Kontakt aufnehmen
Carsten Schurig

Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Google gibt neue Hinweise zur Erstellung von Webseiten-Titeln: Was Webseitenbetreiber jetzt wissen sollten

    13. Mai 2022
    5 min
    Steffen Pfeiffer
    Senior SEO Manager, SEO Scientist

    Viele Webseitenbetreiber kennen das Problem: Google übernimmt die vorgeschlagenen Seiten-Titel nicht in die Suchergebnisse. Google hat jetzt neue Hinweise veröffentlicht, die bei der Fehlerbehebung helfen können. Wir haben uns die Empfehlungen genauer angesehen und sprechen über die Auswirkungen in diesem Beitrag.

    Was ist neu?

    Google Search Central hat einen Abschnitt der Support-Seite für Entwickler aktualisiert, der Tipps zur Kontrolle des von Google in den Suchergebnissen verwendeten Website-Titels bietet. Der neue Abschnitt befasst sich mit der Fehlerbehebung von Titel-Tags, um herauszufinden, warum Google die Titellinks möglicherweise ändert.

    Title Element und Darstellung in der Suche

    Der Titellink in den SERPs stammt in der Regel von dem, was ein Herausgeber im Titel-Tag verwendet.

    Google kann jedoch den Titellink in etwas anderes ändern. Einige Webseitenbetreiber und SEOs haben in der Vergangenheit leider festgestellt, dass der Traffic zurückgeht, wenn Google den als Titellink angezeigten Titel-Tag ändert. Weniger Klicks auf das Suchergebnis führen schließlich zu weniger Umsatz.

    Title in den SERPs bieten für Nutzer eine wertvolle Orientierung. Sie können schnell entscheiden, worum es auf der Seite geht und ob diese für sie relevant ist. Nach eigener Aussage ändert Google den Title dann, wenn er für die eingegebene Suchphrase des Nutzers nicht relevant ist. 

     

    7 Best Pracices von Google für Webseiten-Titel + SEO Meinung

    1. Es sollte sichergestellt werden, dass jede Einzelseite einen ausgefüllten Title-Tag besitzt.
      Kommentar: In der Theorie ja. Bei sehr umfangreichen Seiten zunächst auf die Kernbereiche konzentrieren und systematisch abarbeiten.
    2. Google empfiehlt generell, möglichst aussagekräftige Title zu verwenden. Vermeide ungenaue Beschreibungen wie „Startseite“ für deine Startseite oder „Profil“ für das Profil einer bestimmten Person. Auch zu lange oder ausführliche Texte sollen vermieden werden.
      Kommentar: Google möchte Webseitenbetreiber dazu motivieren, sich stärker mit den Inhalten ihrer Seite zu beschäftigen. Der Hinweis auf Überlänge sorgt in der Regel dafür, dass die SERPs abgeschnitten werden.
    3. Vermeide überflüssige Keywords
      Kommentar: Google steht mit dem sogenannten „Keyword-Stuffing“ auf Kriegsfuß. Konkret wird das Beispiel genannt: „kostengünstig, kostengünstige, kostengünstiges, günstige Kosten“ 
    4. Vermeide in <title>-Elementen Textwiederholungen oder Textbausteine.
      Kommentar: Google erklärt es so: „Wenn beispielsweise jede Seite mit „Kostengünstige Produkte im Angebot“ überschrieben ist, haben Nutzer keine Möglichkeit, die Seiten voneinander zu unterscheiden“. Beim Einsatz von Textbausteinen & Templates sollte darauf geachtet werden, dass es nicht zu statisch wird. Ein Lösungsansatz kann es sein, Title Elemente dynamisch als Variablen für Klassen von Seiten zu definieren. Eine andere Möglichkeit ist es, bestehende Seiteninhalte auszulesen und anschließend manuell zur Generierung der Title zu nutzen. 
    5. Verwende Titel, die einem konsistenten Muster folgen.
      Kommentar: Dieses Best Practice ist eine wichtige Ergänzung zu Punkt 4. Webseitenbetreiber können als konsistentes Muster zum Beispiel einen Trennstrich einsetzen, gefolgt vom Namen des Unternehmens oder der Marke. 
    6. Stelle klar, welche Überschrift die Hauptüberschrift der Seite ist.
      Kommentar: Google verwendet mehrere Informationsquellen zur Generierung des SERP Title. Auch Überschriften spielen dabei eine wichtige Rolle. Eine klare inhaltliche und optische Struktur sind von Bedeutung. Auch die Inhalte der Überschriften sind relevant. 
    7. Überlege dir gut, ob Suchmaschinen daran gehindert werden sollen, deine Seiten zu crawlen.
      Kommentar: Dieser Hinweis bezieht sich auf den Umgang mit der robots.txt. Es sollte sichergestellt werden, dass Google alle wichtigen Unterseiten auch tatsächlich crawlen kann. 

    Welche Elemente einer Webseite nutzt Google zum Erstellen von Title Links?

    Weiter unten auf der Seite erklärt Google, was auf die Generierung der SERP Title Einfluss haben kann:

    • Inhalt in <title>-Elementen
    • Wichtigster visueller Titel oder wichtigste Überschrift auf einer Seite
    • Überschriftselemente, z. B. <h1>-Elemente
    • Sonstige Inhalte, die aufgrund von Stilanpassungen groß und auffällig dargestellt sind
    • Anderer Text auf der Seite
    • Ankertext auf der Seite
    • Text in Links, die auf die Seite verweisen

    In der Praxis bedeutet es, dass es nicht ausschließlich auf den Title Tag einer Seite ankommt. Das Gesamtbild muss stimmen und konsistent sein. 

     

    Was können Webseitenbetreiber unternehmen, wenn der Title nicht wie gewünscht dargestellt wird?

    Google schreibt auch über typische Fehlerquellen, welche Webseitenbetreiber selbst überprüfen können:

    • unvollständige Title Elemente
    • Veraltete Title Elemente (zum Beispiel Jahreszahlen)
    • Title Elemente, welche für den Inhalt einer Seite nicht zutreffend sind
    • Geringe Varianz in Textbausteinen / Variablen 
    • Hauptüberschrift nicht klar zu erkennen

     

    Fazit: Google zeigt mit seinem Beitrag einmal mehr, dass die korrekte Erstellung und Einbindung von Title Elementen viel Spielraum für Fehler birgt. Ein erfahrener SEO-Experte kann Ihnen dabei helfen, ein solides Konzept für die Erstellung von Webseiten-Titeln und Meta Daten  zu erstellen. Die Optimierung der SERPs ist fester Bestandteil unserer SEO Projekte und ein solider Hebel für die Conversion-Rate. 

     

    Quellen:

    Titellinks in Suchergebnissen verwalten: https://developers.google.com/search/docs/advanced/appearance/title-link

    Google Updates Advice on How to Control Titles in Search Results: https://www.searchenginejournal.com/google-shows-how-to-control-titles-in-search-results/449866/

     

    Über den Autor

    Steffen Pfeiffer

    Steffen ist leidenschaftlicher SEO-Experte und begeistert sich für Automatisierungen, die SEO Maßnahmen effizienter gestalten.

    Jetzt Kontakt aufnehmen
    Ihr Kontakt zu uns
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig

      Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld