Mouse Tracking

Die Usability einer Webseite stellt ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg eines Webprojekts dar. Ist eine Webseite wenig benutzerfreundlich, steigt die Absprungrate in der Regel signifikant an und die Verweildauer sinkt. Besonders kommerzielle Webseiten können durch eine schlechte Webseiten-Usability erhebliche Conversionverluste erleiden.

Definition

Mithilfe des Mouse Trackings lässt sich die Usability einer Webseite testen. Bei dieser Methode werden die Interaktionen eines Webseitenbesuchers mit der Webseite registriert und ausgewertet.

Arten von Mouse Tracking

Für das Mouse Tracking können sich Webseitenbetreiber und Webmaster auf unterschiedliche Durchführungswege berufen: Das Testing kann entweder in einem Labor mit einer spezifischen Software oder mithilfe einer Trackingsoftware an einem lokalen Rechner durchgeführt werden. Darüber hinaus bieten unterschiedliche Dienstleister Mouse Tracking mithilfe von JavaScript an. Unabhängig von der Durchführung werden im Rahmen des Mouse Trackings alle Nutzeraktivitäten wie Bewegungen, Klicks und das jeweilige Scrollverhalten registriert und aufgezeichnet.

Darüber hinaus lassen sich unterschiedliche Arten des Mouse Trackings unterscheiden: Neben einer Heatmap, die anzeigt, mit welchen Seitenelementen der Webseitenbesucher am stärksten interagiert hat, kann auch eine Scrollmap erstellt werden. Beide Arten des Mouse Tracking eignen sich dazu herauszufinden, mit welchen Seiteninhalten die Webseitenbesucher am wenigsten interagieren. Auf dieser Grundlage wiederum lassen sich Aussagen über die Attraktivität und Relevanz der Inhalte, wie auch zur Benutzerführung und zur Benutzerfreundlichkeit der Webseite treffen.

Eine Mouse Movement Heatmap zeichnet die gesamten Mousebewegungen des Webseitenbesuchers auf. Mithilfe dieser Daten könne Webseitenbetreiber nachvollziehen, in welcher Reihenfolge Webseitenbesucher Inhalte auf der Webseite wahrnehmen und wann sie mit diesen interagieren. Auf einer Clickmap werden alle Klicks eines Webseitenbesuchers abgebildet. Auch auf Grundlage von Clickmaps lässt sich feststellen, in welcher Reihenfolge Inhalte von Besuchern wahrgenommen werden.

Bedeutung für das Online Marketing

Das Usability Testing stellt eine wichtige Teildisziplin des Online Marketing dar. Weist eine Webseite eine hohe Usability auf, kann in der Regel die Absprungraten gesenkt, die Verweildauer erhöht und eine Steigerung der Konversionen erzielt werden. Dabei ergibt sich aus den im Rahmen des Mouse Tracking generierten Ergebnisse ein Optimierungspotenzial, was vom Webseitenbetreiber umgesetzt und zur Verbesserung der Webseite genutzt werden kann. Darüber hinaus lässt sich festhalten, dass fundierte und aussagekräftigere Ergebnisse erzielt werden können, wenn das Verhalten realer Nutzer mithilfe spezieller Trackingsoftware aufgezeichnet wird anstatt ein Testing im Rahmen einer Laborsituation durchzuführen.