aufnehmen
Carsten Schurig

Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    TYPO3 SEO

    Sichtbarkeit bei Suchmaschinen steigern

    TYPO3 ist mit mehr als einer halben Million Installationen eines der bekanntesten und marktführenden Enterprise-Content Management Systeme (CMS). Selbst komplexe Webanwendungen lassen sich damit skalierbar gestalten – die Stabilität des gesamten Systems ist jederzeit gewährleistet. Webseitenbetreiber und User haben ein hohes Sicherheitsbedürfnis, welches über TYPO3 abgedeckt wird. Technische Ansprüche und die Realisierung von hochwertigem Content sind in der Suchmaschinenoptimierung nahezu verpflichtend.

    Jetzt kostenlose Analyse anfordern

    TYPO3 SEO bietet aufgrund einer offenen Architektur höchste Skalierbarkeit und Flexibilität und lässt auch in der Suchmaschinenoptimierung kaum Wünsche offen. TYPO3 ist für viele Webanwendungen nutzbar. Wir schauen uns an, welche SEO-Optimierungen genau mit TYPO3 vorgenommen werden können.

     

    Interesse an einer kostenfreien SEO-Analyse?
    Anfrage stellen
    Wir beraten Sie gerne und bereiten Ihnen eine kostenfreie Analyse vor, wir freuen uns auf Sie!

    Onpage-Optimierung in TYPO3: SEO-Basis mit den Standard-Einstellungen

    TYPO3 arbeitet schon standardmäßig äußert SEO-freundlich. Bereits der saubere Quellcode, mit dem mit TYPO3 generierte Webseiten aufwarten, gewährt Website-Betreibern gute Möglichkeiten, über die Suchmaschine gefunden zu werden. Auf diese Weise zahlt sich bei Google bereits die Nutzung von TYPO3 als CMS aus.

    Der Core von TYPO3 der Version 9 enthält per se bereits relevante Funktionen, die in den Vorgängerausgaben ausgeschlossen waren. Mit dem Update sind somit keine zusätzlichen Extensions mehr notwendig.

    Die integrierten Basics sind „out of the box“ abrufbar und bieten eine wichtige Grundlage für die Suchmaschinenoptimierung, aber auch für die Relevanz in den sozialen Netzwerken. Die Erweiterung erfolgte mit der neuen Version als Core SEO-Extension und ist für jeden TYPO3-Nutzer mit den nachfolgenden Features zugänglich.

    Screenshot TYPO3-Backend

    Meta-Daten

    Der kurze und prägnante Title dient der ersten Seiteninformation. Mit der Description kann ausführlicher, aber immer noch treffend auf das eigentliche Thema verwiesen werden. Für beide Meta-Daten sind seitens Googles Zeichenbegrenzungen vorgesehen, die sich mit TYPO3 SEO einhalten lassen. Wichtig ist dabei die Fokussierung auf das entsprechende Keyword und die Integration von Sonderzeichen in Maßen.

    Für die SEO spielen Meta-Daten eine zentrale Rolle. In diesem Sinne ist TYPO3 für die SEO optimal. Denn das CMS eignet sich sehr gut dafür, Inhalte und Meta-Daten optimiert einzupflegen. Die Eingabe von Title, Meta-Description und weiteren Angaben ist in TYPO3 bereits standardmäßig möglich. Allerdings empfiehlt es sich vereinzelt, an den Standard-Einstellungen Anpassungen vorzunehmen.

    So wird der Title der einzelnen Webseite im CMS zum Beispiel automatisch gesetzt. Als Title verwendet TYPO3 allerdings den Seitentitel, der in den Seiteneigenschaften als solcher angegeben wurde. Aus SEO-Sicht ist dies allerdings noch nicht optimal. Jedoch kann der Title alternativ extra in den Seiteneigenschaften eingetragen werden.

    Anhand der suchmaschinenoptimierten Meta-Daten wird die Webpräsenz auffindbar und weckt die Neugier beim User.

    Screenshot TYPO3: Meta Daten pflegen

    Sprechende URLs

    Im Zusammenhang mit den Meta-Daten ist auch die Festlegung auf eine URL im TYPO3 SEO wichtig. Sprechende URLs verzichten auf kryptische Zeichen. Der User erkennt allein anhand der URL, worum es auf der Website geht und an welcher Stelle der Website-Navigation er sich gerade befindet. Der Suchmaschine liefern sprechende URLs wichtige Informationen über den Inhalt der Internetseite. Das macht die URLs für die SEO so wichtig.

    Bei TYPO3 ist es direkt möglich, dass das CMS sprechende URLs automatisch erzeugt. Manchmal kann es für die SEO allerdings sinnvoll sein, diese Funktion auszuschalten. Bei einem verschachtelten Seitenpfad kann die sprechende URL in TYPO3 jedoch deaktiviert werden. Ebenso lassen sich Redirects bequem über das Backend verwalten.

    Screenshot TYPO3: Sprechende <a href=URLs pflegen“ width=“422″ height=“43″ />

    Canonicals

    Duplicate Content schadet dem Google-Ranking in hohem Maß. Gleiche Inhalte verwirren die Crawler bei der Indexierung – so kann es vorkommen, dass wichtige Seiten nicht registriert werden. In manchen Fällen sind identische Inhalte jedoch nicht zu vermeiden, aber mit TYPO3 SEO lassen sie sich flexibel anpassen. Werden Inhalte als Druckversion zur Verfügung gestellt, ist es ratsam, diese zu optimieren, sodass zwar der Sinn nicht verloren geht, aber der Content nicht 1:1 übernommen wird.

    TYPO3 SEO hat in den Standardeinstellungen ein integriertes Feature, aus dem sich herauslesen lässt, ob doppelter Content vorhanden ist und in welchem Fall die Suchmaschine ihn nicht berücksichtigen muss. Dazu wird ein Canonical händisch gesetzt, das einen Verweis auf die entsprechende Seite zeigt.

    Sitemap

    Damit alle Links zu den Unterseiten für die Suchmaschinen-Crawler auch auffindbar sind, muss eine Sitemap erstellt werden. Das Inhaltsverzeichnis weist die gesamte Struktur der Website aus und gibt die entsprechenden Hinweise zur Indexierung. TYPO3 SEO kann die von Google bevorzugte Sitemap.XML ohne zusätzliche Extensions individuell konfigurieren. Das Erstellen von neuen Unterseiten erfolgt automatisiert und muss nicht händisch durchgeführt werden.

    robots.txt

    Um Webseiten vom Crawler auszuschließen, hilft ein Blocker über die robots.txt. Mit dem „noindex“-Befehl erscheinen Inhalte nicht in der Google-Suche. Eine vollständige Sperrung über die robots.txt-Datei hingegen verhindert den gesamten Zugriff der Suchmaschinen-Crawler. TYPO3 SEO ermöglicht eine individuelle Anpassung über den Zugang. Sollte dies notwendig sein, lassen sich in den Standardeinstellungen die richtigen Anweisungen konfigurieren.

    Strukturierte Daten

    Wichtige Informationen sind für die Suchmaschinen relevant und sorgen für ein besseres Ranking sowie eine einfachere Auffindbarkeit. Die dafür notwendigen Daten lassen sich mit TYPO3 SEO in Rich Snippets integrieren, die dem Nutzer einen Mehrwert bieten. Er erkennt bereits bei der Trefferanzeige die notwendigen Angaben zum Unternehmen, die Reputation oder weitere Medieneinbindungen.

    TYPO3 SEO bietet die Einbindung von strukturierten Daten standardmäßig an. Nutzer erhalten damit einen großen Mehrwert. Damit kann eine festgelegte Auswahl integriert werden, weiterführende Informationen müssen jedoch über Extensions gepflegt werden.

    Wahl des richtigen Designs

    Auch die Wahl des verwendeten Templates hat großen Einfluss auf TYPO3 SEO. Denn ein Template, das Responsive Design unterstützt, kann die Sichtbarkeit in der Suchmaschine steigern. Dann ist die Website auch für die Anzeige auf mobilen Geräten optimiert, was für Google einen wichtigen Rankingfaktor darstellt. Die Suchmaschine verfolgt schon länger die Mobile-First-Strategie. Selbst die Bilder lassen sich direkt in TYPO3 SEO optimieren und auf die jeweils erforderliche Größe zuschneiden.

    Weitere Onpage-Optimierung in TYPO3 SEO mit Standard-Einstellungen

    Mit den bereits genannten Möglichkeiten ist die Suchmaschinenoptimierung natürlich nicht abgeschlossen. Die Google-Rankingfaktoren erfordern eine Vielzahl an weiteren umsetzbaren Funktionen, die bei der Erstellung, Anpassung und beim Relaunch berücksichtigt werden müssen. TYPO3 SEO bietet eine gute Grundlage für den Erfolg:

    • Lesbarkeit der Inhalte
    • Anpassung der Title-Länge
    • Keyword-Analyse und Keyword-Optimierung
    • Textoptimierung
    • Pflege von Meta-Title und Meta-Description direkt in TYPO3
    • Snippet-Vorschau anzeigen
    • Verteilung von Robots-Meta-Tags und Canonical Links
    • Optimierung von Social-Media-Beiträgen für TYPO3 mit Facebook Open Graph und Twitter Cards

    Über TYPO3 SEO-Extensions lösbar: Ladezeiten anpassen

    Mit der Einführung der Core Web Vitals bekommt der Pagespeed in der Suchmaschinenoptimierung eine höhere Bedeutung. Auch Webseiten mit umfangreichen Inhalten müssen bestenfalls in einer Sekunde geladen werden, damit der User nicht abspringt. Die Auswirkungen der schnellen Ladezeit sind sowohl im Ranking und den Zugriffszahlen als auch in den Conversions zu spüren. Dabei gilt als erste Faustregel, dass der First Contentful Paint unter einer Sekunde liegen sollte.

    Mit dem TYPO3 SEO lässt sich die Ladegeschwindigkeit signifikant verbessern. Die Weiterentwicklung der unterschiedlichen Versionen erlaubt die Anpassung an den Rankingfaktor Core Web Vitals innerhalb der Suchmaschinenoptimierung, bei älteren Ausgaben helfen Extensions weiter. Die Erweiterung Static File Cache ist dabei äußerst relevant, sodass TYPO3 SEO gar nicht erst zum Einsatz kommt. Durch den Aufruf von Webseiten mit gespeichertem Cache reduziert sich die Zugriffszeit auf die Webseite um ein Vielfaches. Externe Ressourcen können zudem vorgeladen werden.

    TYPO3 SEO-Extensions

    Neben den neu integrierten Standardfunktionen sind viele Anpassungen weiterhin mit TYPO3 SEO-Extensions möglich. In vielen Fällen werden diese genutzt, um die Optimierungen vereinfacht einzupflegen. Manche Webseitenbetreiber, die ältere Versionen des CMS verwenden, müssen viele Inhalte mit TYPO3 SEO-Extensions angleichen, um einen wettbewerbsfähigen Internetauftritt zu präsentieren. Dabei können sie auf wichtige Erweiterungen zurückgreifen:

     

    TYPO3 SEO-Extensions

    Funktion

    metaSEO

    Onpage-Optimierung zur besseren Sichtbarkeit

    cs_SEO

    vollumfängliche Suchmaschinenoptimierung

    A7images

    Erstellen von responsiven Bildern

    indexed_search und crawler

    Indexierte Suchmaschine

    dd_googlesitemap

    Entwicklung einer XML-Sitemap

    dropdown_sitemap

    Verfassen einer Google-konformen Sitemap

    mc_googlesitemap

    automatische Aktualisierung der Sitemap

     

    Für die Core-Versionen stehen kostenlose Erweiterungen bereit, die die Arbeit erleichtern und für eine Optimierung nach den aktuellen Anforderungen sorgen. Dabei liegt das Augenmerk vor allem auf den Rankingfaktoren von Google, aber auch in den Bereichen Administration. Für ergänzende Elemente zur Website-Pflege können die Extensions genutzt werden.

    Exkurs: TYPO3 SEO Yoast-Extension

    Für TYPO3 SEO gehört die Yoast Extension zu den wertvollsten Tools. Dank der Extension geht die Optimierung der Webseiteninhalte besonders einfach von der Hand. Dabei hat sich Yoast schon als Extension für WordPress bewährt. Über das Ampelsystem der Yoast Extension erkennt der Nutzer nun auch in TYPO3 direkt, in welchen Bereichen noch Potenzial für die Suchmaschinenoptimierung steckt.

    Die Erweiterung bietet verschiedene Möglichkeiten, das Ranking in den Suchmaschinen zu erhöhen:

    • die Inhalte auf ihre Lesbarkeit überprüfen
    • die Länge der Title anpassen
    • Keyword festlegen und den Inhalt auf das Keyword optimieren
    • die Wortanzahl des Inhalts optimieren
    • Meta-Title und Meta-Description direkt in TYPO3 einpflegen
    • Snippet-Vorschau anzeigen
    • Robots-Meta-Tags und Canonical Links verteilen
    • Social-Media-Optimierung für TYPO3: Facebook Open Graph und Twitter Cards einbinden

    Snippet-Vorschau für TYPO3

    Besonders praktisch für TYPO3 SEO ist die Snippet-Vorschau der Yoast Extension. Dank dieses Features können sich die Nutzer ansehen, wie Google die Webseite später in der Suchergebnisliste (SERP) anzeigt. So lassen die Eingaben von Title und Meta-Description direkt aus dem Backend von TYPO3 heraus überprüfen und gegebenenfalls anpassen. Zum Beispiel, ob die Meta-Daten die gewünschte Länge aufweisen.

    Lesbarkeit der TYPO3-Inhalte

    Wie ist es um die Lesbarkeit der Webseite bestellt? Dabei handelt es sich um einen weiteren Ranking-Faktor, der für Suchmaschinen von Interesse ist. Die Yoast Extension kommt mit der Möglichkeit daher, die TYPO3-Inhalte direkt auf ihre Lesbarkeit zu analysieren. Im Anschluss erhält der Nutzer Tipps, wie er den Text gegebenenfalls verbessern kann. Eine SEO-Maßnahme, die sich auszahlt.

    Optimierung der Keyworddichte

    Über die Yoast Extension kann der TYPO3-Nutzer direkt die Keywords für die jeweilige Webseite definieren. Damit erlaubt die Erweiterung, ein weiteres für Suchmaschinen relevantes Kriterium direkt aus dem Redaktionssystem zu steuern. So erhält der USER direkt im Backend von TYPO3 die für SEO relevante Information, wie häufig das Keyword im Text vorkommt. Außerdem gibt die Yoast Extension weitere nützliche SEO-Tipps.

    Fazit: Ist TYPO3 für eine SEO-Optimierung geeignet?

    TYPO3 arbeitet schon standardmäßig äußert SEO-freundlich. Bereits der saubere Quellcode, mit dem mit TYPO3 generierte Webseiten aufwarten, gewährt Webseitenbetreibern gute Möglichkeiten, über die Suchmaschine gefunden zu werden. Auf diese Weise zahlt sich bei Google bereits die Nutzung von TYPO3 als CMS aus.

    Mit TYPO3 SEO lassen sich vielfältige Webanwendungen realisieren und an die aktuellen Richtlinien der Suchmaschinenoptimierung anpassen. Den Webseitenbetreibern und Redakteuren stehen geeignete Instrumente dafür zur Auswahl, die nach Funktionsumfang und Bedarf ausgewählt werden können. Ob E-Commerce, Online-PR oder Unternehmensauftritte – die Ansprüche sind höchst unterschiedlich, lassen sich jedoch mit dem Content Management System und den dazugehörigen Extensions erfolgsorientiert umsetzen. Hinsichtlich der Systemstabilität und den sicherheitsrelevanten Anforderungen erfüllt TYPO3 SEO auch geschäftskritische Prozesse und kann damit in allen Branchen zum Einsatz kommen.

    Ihr Kontakt zu uns
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig

      Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld