Carsten Schurig

Geschäftsführer
+49 531 213605500

kostenlose Beratung

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Kostenlose Beratung

    Webhosting: So finden Sie den perfekten Anbieter

    Nicht jede Firma oder jeder Selbstständige verfügt über eine technische Infrastruktur für die eigene Webseite. Doch ein Internetauftritt ist heutzutage kaum noch wegzudenken. Besonders bei Ein-Mann-Betrieben oder kleinen Dienstleistern ist das Auffinden im Netz überlebenswichtig. Was es nicht gibt, gilt als nicht existent – so steht kleineren Unternehmen oder allen, die dafür Bedarf haben, das Webhosting von fremden Anbietern zur Verfügung, damit die eigene Webseite realisiert werden kann.

    Löwenstark ist Ihr Ansprechpartner, wenn Sie eine individuelle Lösung für die höchsten Ansprüchen benötigen. Für Onlineshops oder Dienstleister bieten wir maßgeschneiderte Lösungen, die sich an den Bedürfnissen orientieren. Die Einrichtung und Betreuung liegt in den Händen unserer Experten – wir ermöglichen ein Rundum-Sorglos-Paket für Ihren Internetauftritt.

    Was ist Webhosting?

    Mit Webhosting wird eine Infrastruktur erschaffen, um eine Internetseite weltweit verfügbar zu machen. Es ist eine Dienstleistung, die Anbieter offerieren. Dabei werden Webseiten von einem Webhosting-Anbieter auf einem externen Server gespeichert und der breiten Masse zur Verfügung gestellt. Eine Vielzahl an zusätzlichen Leistungen macht das Webhosting über einen Fremdanbieter besonders attraktiv. Anpassungen oder ein Relaunch sind dabei möglich, ohne die Nutzung einzuschränken.

    Dabei sind Webhosting-Anbieter bemüht, ihre eigene Infrastruktur regelmäßig an die wachsenden Bedürfnisse anzupassen, um Verfügbarkeiten und Zugriffe zu steigern. Kurzum, das Webhosting über einen Anbieter funktioniert wie eine urbane Gemeinschaft. Jeder Unternehmer erhält ein eigenes Haus mit einer eigenen Anschrift und zahlt dafür Miete.

    Leistungsumfang von Webhosting-Anbietern    

    Webhosting ist eine Grundtechnologie und ist aufgrund der hohen Anforderungen der Nutzer immer seltener in eigener Regie zu bewältigen. Die Bedürfnisse und Ansprüche an einen Webhosting-Anbieter sind hoch und unterscheiden sich häufig. Das richtige Produkt zu finden, ist nicht immer einfach – wir stellen Ihnen das Portfolio von Löwenstark als Webhosting-Anbieter vor und haben die wichtigsten allgemeinen Informationen für Sie zusammengefasst.

    Die Basis eines jeden Webhosting-Anbieters muss die Bereitstellung von Webspace und Webservern sein, damit die Webseite verfügbar wird.

    Professionelles Leistungsspektrum:

    • Domain-Einrichtung und Domain-Transfer
    • Umfangreiche Content-Management-Systeme (CMS)
    • Verfügbarkeit im Dauerbetrieb
    • interne Serverwartung und -aufrüstung sowie technischer Support
    • Backup-Service
    • Sicherung der Datenbanken
    • schnelle Ladezeiten
    • E-Mail-Service
    • sicherheitsrelevante SSL-Zertifikate
    • statistische Evaluation
    • frei wählbarer Serverstandort
    • umfassendes Monitoring

    Funktionsweise von Webhosting

    Webhosting ist eine Dienstleistung, die im Hintergrund abläuft, ohne die jedoch gar nichts funktionieren würde. Bevor eine Webseite durch das Webhosting eines Anbieters im WWW erscheint, muss die Registrierung der Domain vorgenommen werden. Einige Hoster stellen diesen Service zur Verfügung, andere Webhosting-Anbieter verlangen die selbst durchgeführte Anmeldung bei der zuständigen Vergabestelle.

    Exkurs: Die Wahl der richtigen Domain birgt einige Risiken. So darf der Name der Webseite nicht gegen bestehende Markenschutzrechte verstoßen und es müssen die richtige Top-Level-Domain (mit Endungen wie .de oder.com) und Second-Level-Domain (dem eigentlichen Namenselement) gefunden werden. Eine professionelle Domain darf keine Tippfehler enthalten, auch Umlaute sind zu vermeiden.

    Ist die Domain gefunden, kann nun der Webhosting-Anbieter seine Arbeit aufnehmen.

    1. Verbindung von Domain und Webhosting-Server durch Vergabe einer IP-Adresse – im Erfolgsfall wird die Webseite nun im Internet durch Eintippen des Namens angezeigt
    2. Damit die Webseite bei einem Serverausfall nicht offline geht, werden häufig mehrere Server gekoppelt.
    3. In einer MySQL-Datenbank werden alle Inhalte hinterlegt.
    4. Die Programmiersprache PHP wird festgelegt.
    5. Nun sind nahezu alle Webanwendungen möglich und die Inhalte der Webseite können erstellt werden.
    6. Beim Webhosting sind die Server dauerhaft in Betrieb und stellen die Verfügbarkeit aller gehosteten Webseiten sicher.

    Um die Funktionstüchtigkeit von gehosteten Webseiten dauerhaft zu gewährleisten, werden nicht nur mehrere Server genutzt, auch die Verteilung der Inhalte auf verschiedene Datenbanken ist äußerst hilfreich. Von der technischen Infrastruktur bekommen Nutzer und Betreiber nicht viel mit, die Prozesse laufen im Hintergrund.

    Formen von Webhosting

    Vor allem für große Webprojekte wie Onlineshops gibt es unterschiedliche Möglichkeiten des Webhostings bei den Anbietern. So ist es möglich, ein perfekt zugeschnittenes Paket anzubieten, was die Ansprüche erfüllt.

    Shared Webhosting

    Die meisten Webprojekte sind in dieser Form abrufbar. Mehrere Accounts sind auf einem Server gesichert und teilen sich die entsprechende Hardware und Datenbanken. Die sensiblen Inhalte sind geschützt, jeder Nutzer hat nur Zugriff auf das eigene Projekt. Allerdings sollten Webseiten, die schnelle Ladezeiten wünschen oder einen regen Traffic verzeichnen, auf einem eigenen Server gehostet werden, der den Ansprüchen gerecht wird.

    Dedicated Webhosting

    Hierbei erfolgt eine klare Trennung der unterschiedlichen Projekte beim Webhosting-Anbieter. Dafür stehen explizite Geräte und Server zur Verfügung, die der Betreiber bestenfalls nach seinen Wünschen konfigurieren kann und warten muss, da er vollen Zugriff auf die Hardware hat. Damit lassen sich die größtmöglichen Vorteile für eine einwandfreie Performance nutzen. Fehlt allerdings das technische Wissen, können schnell Fehler passieren oder Sicherheitslücken entstehen.

    Managed Webhosting

    Eine wesentlich bequemere Lösung ist das betreute Webhosting über einen Anbieter. Hier erhalten Webprojekte einen eigenen Server, aber keinerlei Rechte für die Konfiguration oder Wartung. Damit keine Systemabstürze passieren oder die Webseite offline geht, betreuen Mitarbeiter des Anbieters das Projekt und die gesamte Wartung. Diese Art des Webhostings kommt vor allem dann infrage, wenn Unternehmen keine IT-Ressourcen aufbringen können.

    Reseller Webhosting

    Noch relativ unbekannt, aber definitiv mit Potenzial verbunden ist das Reseller Webhosting. Agenturen, die ein Full-Service-Angebot vorlegen und selbst Managed Webhosting in Anspruch nehmen, können ihren Kunden aus dem Paket Dienstleistungen offerieren und werden damit selbst zum Webhosting-Anbieter. Dabei geben sie die Wartungsverantwortung in die Hände des eigentlichen Hosters, profitieren aber bei der Gestaltung, beim Relaunch oder bei der Betreuung einer Webseite von der Serverkapazität.

    Serverhousing

    Sind in einem Unternehmen ausreichend IT-Ressourcen vorhanden, ist Serverhousing eine adäquate Option, Webprojekte zu betreuen. Dabei stellt ein Webhosting-Anbieter für die Hardware einen Platz in den anbietereigenen Räumen zur Verfügung. Konfiguration, Wartung und Administration liegen dabei vollkommen im Aufgabengebiet des Unternehmens. Zudem kann die eigene Hardware zum Einsatz kommen, lediglich die Server sind in einer sicheren Umgebung aufgestellt.

    Cloud Hosting

    Rechtlich nicht ganz unbedenklich ist das Cloud Hosting. Dafür stehen für Webprojekte geclusterte Server zur Verfügung, die sich mehrere Betreiber teilen müssen und die miteinander verbunden sind. So wird eine gleichmäßige Auslastung und konstante Verteilung der vorhandenen Kapazitäten auf alle Betreiber erreicht. Die Kosten sind verhältnismäßig gering, die größten Schwachstellen entstehen beim Datenschutz.

    Werbefinanziertes Webhosting

    Für Unternehmen stellt diese Art des Webhostings meist keine Alternative dar. Zwar entstehen dabei keinerlei Kosten, jedoch ist hierbei mit starken Einschränkungen in der Performance zu rechnen. Das Webhosting über einen solchen Anbieter ist werbefinanziert und verfügt über keinerlei Konfigurationsfreiheiten. Die Finanzierung des Webhostings funktioniert über fremde Werbeanzeigen auf den gehosteten Webseiten.

    CMS-Hosting

    Die eine Seite ist das Bereitstellen der erforderlichen Hardware – wie Server und Rechner –, um Webprojekte technisch am Laufen zu halten. Webhosting-Anbieter, die Unternehmen oder Agenturen die Arbeit erleichtern wollen, bieten zusätzlich ein CMS-Hosting an, bei dem die wichtigsten Content-Management-Systeme betreut werden. Dabei können einmal angelegte Projekte gespeichert oder Webseiten vor dem Launch in einer kopierten Umgebung getestet werden.

    Verfügbarkeiten bei Webhosting-Anbietern

    Die richtige Auswahl des Webhosting-Anbieters ist eine Aufgabe, die gut durchdacht sein will. Neben den unterschiedlichen Arten des Webhostings sollten auch die technischen Eigenschaften unter die Lupe genommen werden. Es ist nur zu verständlich, dass jeder Betreiber seine Webseite 365 Tage im Jahr dauerhaft online sehen will. Das ist allerdings nicht immer möglich. Aus diesem Grund geben die meisten seriösen Webhosting-Anbieter ihre Verfügbarkeiten an, um ein hohes Maß an Transparenz zu schaffen.

    Verfügbarkeit

    maximale Offline-Zeit pro Jahr

    99,9999 %

    31,6 Sekunden

    99,99 %

    52,56 Minuten

    99,95 %

    4,38 Stunden

    99,9 %

    8,76 Stunden

    99 %

    3,65 Tage

    95 %

    18,25 Tage

    90 %

    36,5 Tage

     

    Ab 99 % ist der Bereich der Hochverfügbarkeit gegeben, was sich bei Webhosting-Anbietern natürlich auch in den exponentiell wachsenden Kosten für das Hosting widerspiegelt. Für das Shared Webhosting ist beispielsweise eine Verfügbarkeit von 90 % im akzeptablen Rahmen. Damit sind die gängigsten Web-Applikationen abgedeckt. Je kritischer die Infrastruktur des Webprojektes, desto höher sollte die Verfügbarkeit sein.

    Glossar für ein erfolgreiches Webhosting

    Wer sich zum ersten Mal mit dem Thema Webhosting befasst, wird schnell die ausgeprägte technische Komponente erkennen. Während Unternehmen oder IT-affine Nutzer den Begriffsdschungel durchblicken, kann es vor allem bei Einsteigern zu Verwirrungen kommen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Termini kurz zusammengefasst.

    Domain

    Eigene und eindeutige Internet-Adresse zur Eingabe im Browser

    CMS

    Content-Management-System zur Erstellung und Aktualisierung von Inhalten, angepasst an die Webseitenstruktur

    Backup

    Erstellen einer Sicherheitskopie aller relevanten Daten

    Bandbreite

    Datenmenge, die zu einem bestimmten Zeitpunkt von einem Punkt zum anderen transferiert werden

    mySQL

    Datenbanktechnologie für geordnete Strukturen auf der Webseite

    SSL

    Weltweit nutzbares Protokoll zu Absicherung von sensiblen Daten

    SSD

    Solid-State-Drives, die mittels Flashspeicher große Datenmengen sichern und schnelle Aufrufzeiten gewährleisten können

    Webspace

    zur Verfügung gestellter Speicherplatz für Internet-Anwendungen, je mehr Medienformate vorhanden sind, desto mehr Webspace wird benötigt

    Content Delivery (CDN)

    Bereitstellung von Inhalten, Content wird zielgruppengerecht zusammengefasst

     

    10 Webhosting-Anbieter im Vergleich

    Je nach Projektgröße kommen unterschiedliche Formen infrage. Kleine oder private Webseiten sind schon mit einem Shared Webhosting auf der sicheren Seite, Agenturen können mit dem Managed Webhosting sogar eigene Pakete an die Kunden verkaufen. Bei umfangreichen Projekten, großen Unternehmen oder einem hohen Sicherheitsbedürfnis ist das Dedicated Webhosting die bessere Wahl. Wir haben die wichtigsten Dienstleister zusammengefasst, sodass Sie sich ein eigenes Bild machen können, welcher Webhosting-Anbieter für Sie infrage kommt.

    Neben dem klassischen Webhosting gibt es noch einige Anbieter, die sich speziell auf das Hosting von CMS oder Onlineshop-Systemen spezialisiert haben.

    IONOS

    Der Webhosting-Anbieter hat sich zum Marktführer hochgearbeitet und bietet in allen Bereichen die beste Leistung. Für alle Anwendungsmodelle liefert IONOS die richtige Alternative. Ob für einfache Webseiten, große Unternehmen oder ein reines WordPress-Hosting – damit werden alle Webprojekte auf hohem Niveau realisiert.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 0,47 Sekunden
    • Verfügbarkeit: 99,98 %

    Leistungsspektrum

    • Webspace zwischen 50 und 500 GB
    • je nach Paket zwischen 5 und 500 SSD-Datenbanken
    • eine bis vier Domains inklusive
    • professionelle E-Mail-Adressen
    • je nach gebuchtem Modell Grundrechenleistung, doppelte Leistung oder Content Delivery
    • Performance individuell an die Leistung skalierbar
    • sicherheitsrelevante Technologien

    Preis

    Die skalierbaren Webhosting-Pakete des Anbieters sind bereits ab vier Euro im Monat buchbar. IONOS bietet auch regelmäßige Aktionen zu günstigeren Preisen an. Eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 15 Euro wird bei Vertragsabschluss fällig. Das Portfolio spricht sowohl private Nutzer als auch Agenturen und große Unternehmen an.

    Hostinger

    Das flexibel einsetzbare Angebot von Hostinger zielt ebenfalls auf eine breite Zielgruppe ab. Für contentbasierte Webseiten wird auch ein WordPress-Hosting angeboten, das die Bereitstellung von Inhalten einfach macht. Die intuitive Bedienbarkeit und der 24/7-Support runden das Gesamtpaket ab.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 0,143 Sekunden
    • Verfügbarkeit: 99 %

    Leistungsspektrum

    • zwischen 1 und 100 Webseiten können gehostet werden
    • je nach Paket zwischen 30 GB und 200 GB SSD-Webspace
    • zwischen zwei und unbegrenzten Datenbanken
    • Verwaltung und Optimierung von WordPress
    • Bandbreite zwischen 100 GB und unbegrenzter Datenmenge
    • sicherheitsrelevante Technologien
    • Einrichtung von E-Mail-Konten
    • Domain inkludiert – im Single-Tarif kostenpflichtig

    Preis

    Bereits ab 2,49 Euro monatlich bietet der Webhosting-Anbieter unschlagbare Preise sowohl für Privatanwender als auch für geschäftliche Lösungen. Auch hier sind häufig Sonderaktionen mit hohen Rabatten zu finden.

    DreamHost

    Sowohl kleine Webseiten als auch ein Verbund aus mehreren Internetauftritten können mit DreamHost sicher verwaltet werden. Der Anbieter hat vor Kurzem auch WordPress in sein Portfolio aufgenommen, sodass sich bei dem Hoster die Erstellung und Pflege von Inhalten leicht machen lässt. Ganz auf die Bedürfnisse abgestimmt, stehen unterschiedliche Pakete zur Verfügung.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 1,2 Sekunden
    • Verfügbarkeit: 99,98 %

    Leistungsspektrum

    • dediziertes Hosting
    • Support angepasst an Selbstverwaltung
    • WordPress-Integration und -Verwaltung
    • unbegrenzte Bandbreite
    • schneller SSD-Speicher
    • kostenfreie SSL-Verschlüsselung
    • Einrichten von unbegrenzt vielen E-Mail-Adressen

    Preis

    Für weniger als 5 Euro im Monat kann das kleinste Paket von DreamHost gebucht werden. Die weiteren Preise sind von den Spezifikationen abhängig.

    cloudways

    Für Cloud Hosting ist cloudways der beste Webhosting-Anbieter. Mit Rechenzentren in den USA, Europa, Lateinamerika oder Asien wird er weltweit genutzt.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 1,0 Sekunden
    • Verfügbarkeit: 99,99 %

    Leistungsspektrum

    • fünf unterschiedliche Cloud-Anbieter
    • unbegrenzt Web-Applikationen anwendbar
    • Bandbreite – je nach Tarif – zwischen 1 und 5 TB
    • Speicherkapazität zwischen 25 und 160 GB
    • Kostenlose SSL-Zertifikate
    • 24/7-Support
    • Anpassbare Hostingkonzepte für unterschiedliche Unternehmensgrößen
    • WordPress-Integration möglich

    Preis

    Cloud Hosting ist sehr umfangreich, der Webhosting-Anbieter cloudways offeriert Pakete mit einem nahezu unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei etwa 5 Euro beginnt der kleinste Tarif – je nach Leistungsumfang sind bis zu 70 Euro monatlich fällig.

    SiteGround

    Der Webhosting-Anbieter hat als einer der wenigen Dienstleister in allen offerierten Paketen kostenfreien Content Delivery. Die Tarife sind so geschnürt, dass sie je nach Besucherzahlen anpassbar sind. Darüber hinaus punktet SiteGround damit, das Rechenzentrum mit erneuerbaren Energien zu unterhalten. Bei diesem Webhosting-Anbieter ist sowohl für kleine Webseiten von privaten oder geschäftlichen Nutzern als auch Projekte für große Unternehmen die richtige Option dabei.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 0,5 Sekunden
    • Verfügbarkeit: 99,98 %

    Leistungsspektrum

    • je nach Tarif Hosting von einer oder einer unbegrenzten Anzahl an Webseiten
    • zwischen 10 und 40 GB Webspace
    • unbegrenzter Traffic
    • tägliches Sicherungsupdate
    • Speicher auf schnellen SSD-Festplatten
    • kostenfreie E-Mail-Adressen
    • WordPress-Anbindung und Betreuung

    Preis

    Die Paketpreise liegen zwischen 3,99 Euro bis 13,99 Euro im Monat. Alle Tarife orientieren sich an den Besucherzahlen und bieten ein Rundum-Sorglos-Angebot für ein umweltbewusstes Webhosting. 

    webgo

    Schnelles SSD-Webhosting ist auch bei webgo zu unterschiedlichen Tarifen möglich. Weiterhin punktet der Anbieter mit einem schnellen und durchgehenden Support sowie regelmäßigen Aktionen, bei denen das Webhosting auch schon einmal für eine kurze Zeit zum Nulltarif erhältlich ist. Mit dem Einsatz von Ökostrom leistet der Webhosting-Anbieter einen wichtigen Beitrag für die Umwelt. Die technischen Konditionen lassen für private Nutzer oder große Unternehmen ebenfalls keine Wünsche offen.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 0,17 Sekunden
    • Verfügbarkeit: 99,92 %

    Leistungsspektrum

    • Hosting zwischen 3 und 20 Domains
    • zwischen 25 und 500 GB Webspace
    • Arbeitsspeicher zwischen 256 und 2048 MB RAM
    • je nach Tarif zwischen 5 und unbegrenzten Datenbanken
    • geringe Anzahl an Kunden auf einem Hosting-Server
    • SSL-Zertifikate
    • ab 50 E-Mail-Adressen integrierbar

    Preis

    Die monatlichen Gebühren betragen je nach Hosting-Paket zwischen 7,95 Euro und 29,95 Euro. In unregelmäßigen Abständen werden vom Webhosting-Anbieter Gratis-Aktionen angeboten.

    dogado

    Zertifiziert und nach den deutschen Sicherheits- und Datenschutzstandards arbeitet der Webhosting-Anbieter dogado. Auch hier werden Tarife passgenau angeboten und sind sowohl für kleine Webprojekt als auch für große Unternehmensauftritte geeignet. Zusätzlich können maßgeschneiderte Pakete angefragt werden. Mit kurzen Aufrufzeiten und schnellen Speicherkapazitäten reiht sich dogado in die Hochleistungsanbieter ein.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 0,03 Sekunden
    • Verfügbarkeit: 99,90 %

    Leistungsspektrum

    • Hosting zwischen drei und zehn Domains
    • schneller SSD-Speicherplatz zwischen 75 und 600 GB
    • 1000 bis 5000 E-Mail-Adressen inkludiert
    • zwischen 10 und 300 MySQL-Datenbanken
    • High-Speed-Ladezeiten
    • regelmäßiges Backup aller Daten
    • SSL-Zertifizierung
    • Ein-Click-Installation
    • 24/7-Support
    • komprimierte Datenmenge für bessere Performance

    Preis

    Vier unterschiedliche Webhosting-Modelle stehen bei dogado zur Auswahl. Die Preisspanne reicht von 3,99 Euro bis 19,99 Euro im Monat.

    Wix

    Als eigentlicher Anbieter von einem Webseiten-Baukasten hat der Anbieter das Webhosting inkludiert. Es ist verbindlich mit der Erstellung buchbar. Wix ist demnach kein reiner Webhosting-Anbieter, sondern stellt die Serverkapazitäten zusätzlich zur Webseitengestaltung Verfügung. Für kreative Unternehmensauftritte oder außergewöhnliche Blogs ist Wix eine gute Wahl, vor allem, weil das Hosting Teil des Paketes ist. Für umfangreiche Webseiten sollte eher auf andere Anbieter zurückgegriffen werden.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 2,0 Sekunden
    • Verfügbarkeit: 99,90 %

    Leistungsspektrum

    • Webhosting als Teil des Webseiten-Paketes
    • Speicherplatz zwischen 500 MB und 35 GB
    • Bandbreite reicht von 1 GB bis zu unbegrenzt
    • kostenlose SSL-Zertifizierung
    • Nutzung des Webseiten-Editors
    • eigene Domain muss vorhanden sein

    Preis

    Ab 5,35 Euro bis 30,94 Euro monatlich – je nach Tarif – lassen sich mit Wix kreative Webseiten und Blogs erstellen. Dabei ist das Webhosting ein Bestandteil des Tarifes. Das kleinste Paket ist zudem werbefinanziert.

    Jimdo

    Auch Jimdo ist eher als professionelles Tool zur Erstellung von Webseiten bekannt. Besonders Selbstständige und Kleinunternehmer können sich hier austoben. Zusätzlich fungiert Jimdo aber auch als Webhosting-Anbieter. Der Editor für den Aufbau einer Webseite steht dabei im Mittelpunkt. Auch dieser Dienstleister kann den reinen Webhosting-Anbietern nicht das Wasser reichen, ist jedoch eine gute Alternative, um die eigene Webseite zu verwalten.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 1,5 Sekunden
    • Verfügbarkeit: 99,98 %

    Leistungsspektrum

    • im ersten Jahr kostenlose Domain
    • eigene Domain kann angebunden werden
    • schneller Support
    • Bandbreite zwischen 2 GB und unbegrenzt
    • schneller SSD-Speicher zwischen 500 MB und unbegrenzt
    • Mail-Adressen koppelbar

    Preis

    Fünf unterschiedliche Pakete stehen bei Jimdo zur Auswahl. Der kostenlose Tarif bietet das Hosting auf einer Jimdo-Subdomain an, alle weiteren Nutzer erhalten eine eigene Domain. Die weiteren Pakete beginnen bei 9 Euro im Monat und können bis auf 39 Euro ausgeweitet werden.

    united domains

    Sowohl für kleine als auch für umfangreiche Webprojekte – ganz gleich, ob Unternehmen, Privatpersonen oder Vereine – sind die Hosting-Pakete eine gute Lösung. Der Webhosting-Anbieter united domains offeriert ein deutsches Rechenzentrum und die damit verbundenen hohen Sicherheitsstandards. Die gehosteten Seiten spielen keine Werbung aus und haben keine Traffic-Begrenzung.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 4 Sekunden
    • Verfügbarkeit: 99,90 %

    Leistungsspektrum

    • 5 bis 100 SSD-Datenbanken verfügbar
    • Speicherplatz zwischen 5 und 100 GB
    • kostenfreies SSL-Zertifikat
    • unbegrenzter Traffic
    • deutsche Datenschutzstandards
    • Datenbank wird zentral verwaltet
    • verknüpfbare Domains zwischen 5 und unbegrenzt

    Preis

    Drei leistungsbezogene Modelle stellt der Webhosting-Anbieter united domains zur Auswahl. Für Einsteiger und kleine Projekte beginnen die Preise bei 3,90 Euro, für Full-Service-Lösungen werden 14,90 Euro monatlich fällig. Eine Einrichtungsgebühr gibt es nicht.

    Site123

    Blogseiten und Onlineshops können mit Site123 schnell erstellt und gehostet werden. Der Webhosting-Anbieter hat sein Portfolio erweitert und stellt auch einen Webseitenbuilder mit einer intuitiven Bedienbarkeit zur Verfügung. E-Commerce-Lösungen können jedoch nur mit einem kostenpflichtigen Plan erstellt und gehostet werden. Das Portfolio richtet sich vor allem an Nutzer, die nach einfachen Möglichkeiten für einen eigenen Internetauftritt suchen, und ist mit den professionellen Hostern nicht vergleichbar.

    Verfügbarkeit und Ladezeiten

    • Ladezeit: 2,0 %
    • Verfügbarkeit: 99,90 %

    Leistungsspektrum

    • Bandbreite zwischen 5 und 135 GB
    • hoher Datenspeicher zwischen 10 und 270 GB
    • bei einigen Tarifen mit Werbeeinblendung
    • SSL-Zertifikate
    • teilweise mit Sprachoptionen
    • E-Mail-Adressen integrierbar
    • erweiterbare Funktionen für Onlineshops

    Preis

    Das kostenlose Modell eignet sich für einfache Webseiten. Die vier kostenpflichtigen Tarife liegen zwischen 10 und 26 Euro monatlich und sind auch für Onlineshops geeignet.

    Löwenstark als Webhosting-Anbieter

    Ein Internetauftritt ist die wichtigste Visitenkarte, um online gefunden zu werden. Sowohl bei kleinen Dienstleistern als auch bei großen Unternehmen muss die Präsenz zuverlässig und schnell im Netz erscheinen. Nicht immer sind Kapazitäten vorhanden, um die Webseite zu erstellen, zu verwalten und zu hosten. Mit Löwenstark holen Sie sich einen Partner ins Boot, der sich nach Ihren Vorstellungen und Ansprüchen um Ihre Außendarstellung kümmert.

    Wir übernehmen das reine Webhosting als Anbieter, stellen Ihnen aber auch eine flexible Infrastruktur für das Hosting von E-Commerce-Lösungen oder Content-Management-Systemen zur Verfügung. Dabei gewähren wir Ihnen hohe Serverleistungen, damit sich Ihre Webprojekt weiterentwickeln können. Ihre Daten werden an einem sicheren Ort verwahrt und umfassend betreut.

    Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie umfassend zu Ihren Möglichkeiten und präsentieren Ihnen maßgeschneiderte Lösungen.

     

    Auch interessant:
    Anfrage & Kontakt
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Braunschweig
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Leipzig
    Täubchenweg 8,
    04317 Leipzig
    Berlin
    Karl-Marx-Allee 91a,
    10243 Berlin
    Halle (Saale)
    Mansfelder Str. 56,
    06108 Halle (Saale)
    München
    Max-Planck-Str. 10,
    85716 Unterschleißheim
    Mainz
    Am alten Weg 2,
    55127 Mainz
    Köln
    Karlheinz-Steimel-Weg 15,
    50969 Köln
    Bielefeld
    Westheermannstr. 9,
    33332 Gütersloh
    Zürich
    Hardturmstrasse 161,
    CH-8005 Zürich
    Wien
    Mooslackengasse 17,
    A-1190 Wien
    Alle Standorte
    Jetzt unverbindlich anfragen

      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.