Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

kostenlose Beratung

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Kostenlose Beratung

    SEO Offpage Analyse

    Links werden wie folgt kategorisiert:

    Interne Links: Das sind Verlinkungen, die auf Seiten der eigenen Domain verweisen.
    Externe Links: Diese Links verlinken von anderen Domains, auf die eigene Domain.

    Die SEO Offpage Analyse ist ein noch immer wichtiger Bestandteil
    der Suchmaschinenoptimierung
    , auch wenn durch dubiose Machenschaften
    und Linkkauf der Ruf in den letzten Jahren etwas leiden musste (Google Penguin Update).
    Stellen Sie sich den Aufbau von Backlinks als Empfehlungsschreiben
    vor, die den „Trust“ – also das Vertrauen – einer Website stärken.

    Durch einen hohen „Trust“ können Sie so in die Gunst von Google treten
    und als vertrauenswürdiger auftreten. Dadurch steigern sich Ihre
    Reputation und damit Ihr Ranking in den Ergebnissen der organischen
    Suche. Google bewertet Links von einer Website mit ähnlichem Inhalt
    besser. Dadurch entsteht der sogenannte „Google-Trust“. Auch das Alter
    der verwendeten Domain ist ausschlaggebend: Je älter die Domain, desto
    höher der „Google-Trust“. Das bedeutet, Backlinks von schon lange
    bestehenden Websites wiegen höher als diejenigen von noch ganz jungen
    Seiten.

    Grundlagen der SEO Offpage Analyse

    Der erste Schritt sollte die Analyse Ihrer schon vorhandenen
    externen Links
    sein. Überprüfen Sie, ob alle Links auch aufrufbar sind
    oder womöglich eine 404-Weiterleitung hervorrufen. Welche der Links,
    die Sie einsetzen, sind besonders nützlich für Sie und welche bringen
    keinen Vorteil? Letztere sollten entfernt werden, bevor Sie Ihnen
    eventuell sogar schaden. Auch alle Links, die nicht mit Ihrem Thema im
    Einklang sind, sollten Sie gründlich überprüfen, beziehungsweise
    entfernen.

    Suchmaschinenoptimierung ist ein Prozess, der
    ununterbrochen kontrolliert werden sollte. Wenn Sie Ihr Linkprofil
    analysiert haben, müssen Sie regelmäßig sicherstellen, dass es sich
    nicht wieder zum Negativen verändert. Hier gilt es, das Linkprofil dauerhaft zu überwachen.

    Folgende Faktoren bei den Links beeinflussen Ihre Position bei Google durch die SEO Offpage Analyse:

    • Linkherkunft: Von welcher Seite stammt der Link, der auf Ihre Website zeigt? Welches Land / Thema?
    • Linkposition: Steht er unmittelbar am Anfang der Seite oder ist er an einer eher unscheinbaren Stelle zu finden?
    • Linkmenge: Wie viele Links setzen Sie ein? Achten Sie auf ein ausgewogenes Maß an Text- und Linkverhältnis.
    • Alter der Links: Stammt er von einer noch jungen Seite oder einer alteingesessenen? Wie lange ist der Link schon auf der Internetpräsenz?
    • Linktext: Was beinhaltet der Linktext? Hier sollten keine Keywords verwendet werden?
    • Linkstruktur: Handelt es sich um eine sprechende URL? Wie lautet der Ankertext des Links?

    Offpage Analyse: Backlinks unter der Lupe


    Im Gegensatz zur Onpage Optimierung dreht sich bei der SEO
    Offpage Analyse alles um die externen Links, die auf Ihrer Website zu
    finden sind und um Backlinks, die auf Sie verweisen. Hier zählt neben
    der Quantität vor allem die Qualität der Links. Das bedeutet, Sie
    müssen Wert auf die Qualität der Webseiten legen, bei denen Sie
    mittels Links erwähnt werden
    . Auch das Thema spielt eine grundlegende
    Rolle.

    Denn Google wertet Ihr Ranking unter anderem daran, ob die
    Links, die auf Ihrer Website zu finden sind, thematisch in Ihr eigenes
    Gebiet einzuordnen sind. Deshalb sollten Sie immer nur Backlinks von
    Webseiten aufnehmen, die seriös und thematisch passend sind. Hier
    macht es Sinn, sogenannte Linkpartnerschaften einzugehen, die Ihnen
    beim hohen Ranken in der Suchmaschine helfen.

    Der Linktext

    Linktexte werden auch Ankertexte (engl.: anchor
    text) genannt. Der Inhalt Ihres Linktexts ist ein wichtiger Faktor für die
    Einordnung in die Suchmaschinenergebnisse von Google
    . Wie erwähnt,
    erhält Google alle relevanten Informationen zu den Themengebieten
    Ihrer Website aus Textmaterial, darunter fällt auch der Linktext. Ein
    auf Ihre Seite verweisender Link sollte deshalb nie Keywords
    enthalten
    . Durch das Google Penguin Update kann es schnell dazu kommen, dass Google
    die eigene Domain abstraft und somit die Anzahl der Besucher aus der Suchmaschine deutlich zurück gehen.

    Beim Linktext wird zwischen harten und weichen Texten
    unterschieden. Harter Linktext ist es, wenn nur ein Keyword verwendet
    wird, das nicht im Textfluss des restlichen Contents steht oder
    unpassend wirkt. Weiche Linktexte bestehen meist aus mehreren Wörtern
    oder einer Phrase und fügen sich nahtlos in den umgebenden Text ein
    ohne den Lesefluss zu stören. Hier kann ab und an mal ein relevantes Keyword verwendet werden.
    Gerade bei externen Links sollten lieber
    weiche Ankertexte verwendet werden.

