Kontakt aufnehmen

Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Google – die mächtigste Suchmaschine der Welt

    Stand: 11.02.2022

    Die Suchmaschine gehört zu einem weltweit agierenden Unternehmen, das nicht nur den Suchdienst unter seinem Dach beherbergt, sondern eine Reihe an Anwendungen, die für die Arbeit mit dem Internet relevant sind. In mehr als 40 Ländern hat Google Incorporate – mit dem Hauptsitz im kalifornischen Mountain View – Niederlassungen mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Google Inc. bietet nicht nur eine Vielzahl an eigenen Dienstleistungen und Produkten im World Wide Web an, sondern hält auch Anteile an weiteren Unternehmen.

     

    Die Geschichte von Google

    Gegründet wurde der Internetsuchdienst 1998 von Larry Page und Sergey Bin. Das Duo wollte mithilfe von Algorithmen Suchanfragen nach ihrer Linkpopularität beantworten. Es war ein wichtiger Schritt, um das Internet für jeden zugänglich zu machen. Inzwischen hält die Suchmaschine von Google hohe Marktanteile für Suchanfragen. Mehr als 78 % aller Desktopnutzer und über 88 % mobile Sucher nutzen die Anwendung.

    Seit 2015 gehört Google Inc. zum aktiendotierten Großkonzern Alphabet, die beiden Entwickler sind noch immer aktiv im Unternehmen. Mit den Jahren kamen viele Beteiligungen und Übernahmen an und von kleineren Internetunternehmen oder Start-ups hinzu, sodass Google mittlerweile in vielen Sparten im WWW aktiv ist.

     

    Die Suchmaschine von Google

    Das bekannteste Produkt des Unternehmens ist die Suchmaschine. Sie ist kostenfrei nutzbar und erstellt mithilfe von mehr als 200 Rankingfaktoren eine Ergebnisliste, die nach Relevanz sortiert ist. Einige der Algorithmen sind bekannt und Webseitenbetreiber können innerhalb der Suchmaschinenoptimierung die Anforderungen erfüllen, um eine bessere Positionierung zu erzielen. Andere Kriterien bleiben ein Mysterium oder Vermutungen, sodass die tatsächliche Funktionalität schwierig einzuschätzen ist.

    Automatisierte Bots crawlen das Internet und sind dabei auf der Suche nach neuen Inhalten. Angefangen bei technischen Verbesserungen, werden vor allem inhaltliche Optimierungen genau betrachtet.

    Die 10 wichtigsten Rankingfaktoren für die SEO:

    • einzigartiger Content & Informationen mit Mehrwert
    • mit dem Ergebnis übereinstimmende Suchintention
    • passende und relevante Keywords richtig eingesetzt
    • interne und externe Verlinkungen
    • User Experience
    • Social Signals
    • Nutzung von strukturierten Daten
    • technische Faktoren wie Pagespeed, XML-Sitemap oder eine einwandfreie Indexierung
    • SERP-Snippets, die die Neugier des Nutzers erregen
    • Local SEO

     

    Die wichtigsten Produkte und Kooperationen von Google Inc.

    Google bietet nicht nur die informelle Suche an, sondern stellt auch Spezialsuchen und Dienste zur Verfügung:

    • Google Translator: für Übersetzungen in viele Sprachen
    • Google-Bildersuche: für Fotos und Videos
    • Google-News: Nachrichtensuche zu verschiedenen Themen
    • Google Scholar: Suche für wissenschaftliche Texte
    • Google Earth: Satellitenbilder und Karten, die einen virtuellen Globus ergeben
    • Google Books: gezielte Suche für Bücher
    • Google Trends: Suche nach Informationen, die aktuell viral Beachtung finden
    • Google Analytics: wichtiges Tool für die Auswertung von Webseiten

    Neben dem organischen Traffic der Suchanfragen und den speziellen Funktionen empfiehlt Google zur eigenen Monetarisierung das GoogleAds-Programm. Dabei erscheinen bezahlte Anzeigen mit der entsprechenden Keyword-Relevanz im gleichen Design wie organische Suchtreffer in der Ergebnisliste. Die Anzeigen erhalten eine Positionierung im sichtbaren Bereich und werden nach dem CpC-Modell vergütet. Google Ads gehören neben der Websuche zum Kerngeschäft von Google.

    Weitere Produkte des Unternehmens:

    • Betriebssysteme Android und Chrome OS
    • Office Suite
    • YouTube
    • Gmail
    • Google Maps
    • Twitter Spaces

    Die Alphabet-Holding, zu der Google gehört, ist ein Technologieunternehmen, welches sich vor allem mit der Weiterentwicklung des Internets beschäftigt. Künstliche Intelligenz und Cybersecurity zählen dabei zu den wichtigsten Bereichen.

     

    Google News

    Nachrichteninteressierte finden hier einen Querschnitt der wichtigsten Medien und vor allem aktuelle Themen. Dabei kann sich jedes News-Portal für Google listen lassen. Das Ranking erfolgt aufgrund suchmaschinenrelevanter Kriterien. Sind die Artikel passgenau zu den Suchanfragen, hochaktuell oder regelmäßig aktualisiert, haben sie eine größere Chance, in den prominenten Newsboxen zu erscheinen.

    Alle Informationen rund um Google News

     

    Google Tools

    Zusätzliche Tools bietet Google nahezu für jeden Lebensbereich an. Ob Google Maps zum sicheren Navigieren, Google Analytics zur Auswertung von Webseitentraffic oder die Google my Business für einen professionellen Branchenbucheintrag – die Bandbreite ist unerschöpflich. Neben den alltäglichen Anwendungen hält Google – als Betreiber der wichtigsten Suchmaschine – auch für Webmaster eine Reihe an Tools bereit.

    Alle Informationen zu den Google Tools

     

    Relevanz von Google für die Suchmaschinenoptimierung

    Jeder kennt und nutzt sie, manche lieben die Suchmaschine, andere lehnen sie ab – die Rede ist von Google. Um an Informationen im Internet zu kommen, müssen Keywords als Suchabfrage eingegeben werden, damit anschließend relevante Ergebnisse auf dem Bildschirm erscheinen. Mithilfe von Algorithmen wird ein Ranking erstellt, die besten Treffer erscheinen an oberster Stelle, weniger relevante Webseiten verschwinden auf den nachfolgenden Seiten.

    Google ist in Deutschland mit mehr als 90 % deutlicher Marktführer unter den Suchmaschinen. Aus diesem Grund ist die auf Google abgerichtete Suchmaschinenoptimierung so bedeutsam für Webseitenbetreiber.

    Google ist bei der Festlegung der Rankingkriterien sehr darauf bedacht, den User im Mittelpunkt zu sehen. Seine Suchanfragen müssen zur vollsten Zufriedenheit beantwortet sein, dabei dürfen auch keine technischen Einschränkungen erkennbar werden. Die Suchmaschine orientiert sich vor allem am Nutzerverhalten und rollt in regelmäßigen Abständen größere Updates zur Verbesserung aus.

    Gleichzeitig bringt das der Suchmaschine viel Kritik ein, dass Inhalte vorwiegend für die Algorithmen gestaltet werden und der Nutzer in den Hintergrund rückt. Google hat das Sagen, welche Maßnahmen wichtig sind, was verboten und was erlaubt ist. Der Erfolg einer Webseite hängt also maßgeblich von den Vorgaben von Google ab.

     

    Rund um Google: Segen oder Fluch

    Tagtäglich hilft die Suchmaschine Milliarden von Menschen, ihre gewünschten Informationen zu finden, neue Produkte zu entdecken oder sich in einer fremden Stadt zurechtzufinden. Das Motto des Suchmaschinenimperiums lautet „Don’t be evil“ – Tu nichts Böses. Doch in den Augen der Kritiker hat Google eine Monopolstellung eingenommen, die kaum von Konkurrenten zu durchdringen ist. Die hohen Marktanteile sprechen für sich, doch bisher konnte niemand nachweisen, dass Google seine Marktherrschaft missbraucht.

     

    Auch interessant:
    Ihr Kontakt zu uns
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld