Kontakt aufnehmen
Carsten Schurig

Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Der Online-Marketing Tech-Stack 2023 für Pros

    17. Januar 2023
    10 min
    Hartmut Deiwick
    CEO &
    Gruppengeschäftsführer

    Experten benötigen im Umgang mit konvertierenden Webseiten – wie Onlineshops – die richtigen Werkzeuge. Ein Tischler kann schließlich ohne Drechselmaschine und Säge auch kein Holz bearbeiten. Gleiches gilt im Online-Marketing. Um Besucher auf die Webseiten der Kunden zu leiten und die Visits konvertieren zu lassen, sind Marketer wie wir im Arbeitsalltag auf Tools angewiesen, die speziell dafür entwickelt wurden. Bei der Nutzung und Implementierung orientieren sich die Experten an den Bedürfnissen ihrer Kunden und können so hochperformante Webseiten erstellen.

    Die Tools geben uns Auskunft über mögliche Optimierungspotenziale und leiten uns an, diese zu realisieren. Zudem sind sie eine wichtige Unterstützung beim Reporting. Denn nur mit nachweisbaren Ergebnissen kann Online-Marketing erfolgreich praktiziert werden.

    Matomo als Analytics Tool und Customer Data Platform

    Die digitale Transformation ist nicht länger ein nice-to-have, sondern ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu einer hervorragenden Kundenerfahrung. Unternehmen erkennen schnell die Notwendigkeit, stark in digitale Fähigkeiten und Technologien zu investieren, um Kunden einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Dies kann von der Bereitstellung personalisierter Kundenerlebnisse, über die Nutzung fortschrittlicher Analysen für eine bessere Entscheidungsfindung, bis hin zum Einsatz von KI reichen.

    Die steigende Anzahl der Customer-Touchpoints, die hohe Erwartungshaltung der Kunden und die aufwendigen Implementierungsoptionen bei bestehenden Kampagnen-Managementsystemen rufen Matomo auf den Plan. Das Tool ist an sich keine Customer Data Platform, kann jedoch an eine angebunden werden und damit Höchstleistungen liefern.

    CDP-Systeme sind kundenorientiert und bieten eine einheitliche Sicht auf die Reise eines jeden Kunden durch alle digitalen Kanäle. Dies ermöglicht Agenturen und Unternehmen eine persönlichere Interaktion mit der Zielgruppe auf individueller Ebene sowie ein besseres Verständnis von Mustern und Trends in deren Verhalten.

    CDPs fassen die Kundendaten aus allen Quellen in einer zentralen Datenplattform zusammen, die dazu genutzt werden kann, Kunden in sinnvolle Gruppen für gezielte Kampagnen zu segmentieren, kanalübergreifende Marketingkampagnen zu erleichtern und Echtzeiteinblicke in das Kundenverhalten zu geben. Durch die Nutzung der Big Data können Unternehmen die Interaktion mit Kunden durch personalisierte Angebote, Dienstleistungen und Erlebnisse, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, optimieren.

    Matomo bietet alle Vorteile einer CDP. Sie ermöglicht es Unternehmen, Daten aus verschiedenen Quellen auf einer Plattform zusammenzuführen, auf Echtzeiteinblicke in das Kundenverhalten zuzugreifen und personalisierte Erfahrungen zu liefern. Mit seinen APIs lässt sich Matomo leicht in jede andere Software oder jedes andere System integrieren.

    Channable für ein optimiertes Produktdaten-Management

    Um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es für Unternehmen unerlässlich, dass ihre Produktdaten in einer ständig wachsenden Zahl von Vertriebskanälen verfügbar und aktuell sind. Mit den richtigen Messungen, Prozessen und Technologien können Unternehmen sicherstellen, dass sie die erforderlichen Informationen genau und schnell bereitstellen können.

