Unique Content

Die Einzigartigkeit von Texten ist ein wichtiger Rankingfaktor für die Platzierung einer Webseite in der organischen Suchergebnissen einer Suchmaschine. Darüber hinaus wird Unique Content auch als Unique Selling Point (USP) bewertet. Die Ausbildung von sogenannten Alleinstellungsmerkmalen, die Kunden einen besonderen Anreiz zum Kauf bieten, ist vor allem für kommerzielle Webseiten entscheidend, um sich gegen Konkurrenten durchsetzen zu können. Im Gegensatz dazu verschlechtert die Veröffentlichung von Dublicate Content unter Umständen den PageRank.

Definition

Der Begriff Unique Content (deutsch: einzigartiger Inhalt) bezeichnet individuelle redaktionelle Inhalte, welche nur auf einer einzigen Webseite zu finden sind. Das Komplement zu einzigartigen Inhalten bilden identische Inhalte, sogenannter Dublicate Content, die unverändert auf mehreren Webseiten veröffentlicht werden. Unique Content ist neben der Bewertung als Unique Selling Point auch ein wichtigen Kriterium innerhalb der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Erstellung einzigartiger Inhalte

Bei der Erstellung von Unique Content sollten Webseitenbetreiber und redaktionelle Mitarbeiter eine Reihe wichtiger Kriterien einhalten: Vor allem sollte auf gute Lesbarkeit und eine einwandfreie Grammatik und Rechtschreibung Wert gelegt werden. Fehlerhafte Textinhalte erwecken schnell den Eindruck von fehlender Seriosität oder werden mit automatisch generiertem Content in Verbindung gebracht. Auch die Kennzeichnung von Zitaten und die Angabe der Originalquelle sollte bei der Erstellung einzigartiger Inhalte immer berücksichtigt werden. Wird Content kopiert und ohne Quellenangabe in eine andere Webseite eingebettet, kann dies im schlimmsten Fall zur Entfernung der Webseite vom Index einer Suchmaschine führen.

Für die Erstellung hochwertiger einzigartiger Inhalte ist eine eingehende Recherche maßgeblich. Durch die Verwendung mehrerer unterschiedlicher Quellen steigt die Informationsdichte und somit der Mehrwert für einen Webseitenbesucher. Wird nur eine einzige Quelle bei der Erstellung von Textinhalten verwendet, steigt das Risiko eines Plagiats. Auch eine durchdachte Strukturierung und eine penible Formatierung des Textes unterstützen die Texteinzigartigkeit. Durch die Ausschließliche Verwendung selbsterstellter Inhalte wird darüber hinaus auch die allgemeine Usability der Webseite gesteigert, da ein einheitlicher, aber für die Webseite individueller Sprachstil verwendet wird. Zudem können die Texte genau auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten und somit von dieser leichter konsumiert werden.

Seit dem Panda Update für die Suchmaschine Google ist Unique Content als Rankingfaktor noch entscheidender geworden. Außerdem weisen die Google Webmaster Richtlinien eindeutig darauf hin, dass Content in erster Linie anhand der Ansprüche und Anforderungen der Webseitenbesucher erstellt werden sollte. Dementsprechend sollte der Content thematisch gut in den Inhalt der Webseite eingebettet und nur mit denjenigen Keywords verknüpft werden, die für den Content auch wirklich relevant sind.

Einfluss auf SEO

Suchmaschinen wie Google wollen für Suchmaschinennutzern ein möglichst positives Nutzererlebnis gestalten. Aus diesem Grund wird im Falle von Dublicate Content nur diejenige Webseite in den Suchergebnissen platziert, die den originalen Inhalt aufweisen kann. Alle anderen Seiten werden dagegen auf schlechtere Platzierungen verbannt oder gar ganz aus dem Index entfernt. Webseiten mit Unique Content werden im Gegensatz dazu immer gut sichtbar in den Ergebnissen platziert, da sie dem Suchmaschinennutzer einen erheblichen Mehrwert bieten. Folglich lohnt sich die Erstellung einzigartiger Textinhalte im Rahmen der OnPage-Optimierung erheblich.

Auch interessant: