Kontakt aufnehmen
Hendrik Herms

Hendrik Herms

Geschäftsführer
Consulting
+49 531 80163311

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Werbemittel

    Stand: 21.07.2022

    Werbemittel kommunizieren Werbebotschaften. Dabei lassen sich eine Vielzahl an klassischen und neuen (digitalen) Werbemitteln unterscheiden. Im Rahmen des Online Marketing kommen Werbemittel vor allem im Affiliate Marketing und im Zuge des E-Mail Marketings zum Einsatz.

     

    Definition

    Ein Werbemittel ist eine objektivierte Form, um eine Werbebotschaft über einen Werbeträger zu einem bestimmten Zweck an eine ausgewählte Zielgruppe (Rezipienten) zu übertragen. Alle in der Werbewirtschaft eingesetzten Instrumente, die einen bestimmten Stimulus an den Rezipienten übertragen, beispielsweise in Form eines Werbebanners oder eines Radiospots, werden als Werbemittel bezeichnet. Dabei ist das entsprechende Werbemittel (Radiospot) sehr eng mit dem Werbeträger (Radio) verbunden. Statt des Begriffs Werbemittel wird im Onlinebereich oftmals auch von ‚Advertisement‘ oder kurz ‚Ad‘ gesprochen.

     

    Klassische und digitale Werbemittel

    Das Werbemittel wird im Zuge der Mediaplanung einer Werbekampagne ausgewählt. Die Auswahl des Werbemittels steht dabei in engem Zusammenhang mit den Interessen, der Sprache und dem Mediennutzungsverhalten der fokussierten Zielgruppe. Zu den wichtigsten klassischen Werbemitteln zählen Anzeigen innerhalb von Druckmedien oder in den digitalen Medien, Werbespots und Werbeflyer.

    Im Zuge des Online Marketings kommen aufgrund der besonderen Rahmenbedingungen andere Werbemittel zum Einsatz als in den klassischen Medien. Im Onlinebereich kommt dabei das Werben mit Werbebannern am häufigsten zu Einsatz. Werbebanner lassen sich sehr dynamisch und flexibel in ihrer Gestaltung an die Werbebotschaft und die entsprechenden Rezipienten anpassen.

    Weitere Formen der grafischen Werbung im Onlinebereich umfassen beispielsweise Textlinks, Placements, Sponsoring oder Pop-Ups (Page Overlay). Auch das Platzieren von Werbung in Computerspielen, sogenanntes In-Game Advertising, wird immer häufiger eingesetzt.

     

    Bedeutung für das Online Marketing

    Mithilfe von Werbemitteln versuchen Werbetreibende, die Aufmerksamkeit der Rezipienten zu gewinnen oder sie, vor allem im Bereich des E-Commerce, zu einer Conversion zu bewegen.

    Werbemittel können dabei unter anderem innerhalb eines Newsletters, auf einer Webseite oder auf Displaynetzwerken platziert werden. Um dabei den Erfolg eines Werbemittels in Bezug auf die generierten Kontakte zu messen, können unterschiedliche Key Performance Indicator (KPI) wie beispielsweise die Opportunity To See herangezogen werden.

    Unsere Kunden profitieren bei uns als Digital-Marketing-Agentur von einer 360-Grad-Betreuung. Profitieren auch Sie von unserer Expertise!

    Über den Autor
    Hendrik Herms
    Hendrik Herms ist Geschäftsführer der Löwenstark Consulting GmbH. Meine Mission: „Ich entwickle und führe Digitalstrategien durch Beratung, Konzeption und Projektmanagement zum Erfolg.

     

    Welche Werbemittel gibt es?

    Es gibt eine Vielzahl von Werbemitteln, die je nach Ihren Bedürfnissen und der Art der Kampagne, die Sie durchführen möchten, zur Verfügung stehen. Zu den gängigen Werbemitteln gehören Printanzeigen, TV-Spots, Online-Anzeigen und Plakate.

    Was sind Online-Werbemittel?

    Online-Werbemittel sind die verschiedenen Möglichkeiten, mit denen Unternehmen im Internet für ihre Produkte oder Dienstleistungen werben können. Es gibt eine Vielzahl von Online-Werbemitteln, darunter Suchmaschinen, soziale Netzwerke, Online-Videoplattformen und Webbanner-Anzeigen.

    Warum sind Werbemittel wichtig?

    Werbematerialien sind wichtig, denn sie helfen Marken, ihre Botschaften an die Verbraucher zu vermitteln. Durch die Erstellung überzeugender Werbekampagnen können Unternehmen neue Kunden erreichen und ihre Markenwerte verinnerlichen.

    Was sind optische Werbemittel?

    Visuelle Werbemittel beziehen sich auf jede Art von Werbung, die visuelle Bilder verwendet, um ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Marke zu bewerben. Dazu gehören sowohl traditionelle Formen der Werbung wie Fernsehspots und Printanzeigen als auch neuere Formen des digitalen Marketings wie Bannerwerbung und Rich-Media-Anzeigen. Auch wenn die Definition von visuellen Werbemitteln recht weit gefasst ist, gibt es doch einige Gemeinsamkeiten, die alle Arten von visuellen Anzeigen aufweisen. In erster Linie zielen sie darauf ab, die Aufmerksamkeit des Betrachters durch eine ansprechende Optik zu gewinnen, sei es durch leuchtende Farben, interessante Grafiken oder auffällige Animationen.

    Welche Werbemittel sind am effektivsten?

    Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, da die Wirksamkeit der verschiedenen Werbemittel je nach dem zu vermarktenden Produkt oder der Dienstleistung und der Zielgruppe variiert. Zu den am häufigsten verwendeten Werbemedien gehören jedoch Fernsehen, Radio, Printanzeigen, Online-Anzeigen (einschließlich Suchmaschinenmarketing und Bannerwerbung) und Außenwerbung (z. B. Plakatwände und Wartehäuschen).

     

    Auch interessant:

     

    Ihr Kontakt zu uns
    Adresse
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig

      Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld