Google Freshness Update

Mit dem Freshness Update wurde der Algorithmus der Suchmaschine Google um einen zusätzlichen Rankingfaktor erweitert. Die grundlegende Veränderung wirkt sich dabei vor allem auf Inhalte aus, die das aktuelle Zeitgeschehen thematisieren. Webseitenbetreiber sollten allerdings berücksichtigen, dass die Qualität und Relevanz der Inhalte nicht hinter der sogenannten Freshness zurücktritt.

Definition

Das Google Freshness Update wurde im Jahr 2011 veröffentlicht und stellt eine umfassende und nachhaltige Veränderung des Ranking-Algorithmus der Suchmaschine Google dar. Mit dem Update trat die Veränderung ein, dass aktuellere und neue Inhalte auf der Search Engine Result Page (SERP) besser ranken. Diese umfassende Änderung der Rankingkriterien wurde durch das vorausgegangene Google Caffeine Update begünstigt, welches die Indexierung aktueller Inhalte begünstigte. Durch die beiden Updates sind Suchmaschinen fortan in der Lage, die Aktualität (Freshness) der Inhalte für die jeweilige Suchanfrage zu berücksichtigen.

Auswirkungen

Die Inhalte von Webseiten verlieren mit der Zeit an Aktualität und damit einhergehend in der Regel auch an Relevanz. Um das Nutzererlebnis innerhalb der Suchmaschine Google weiter zu verbessern und die Suchanfragen der Suchmaschinennutzer zufriedenstellend beantworten zu können, erhöhte Google durch die Updates Caffeine und Freshness die Relevanz aktueller Inhalte. Wie schnell Inhalte an Aktualität und Relevanz verlieren, ist dabei vom jeweiligen thematischen Schwerpunkt abhängig. Preisvergleiche beispielsweise sind nur dann relevant, wenn sie auf dem neusten Stand sind.

Das Update wirkte sich dabei vor allem auf Inhalte aus drei Kategorien aus: Bei Suchanfragen zu sogenannten Hot Topics, also kurzfristig oder auch langfristig relevanten Inhalten, werden aktuelle Inhalte besonders prominent platziert. Darüber hinaus werden auch die Ergebnisse zu wiederkehrenden Ereignissen wie Wahlen oder Sportmeisterschaften immer wieder aktualisiert, sodass auch hier der Rankingfaktor Freshness einen maßgeblichen Einfluss auf die Platzierung von Inhalten in der organischen Suche hat. Auch für Suchanfragen innerhalb von Themengebieten, die einer gewissen Dynamik unterliegen, greift der Algorithmus vornehmlich auch aktuelle Inhalte zurück.

Bedeutung für SEO

Da das Freshness Update sich in einem neuen Rankingfaktor niedergeschlagen hat, wirkt sich die Veränderung vor allem auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) aus. Allerdings sollten Webseitenbetreiber beachten, dass eine Vielzahl an unterschiedlichen Rankingfaktoren über die Platzierung der Seite in der organischen Suche entscheiden. Dementsprechend sollte die Qualität der Inhalte nicht unter einem Aktualitätsdruck leiden.

Darüber hinaus unterstützt auch die Überarbeitung und Aktualisierung von älteren Inhalten die allgemeine Aktualität der Webseite, da Webseitenbesucher so immer auf aktuelle und wertvolle Inhalte zurückgreifen können.