    Tools für das Produktdatenmanagement helfen Unternehmen, indem sie viele mühsame manuelle Aufgaben im Zusammenhang mit der Auflistung von Produkten auf verschiedenen Marktplätzen, Affiliate-Netzwerken oder Preisvergleichsseiten automatisieren. Dies spart wertvolle Zeit und Ressourcen und gewährleistet gleichzeitig die Genauigkeit über alle Kanäle hinweg. Ein solches System ermöglicht es Unternehmen auch, das E-Business schneller als bisher zu erweitern und ihre Kunden bei Bedarf mit neuen Produktinformationen auf dem Laufenden zu halten. Die Integration von Channable durch uns bietet einen besseren Blick auf den gesamten Verkaufsprozess.

    Zentral verwaltete Funktionen über Channable unterstützen dabei, Abläufe zu rationalisieren und die Effizienz zu maximieren. Die Optimierung von Datenfeeds gewährleistet eine bessere Kontrolle über Produktlisten und verbessert die Genauigkeit der Daten über alle Kanäle und Plattformen hinweg. Bestell-Links vereinfachen die Verfolgung von Leads und die Erstellung von Marketingkampagnen. Die dynamische Erstellung von Textanzeigen hilft Unternehmen, personalisierte Anzeigen zu verfassen, die die gewünschten Zielgruppen besser ansprechen.

    Hootsuite als umfassendes Social-Media-Tool

    Hootsuite ist ein effektives Tool zur Verwaltung sozialer Medien für Unternehmen jeder Größe. Die Plattform ermöglicht die einfache Verwaltung mehrerer Konten über eine einzige Benutzeroberfläche, was dazu beitragen kann, Prozesse zu straffen und Zeit zu sparen. Mit seinen leistungsstarken Analysetools und benutzerdefinierten Berichten bietet Hootsuite Einblicke in die Leistung verschiedener Netzwerke und kann das Wachstum verfolgen.

    Das leistungsfähige Tool für die Verwaltung sozialer Medien ist zeitsparend, indem Aufgaben automatisiert und Posts geplant werden können. Es verfügt über ein umfassendes Analyse-Dashboard, das Einblicke in die Leistung gewährt, sodass Benutzer ihre Kampagnen optimieren und Inhalte auf die richtige Zielgruppe zuschneiden können. Darüber hinaus enthält es Funktionen für die Zusammenarbeit im Team, wie beispielsweise die gemeinsame Nutzung von Arbeitsbereichen, welche die Kontrolle und die Verantwortlichkeit für die digitalen Marketingbemühungen erleichtern.

    Hootsuite lässt sich neben Facebook, Twitter oder Instagram auch mit vielen anderen beruflich orientierten Plattformen wie Salesforce, Slack, Google Ads und mehr nutzen. Dies gibt Verwendern die Flexibilität, ihren gesamten Arbeitsablauf auf einer einzigen Plattform zu verwalten. All diese Funktionen machen Hootsuite zu einem leistungsstarken Tool, das Unternehmen wichtige Einblicke in Social-Media-Aktivitäten bietet, um bessere Entscheidungen zu treffen und die Wirkung aller Aktivitäten maximieren zu können.

    reputation+ für das Monitoring von Online-Bewertungen

    Online-Reputation ist ein wichtiges Aushängeschild im digitalen Marketing und entscheidet über Erfolg und Misserfolg. Eines der Top-Tools 2023 ist reputation+, denn es gewährleistet ein zuverlässiges Monitoring und schnelle Reaktionszeiten, um effektiv den Aufbau einer positiven Reputation zu unterstützen.

    Das übersichtliche Dashboard bietet Experten einen umfassenden Überblick über alle relevanten Bewertungsportale und -kanäle, sodass die Verantwortlichen sofort wissen, wie die aktuelle Berichterstattung im Netz über ein Unternehmen ausfällt. Gleichzeitig können einzelne Bewertungen im Detail geprüft und mithilfe von KI passende Kommentare verfasst werden. Relevante Keywords im Zusammenhang mit dem Unternehmen lassen sich nachverfolgen. Auf diese Weise sind alle Entwicklungen tagesaktuell nachvollziehbar und es können bei Bedarf rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden. reputation+ bündelt und erleichtert wichtige Aufgaben des Reputations- und Bewertungsmanagements. Der Schaden durch negative Publicity lässt sich somit gering halten oder komplett vermeiden.