    Der Kauf oder Tausch von Links


    Hier gilt Vorsicht! Auch wenn recht unbeliebt: Manchmal kann es hilfreich sein, auf Kauf- oder Tauschangebote bezüglich Links einzugehen. In einigen Branchen ist es nicht immer einfach, auf einen natürlichen Aufbau von Backlinks zu hoffen. Stattdessen kann man mit Affiliate-Partnern den Tausch von Links vereinbaren. Auch einige Plattformen zum Linkkauf finden sich im Internet. Insgesamt sollte man aber vorsichtig mit diesen beiden Möglichkeiten umgehen, da Google den Kauf erkennt und bei einem unnatürlichen Linkaufkommen die Seite im Ranking herabstuft. Im Netz finden sich noch immer Seiten, die von Google als sogenannte Linkfarm oder als Linknetzwerk identifiziert werden. Sinn dieser mit Links überfrachteten Seiten ist es, die Ergebnisse in den Suchmaschinen zu manipulieren und mit einem möglichst hohen Linkaufkommen an die obersten Plätze in den SERPs zu gelangen.

    Überzeugen Sie lieber mit hochwertigem Content, dann können Sie auf eine Verbreitung Ihrer Marketing-Idee durch Links setzen.

    SEO Offpage Analyse mit dem Social Web

    Social Media Kanäle eignen sich hervorragend für SEO, um eigene
    Inhalte zu verbreiten. Backlinks, die über die sozialen Netzwerke
    geteilt werden, sind ebenfalls ein Faktor, der von Google
    berücksichtigt wird. Ein positiver Nebeneffekt ist außerdem die virale
    Verbreitung Ihrer Marken-Botschaft
    , die durch Links auf Social Media
    Kanälen wie Facebook, Google+ oder Twitter erreicht werden kann.

    Networking

    Eine gute Möglichkeit zum Generieren von Backlinks ist die
    Kooperation mit bekannten Blogs, beziehungsweise Bloggern. Auch wenn
    man selber bloggt, kann durch das Setzen von Backlinks mehr Traffic
    generiert werden und die eigene Reputation gestärkt hervorgehen.
    Gastbeiträge in Blogs sind ebenfalls ein probates Mittel, um an
    natürliche Backlinks zu kommen
    , die das Ranking bei der Suchmaschine
    der Wahl positiv beeinflussen. Wie auch bei allen anderen Maßnahmen
    der SEO Offpage Analyse sollte daran gedacht werden, die Zahl der
    Backlinks nicht zu übertreiben, sondern ein gesundes Mittelmaß zu
    finden
    und eher auf Klasse statt Masse zu setzen.

    Tools für eine effiziente SEO Offpage Analyse

    Das Web bietet unzählige Tools zur Verwaltung des Linkprofils
    an. Ein bekanntes Tool ist das Linkresearch Tool, mit dem die Links
    Ihrer Internetpräsenz hervorragend analysiert und optimiert werden
    können. Aber auf für das Entfernen von schädlichen Links aus dubiosen
    Quellen werden Tools angeboten, allen voran Google mit dem Disavow Tool. So können Sie mit dem Einsatz der richtigen Tools die Herkunft
    und Bewertung der Links korrekt analysieren und so von einem hohen
    Ranking profitieren. Des Weiteren können SEO Offpage Analyse Tools
    auch die Situation der Konkurrenz einordnen und die richtigen
    Möglichkeiten zur Backlink-Generierung anbieten. Zusätzlich werden
    alle Links fundiert überwacht, so dass Sie immer auf dem neuesten
    Stand sind.

    Fazit

    Eine zielgerichtete und fundierte SEO Offpage Analyse hilft
    Ihnen, Ihre Website bekannter zu machen und durch die richtige
    Optimierung in den Suchmaschinenergebnissen möglichst weit vorn zu
    agieren. Der Fokus sollte hier erstmal in der Bereinigung von Backlinks liegen. Linkkauf oder
    -tausch sollten generell vermieden werden
    . Wenn dann sollten Backlinks von Webseiten eingesetzt werden, wo auch Besucher generiert werden.
    Social Signals helfen Ihnen bei der Kundengewinnung der dem Stärken des eigenen „Brand“.
    Damit Ihre Online Marketing Strategie das hält, was sie verspricht.

    Über den Autor
    Arne Chananewitz
    Arne Chananewitz ist Head of SEO der Löwenstark Online-Marketing GmbH. Als gelernter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung schlägt sein Herz für Blogs, SEO, Games und Hardware.

     

    Auch interessant:
    Anfrage & Kontakt
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Braunschweig
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Leipzig
    Täubchenweg 8,
    04317 Leipzig
    Berlin
    Karl-Marx-Allee 91a,
    10243 Berlin
    Halle (Saale)
    Mansfelder Str. 56,
    06108 Halle (Saale)
    München
    Max-Planck-Str. 10,
    85716 Unterschleißheim
    Mainz
    Am alten Weg 2,
    55127 Mainz
    Köln
    Karlheinz-Steimel-Weg 15,
    50969 Köln
    Bielefeld
    Westheermannstr. 9,
    33332 Gütersloh
    Zürich
    Hardturmstrasse 161,
    CH-8005 Zürich
    Wien
    Mooslackengasse 17,
    A-1190 Wien
    Alle Standorte
    Jetzt unverbindlich anfragen

      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.