Kontakt aufnehmen
Carsten Schurig

Carsten Schurig

GeschĂ€ftsfĂŒhrer
+49 531 213605500

    Ich habe die DatenschutzerklÀrung gelesen und erklÀre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Lilo

    Stand: 19.12.2022

    Lilo.org ist eine Meta-Suchmaschine, die Nutzern hilft, schnell und effektiv zu finden, wonach sie suchen. Dabei bietet die Suchmaschine ein umfangreiches Angebot an Datenbanken und Suchdiensten, die es ermöglichen, die benötigten Informationen an einem Ort zu sammeln. Außerdem spendet Lilo.org die HĂ€lfte des Gewinns fĂŒr wohltĂ€tige Zwecke. Wenn User also Lilo.org nutzen, sparen sie nicht nur Zeit, sondern helfen auch BedĂŒrftigen.

    Die Geschichte der Suchmaschine Lilo

    Lilo ist eine Websuchmaschine, die 2014 von ClĂ©ment Le Bras und Marc Haussaire in Frankreich gegrĂŒndet wurde. Sie bietet Benutzern eine schnelle und zuverlĂ€ssige Möglichkeit, relevante Informationen im Internet zu finden. Der Dienst ist in vier Sprachen verfĂŒgbar: Französisch, Englisch, Spanisch und Italienisch. Die Website selbst ist nicht auf Deutsch verfĂŒgbar, allerdings können User dort nach deutschen Websites suchen.

    Lilo ist eine alternative Suchmaschine, die einen Beitrag zum globalen Wohl leistet. Außerdem verspricht sie, die verbleibenden Einnahmen zu verwenden, um ihre Reichweite zu erhöhen und die laufenden Kosten, wie die GehĂ€lter der Mitarbeiter und die Wartung der Server, zu decken. Seit der GrĂŒndung wurden bereits mehr als 3,2 Millionen Euro gespendet.

    Wie sieht die Suchmaschine Lilo heute aus?

    Das Design der Suchmaschine ist ĂŒberwiegend in Blau und GrĂŒn gehalten. In der Seitenmitte befindet sich deutlich erkennbar die Suchleiste, mit der User nach Websites suchen können. Darin befindet sich auch die entsprechende Handlungsaufforderung auf Englisch, die den wohltĂ€tigen Zweck der Suchmaschine herausstellt. Über der Leiste befindet sich das Logo und es werden kleine Tier- und Landschaftsfotos als Diashow eingeblendet, wĂ€hrend darunter die gesammelten Euros gezĂ€hlt werden.

    Die Website stellt außerdem ausfĂŒhrliche Informationen ĂŒber sich bereit. Im KopfzeilenmenĂŒ können sich interessierte User durch verschiedene Reiter klicken.

    Lilo Suchleiste

    Lilo Suchleiste

    Wie funktioniert Lilo?

    Lilo.org ist eine Meta-Suchmaschine, die Benutzern hilft, schnell und einfach Informationen im Internet zu finden. Im Gegensatz zu anderen Suchmaschinen verfĂŒgt Lilo nicht ĂŒber eine eigene Datenbank mit Websites, sondern stellt die Ergebnisse anderer Suchmaschinen zusammen. Das bedeutet, dass User nicht mehr zwischen verschiedenen Websites wechseln oder mehrere Suchtools verwenden mĂŒssen. Lilo nutzt dafĂŒr unter anderem die Indizes von Bing, Google und Yahoo.

    Durch die Verwendung eigener Bewertungs- und Sortierkriterien stellt Lilo sicher, dass den Nutzern nur die relevantesten Suchergebnisse prÀsentiert werden.

    Lilo Trefferliste

    Lilo Trefferliste

    Der Datenschutz bei Lilo

    Die Betreiber der Suchmaschine Lilo.org nehmen den Schutz der PrivatsphĂ€re und der Daten ihrer Nutzer sehr ernst. Daher haben sie eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass persönliche Daten privat bleiben.

    So blockieren sie den Zugriff von Werberobotern auf Browsing-Informationen, sodass den Usern keine personalisierte Werbung angezeigt werden kann. Außerdem speichert der Dienst weder den Browserverlauf noch andere persönliche Daten. DarĂŒber hinaus verwenden die Betreiber zur Messung der Website-Nutzung ein eigenes Traffic-Analyse-Tool (Piwik) anstelle von Google Analytics. ZusĂ€tzlich werden keine Tracking-Cookies eingesetzt.

    Ist SEO fĂŒr die Suchmaschine Lilo.org sinnvoll?

    Lilo hat keinen eigenen Index, auf den sie bei der Suche zurĂŒckgreift. Stattdessen ĂŒbernimmt sie die Ergebnisse von anderen großen Suchmaschinen und fĂŒgt diese zusammen. DafĂŒr erstellt Lilo eigene Bewertungskriterien, um einen Überblick ĂŒber alle Ergebnisse von verschiedenen Suchmaschinen zu behalten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Benutzer nur die nĂŒtzlichsten Ergebnisse fĂŒr ihre Suchanfragen angezeigt bekommen.

    Seitenbetreiber sollten sich daher ein Optimierungskonzept fĂŒr die Suchmaschinen ĂŒberlegen, die Lilo als Quelle nutzt, in diesem Fall also Bing, Google und Yahoo.

    Kann auf Lilo bezahlte Werbung geschaltet werden?

    Ja, Seitenbetreiber haben die Möglichkeit, Werbeanzeigen ĂŒber Lilo zu schalten. Passen deren Keywords zu den Suchanfragen der User, werden sie ausgespielt. Sie sind zwar aus GrĂŒnden der Transparenz deutlich gekennzeichnet, aber sie sind fĂŒr die Nutzer kostenlos und stellen lediglich eine zusĂ€tzliche Einnahmequelle fĂŒr Lilo dar.

    FĂŒr welche Nutzer eignet sich die Suchmaschine Lilo?

    Durch das soziale Engagement der Suchmaschine spricht sie besonders User an, die sich dahingehend einsetzen möchten. Sie erhalten hilfreiche Informationen zu relevanten Themen und tun gleichzeitig etwas Gutes. DarĂŒber hinaus ist die Suchmaschine auch fĂŒr Nutzer interessant, die sich möglichst umfassend ĂŒber ein Thema informieren möchten, da die Ergebnisse aus den Indizes mehrerer Suchmaschinen zusammengesetzt sind. So bekommen sie Links vorgeschlagen, die bei der Nutzung einer einzelnen Suchmaschine womöglich nicht angezeigt werden wĂŒrden.

     

     

    Auch interessant:

     

    Ihr Kontakt zu uns
    Adresse
    Löwenstark Digital Group GmbH
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig

      Jetzt kostenlose Analyse anfordern

      * Pflichtfeld