    Trello und Asana für die tägliche Projekt-Organisation

    Im Projekt-Management ist eine geordnete Struktur das A und O. Mit Trello und Asana sind zwei Tools auf dem Markt, die unverzichtbar im Arbeitsalltag sind. Beide bieten eine Reihe von Funktionen, um Aufgaben zu verwalten, den Fortschritt zu verfolgen, Verantwortlichkeiten zuzuweisen und mit anderen an Projekten zusammenzuarbeiten. Es gibt jedoch einige wichtige Unterschiede zwischen diesen beiden Plattformen, die dazu führen können, dass eine der beiden für bestimmte Arten von Projekten besser geeignet ist.

    Dieser Unterschied im Design hat eine Reihe von Auswirkungen darauf, wie die beiden Tools verwendet werden. Trello eignet sich besser für Projekte, die viele visuelle Anhaltspunkte erfordern, da die Karten und Boards mithilfe der Kanban-Philosophie leicht anzupassen und neu anzuordnen sind. Jede Karte ist wie eine Post-it-Notiz, die alle Informationen zu einer Aufgabe enthält: Fälligkeitsdatum, Mitwirkende, Checklisten, Notizen usw. Zur leichteren Kategorisierung können die Nutzer den Karten Etiketten hinzufügen und ihren Teammitgliedern Aufgaben zuweisen.

    Asana hingegen eignet sich besser für die Verwaltung von Aktivitäten, bei denen es mehr auf datengesteuerte Aufgabenzuweisungen ankommt. Wird in Asana ein Projekt erstellt, können in der Kalenderansicht Aufgaben hinzugefügt und diese den Teammitgliedern zugewiesen werden. Den Verantwortlichen ist es erlaubt, für jede Aufgabe Fristen zu setzen und Kommentare oder Dateien zu ergänzen. Asana sorgt dafür, dass alle Teammitglieder über ihre Aufgaben auf dem Laufenden sind, sodass sie immer wissen, was als nächstes zu tun ist. Das Tool ist mit einer Protokollfunktion ausgestattet, welche die Aufgabenerfüllung dokumentiert und darüber informiert.

    Warum wir dafür brennen

    Digitale Marketing-Tools können die Art und Weise revolutionieren, wie wir als Online-Marketer potenzielle Kunden erreichen, Besucher in Kunden umwandeln sowie Marketingkampagnen verfolgen und messen. Datengesteuerte Tools oder Applikationen zum strukturierten Arbeiten sind die Grundlage für einen organisierten Arbeitsalltag. KI und analytische Programmierung ermöglichen den Zugriff auf valide Auswertungen, um sinnvolle Rückschlüsse für unsere Kunden daraus zu ziehen.

    Unabhängig von der Größe und dem Umfang eines Unternehmens ist es wichtig, über effiziente Prozesse zu verfügen, die die Produktivität optimieren und Ergebnisse liefern. Spezialisierte Software kann Unternehmen dabei helfen, diese Ziele zu erreichen, indem sie verschiedene Geschäftsprozesse automatisiert und rationalisiert. Solche Tools sind darauf ausgelegt, Zeit zu sparen, die Genauigkeit zu erhöhen und die Kosten zu senken.

    Über den Autor

    Hartmut Deiwick

    Hartmut Deiwick ist seit Februar 2020 CEO der Löwenstark Digital Group. Zuvor hat er bereits im November 2018 die Position als CEO der Löwenstark Online-Marketing GmbH eingenommen.

    Jetzt Kontakt aufnehmen
    Ihr Kontakt zu uns
    Adresse
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig

      Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld