Kontakt aufnehmen
Arne Chananewitz

Arne Chananewitz

Head of Search Engine
Optimization (SEO) Braunschweig
+49 531 213605527

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Webkatalog

    Stand: 29.11.2022

    Funktionsweise und Anwendung

    Für einen Eintrag in einem Webkatalog ist die Anmeldung einer Webseite erforderlich. Für den Eintrag reicht in der Regel die Angabe der URL, des Webseiten-Titels und eine kurze Beschreibung des Inhalts. Dabei kann sich der Umfang der benötigten Informationen von Verzeichnis zu Verzeichnis unterscheiden. Bei themenspezifischen Webkatalogen werden die Einträge hinsichtlich ihrer thematischen Kompatibilität überprüft; bei universalen Verzeichnissen werden Webseiten vor allem hinsichtlich ihrer Vertrauenswürdigkeit und Relevanz gecheckt. Bei manchen Katalogen stellt die Verlinkung des Webverzeichnisses auf der Webseite ein weiteres Kriterium zur Listung dar (Backlinkpflicht). Darüber hinaus können Webseitenbetreiber ihre Webseite neben kostenlosen Verzeichnissen auch in kostenpflichtigen Katalogen listen lassen, bei denen der Betreiber im Rahmen eines Abonnements ein Entgelt bezahlt.

    Hochwertige Webkataloge werden oftmals manuell gepflegt und von entsprechenden Editoren überprüft, um die Qualität des Verzeichnisses gleichbleibend hoch zu halten.

    Einfluss auf SEO

    Webseitenbetreiber und SEOs nutzten Webkataloge und Verzeichnisse oftmals für den Aufbau von kostenfreien Backlinks. Heutzutage sind die Crawler der Suchmaschinen allerdings sehr wohl in der Lage, diese Taktik zu durchschauen und die Backlinks dementsprechend im Rahmen des PageRanks in der organischen Suche nicht zu berücksichtigen.

    Mit dem Panda Update für die Suchmaschine Google erhielten viele schlecht gepflegte und qualitativ minderwertige Webverzeichnisse eine Penalty, da diese als sogenannte Linkfarmen eingestuft wurden. So wurden auch die existierenden Backlinks in diesen Verzeichnissen entfernt. Dementsprechend ist es heute nicht mehr empfehlenswert, beim Linkaufbau auf kostenfreie Verzeichnisse zu setzen – vielmehr sollte ein qualitativ hochwertiger Aufbau von Backlinks angestrebt werden, um das Ranking nachhaltig zu beeinflussen.

    Arne Chananewitz
    Über den Autor
    Arne Chananewitz
    Arne Chananewitz ist Head of SEO der Löwenstark Online-Marketing GmbH. Als gelernter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung schlägt sein Herz für Blogs, SEO, Games und Hardware.

     

    Welche Vorteile haben Webkataloge?

    Es gibt einige Vorteile durch die Integration von Webverzeichnissen:
    • Sie können Ihnen helfen, Links zu Ihrer Website zu erhalten, was Ihre SEO verbessern kann.
    • Sie können dazu beitragen, dass Menschen Ihre Website leichter finden.
    • Sie haben oft hochwertige redaktionelle Inhalte, die dazu beitragen können, Ihre Website als Autorität in ihrem Bereich zu etablieren.
    • Sie können eine gute Möglichkeit sein, Ihr Unternehmen kostenlos zu bewerben.

    Welche Webkataloge gibt es?

    Ein Webkatalog ist eine Website, die andere Websites einordnet. Es bietet eine Auflistung von Websites, die nach Themen gruppiert sind, und enthält oft eine kurze Beschreibung der einzelnen Websites.
    Ein Vorteil der Verwendung eines Webkataloges ist, dass Sie in der Regel Websites finden können, die nicht von Suchmaschinen indiziert werden. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie nach Informationen zu einem bestimmten Thema suchen und alle relevanten Websites auf einmal durchsuchen möchten.
    Einige beliebte Webkataloge sind DMOZ und Yahoo! Directory.

     

    Auch interessant:

     

    Ihr Kontakt zu uns
    Adresse
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig

      Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld