Kontakt aufnehmen

Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Google stellt im August den Support für einige Sitemap Tags ein: Betrifft Bilder & Videos

    06. Mai 2022
    5 min
    Steffen Pfeiffer

    Am 6. August 2022 wird Google einige Video- und Bild-Sitemap-Erweiterungs-Tags nicht mehr unterstützen. Wir schauen uns an, um welche Tags es sich handelt und was das für Webseitenbetreiber konkret bedeutet. 

    Welche Tags werden nicht mehr unterstützt?

    Die folgenden Tags der Sitemap-Erweiterung werden nicht mehr unterstützt:

    In Bilder Sitemaps:

    • caption
    • geo_location
    • title
    • licens

    In Video Sitemaps:

    • category
    • player_loc[@allow_embed]
    • player_loc[@autoplay]
    • gallery_loc, price[@all]
    • tvshow[@all]

    Was bedeutet das konkret?

    Google schreibt hierzu im Search Central Blog: „The deprecated tags will have no effect on indexing and search features after August 6, 2022.“ Auf Deutsch: „Die veralteten Tags haben nach dem 6. August 2022 keine Auswirkungen mehr auf die Indizierung und die Suchfunktionen.

    Ziel ist es, die Sitemap-Erweiterungen zu vereinfachen und die „Komplexität Ihrer Codebases zu reduzieren“, indem Sitemaps „im Allgemeinen weniger unübersichtlich“ werden.

    Müssen Webseitenbetreiber jetzt reagieren?

    An dieser Stelle können wir direkt Entwarnung geben. Google schreibt im Blog: „If you are a sitemap plugin developer or manage your own sitemaps, there’s no immediate action required; you can leave these tags and attributes in place without drawbacks.“ Sofern Webseitenbetreiber die obengenannten Tags in den Sitemaps verwenden, können wie ohne Probleme bestehen bleiben. Es entstehen keine Nachteile im Ranking.

    Wir gehen davon aus, dass die Tags einfach von Google ab dem 6. August 2022 ignoriert werden. Google wird in der Search Console zwar Warnungen bezüglich des Schemas ausgeben, es wird jedoch nicht als Fehler behandelt. Diese Ansicht wird auch von Barry Schwartz von Search Engine Land geteilt.

    Kommentar:

    Google hat in der Vergangenheit immer wieder neue Tags für Sitemaps eingeführt und getestet. Bei Bildern und Videos sollten die obengenannten Tags Webseitenbetreibern die Bereitstellung von Daten für die Google Suche erleichtern. Google hat diese Tags nun bewertet und beschlossen, sie offiziell zu beenden (lt. Aussage Gary Illyes). Das kann zum Beispiel darauf hindeuten, dass

    • Webseitenbetreiber die Tags nicht ausreichend genutzt haben
    • Die Tags nicht wie ursprünglich vorgesehen verwendet wurden
    • oder es für Webseitenbetreiber zu kompliziert war, die zusätzlichen Informationen bereitzustellen
    • Sitemaps im Allgemeinen für Webseitenbetreiber zu kompliziert sind

    Doch egal aus welchen Gründen: Wir finden es löblich, dass Google sich Gedanken darüber macht, Webseitenbetreibern das Leben etwas zu erleichtern – und nicht alles immer komplizierter zu machen.

    Quellen:

    Google removing support for some video and image sitemap extension tags: https://searchengineland.com/google-removing-support-for-some-video-and-image-sitemap-extension-tags-384980

    Spring cleaning: some sitemap extension tags are going away: https://developers.google.com/search/blog/2022/05/spring-cleaning-sitemap-extensions

    Google To Deprecate Some Video & Image Sitemap Extension Tags: https://www.seroundtable.com/google-to-deprecate-some-sitemap-extension-tags-33371.html

    Über den Autor

    Steffen Pfeiffer

    Steffen ist leidenschaftlicher SEO-Experte und begeistert sich für Automatisierungen, die SEO Maßnahmen effizienter gestalten.

    Jetzt Kontakt aufnehmen
    Ihr Kontakt zu uns
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld