Die richtige Zielgruppe im Marketing erreichen

Nur wer seine eigene Zielgruppe richtig erreicht, hat die Chance erfolgreich zu werben und lang mit den eigenen Produkten und Leistungen am Markt präsent zu bleiben. Die Grundlage ist dafür natürlich die eigene Zielgruppe und deren Umgebung zu kennen. Wer weiß, wo und wie die eigene Zielgruppe am besten zu erreichen ist, kann sich damit beschäftigen, wie die eigene Botschaft nun auf dem richtigen Weg zum potentiellen Kunden gelangen kann.

Zielgruppenorientiertes Marketing erhöht die Chancen, mit den eigenen Produkten und Leistungen am Markt zu bestehen und sich weiter zu entwickeln. Die Grundlage dafür ist natürlich, die eigene Zielgruppe möglichst genau zu analysieren und die Wege zu ermitteln, wie die Werbebotschaft am schnellsten und effektivsten zu potenziellen neuen Kunden gelangt.

Eine erfolgreiche Zielgruppendefinition ist unerlässlich, wenn es darum geht, eine optimale Marketingstrategie zu erschließen.

Definition Zielgruppe

Eine Zielgruppe im Marketing ist die Gesamtheit aller Adressaten, an die sich die Werbebotschaft richtet. Werbetreibende unterteilen ihre eigene Zielgruppe nach verschiedenen Merkmalen und leiten daraus eine detaillierte Zielgruppenanalyse ab. Streuverluste sollen dabei vermieden werden.

Wie ist die Zielgruppenanalyse aufgebaut

Generell ist eine Zielgruppe eine Gruppe von potenziellen Kunden, die ähnliche Wünsche und Bedürfnisse haben. Mit Hilfe einer exakten Werbebotschaft muss das Bedürfnis zum Kauf geweckt werden. Daher ist die Analyse nach unterschiedlichen Gesichtspunkten unerlässlich, um zielgruppenorientiert zu werben.

Die Analyse muss hinterfragen, wer das Produkt kaufen möchte und welche Entscheidungen letztendlich zu einem positiven Abschluss führen. Vorausgehend ist hierbei eine Produkt- und Marktanalyse. Ist die Zielgruppe schlussendlich bekannt, kann sie genau unter die Lupe genommen werden. Folgende soziodemografische Gesichtspunkte sind hierbei entscheidend:

  • Alter / Altersgruppe
  • Wohnort und Einzugsgebiet
  • Einkommen
  • Familienstand
  • Sprache und Herkunft
  • Kauf- und Konsumverhalten
  • Vorlieben und Bedürfnisse
  • Ethische Werte

zielgruppen_marketing

Mit Online Marketing zum Erfolg

Besonders im Online Marketing ist die Ansprache der Zielgruppe sehr genau, Streuverluste können vermieden und damit verbundene finanzielle Risiken ausgeschlossen werden. Druckerzeugnisse und TV-Spots kalkulieren Streuverluste durch Wegwerfen oder Weiterzappen ein, die Werbebotschaft im Online Marketing erfolgt individueller und mit Aussicht auf Erfolg. Mit Hilfe von Kontrollmechanismen und präzisen Analysen kann sie jederzeit angepasst werden.

Ein erster Schritt im Online Marketing ist die Auffindbarkeit im World Wide Web. Durch die Analyse von Suchmaschinen und dem Herausfiltern der richtigen Suchwörter, den Keywords, wird die Grundlage für eine Internetpräsenz geschaffen, die gefunden wird und somit Traffic und Reichweite erzielt. Wer also weiß, wo sich die eigene Zielgruppe im Internet bewegt und eine gründliche Zielgruppenanalyse vornimmt, weiß auch, mit welcher Botschaft man ansprechen muss, um Erfolge zu erzielen.

umfrage-zum-anteil-von-online-werbung-am-gesamten-werbebudget-in-deutschland-2016

Bedürfnisse der eigenen Zielgruppe erkennen

Die Analyse nach soziodemographischen Merkmalen ist die eine Seite, die Definition der Zielgruppe nach Bedürfnissen und Wünschen eine andere. Welche Begehrlichkeiten und Probleme herrschen in meiner Zielgruppe? Welche Ansprüche haben potenzielle Kunden an das Produkt?

Die Zielgruppenanalyse wird individuell aufgestellt, die Werbestrategie kann anschließend perfekt auf die Bedürfnisse zugeschnitten werden. Am Ende muss eine homogene Zielgruppe stehen, damit das Produkt perfekt präsentiert werden kann.

Frühzeitig auf Veränderungen im Markt reagieren

Eine einmalige Analyse des Marktes und der Zielgruppe sorgt nicht dauerhaft für Erfolg. Beides unterliegt einem stetigen Wandel und muss daher regelmäßig kontrolliert werden. Gleichzeit muss eine Überprüfung der Unternehmensziele erfolgen. Welche Zielgruppe soll auf welchem Weg mit welchen Medium erreicht werden?

Lernen Sie daher Ihre Zielgruppe mit all ihren Wünschen und Bedürfnissen kennen. Werden Sie ein Experte auf dem Gebiet der Marktsegmentierung. Denn nur so können Sie Ihre Zielgruppendefinition stetig anpassen und die Streuverluste minimieren und Ihr Produkt genau den Menschen präsentieren, die mit ihren unterschiedlichen Wünschen und Sehnsüchten genau danach verlangen.

prognose-zur-entwicklung-ausgewaehlter-online-werbeformate-weltweit-bis-2019

Zielgruppen im Online Marketing

Online Marketing ist immer noch die beste Option, neue Kunden zu gewinnen oder Bestandskunden dauerhaft zu binden. Barrierefreie Webseiten, Internetauftritte, die auch für „Silversurfer“ attraktiv sind oder die Ausschöpfung des Potenzials über die verschiedenen Social-Media-Kanäle für das junge Publikum bieten vielfältige Möglichkeiten für eine genaue Zielgruppenansprache. Die Suchmaschinenoptimierung ist daher unerlässlich.

Nur über eine optimierte Marketingstrategie gestaltet sich der eigene Erfolg. Mit den richtigen Keywords stellen Sie sicher, dass Sie im Dschungel des Internets gefunden werden. Sowohl die Keywordoptimierung, als auch die Zielgruppendefinition müssen regelmäßig angepasst und die Werbeansprache dahingehend ebenfalls verändert werden. Finden Sie eine passende Strategie, um mit Ihren Kunden zu kommunizieren!

Zielgruppen-Marketing: Kein Erfolg ohne Suchmaschinenoptimierung

Eine Webseite und ein Shop, die im World Wide Web gefunden werden, verlangen im Vorfeld nach einer Analyse von relevanten Suchbegriffen. Individueller Content muss dahingehend erstellt oder gegebenenfalls angepasst werden. Besonders verfeinerte Internetauftritte von Unternehmen stellen damit sicher, auch auffindbar zu werden und zu bleiben. Wer weiß, wo seine eigene Zielgruppe im Internet zu finden ist, weiß mit Hilfe der Analyse auch, wie die Ansprache zu gestalten ist. Nur so kann Marketing erfolgreich und effizient arbeiten.

Dank umfangreicher Möglichkeiten zur Suchmaschinenoptimierung, Usability-Verbesserung und Suchmaschinenmarketing sind Unternehmen da präsent, wo die Zielgruppe nach Produkten und Dienstleistungen sucht.