Jetzt beraten lassen!

SCHREIBEN SIE UNS!

Ihre Vorteile:

  • Telefonische Erstanalyse Ihrer Website
  • Beratung durch erfahrene Online-Marketing-Experten
  • Unverbindliches Gespräch

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Bitte lasse dieses Feld leer.

Das Google Panda Update: Vermeiden Sie Dublicate Content

08.12.2012

So nett und kuschelig wie der Pandabär ist das nach ihm benannte Google Update nicht. Der Algorithmus, mit dem Google seine Suchmaschinenergebnisse regelmäßig zu verbessern versucht, bestraft Webseiten, die für den Leser keinen echten Wert liefern. Pech haben alle Betreiber, die sinnlosen Content ins Netz gestellt haben, um sich über die verwendeten Keywords bessere Platzierungen zu erschleichen.

Was ist seit Panda wichtig?

Eigentlich ist es keine wirkliche Neuheit, dass informative Seiten von Usern öfter besucht werden als langweilige Artikelsammlungen mit verstaubten Inhalten. Auch vor Panda hat Google die Seiten belohnt, auf denen sich anhand der Besucherzahlen und dem Besucherverhalten ablesen lies, dass es hier Mehrwert für den Besucher geben muss. Schon alleine die durchschnittliche Verweildauer eines Besuchers zeigt Google deutlich, was von dieser Seite zu halten ist.

Wirklich neu ist seit Panda, dass Webseiten mit einem schlechteren Ranking abgestraft werden, die sich ganz offensichtlich nicht mit guten Inhalten in Form von aktuellen Texten, Bildern und Videos präsentieren. Google kann seit dem Panda Update besser feststellen, ob Texte anderer Seiten umfassender Informationen liefern und damit für den User wertvoller sind. Die alte Regel, dass ein SEO-optimierter Text eine Anzahl von 300-400 Worten haben sollte, könnte sich zugunsten längerer Texte verändert haben. Da Google selbst keine genauen Informationen liefert, ist der SEO-Experte auf eigene Analysen angewiesen. Stand der Dinge ist aber, dass in Zukunft Texte mit einer Länge von bis zu 1000 Wörtern vermutlich den kurzen Texten überlegen sind, solange der zusätzliche Inhalt auch wirklich mehr Nutzen bringt.

Die Wichtigkeit der Keywords wird weiter bestehen bleiben, in ihrer Dominanz aber deutlich nachlassen. Mit Google Panda ist ein neues Zeitalter angebrochen, in dem nur noch echte Inhalte bei Google eine Chance haben. Schlechte Zeiten für Fälscher, gute Zeiten für den User.

Weitere Artikel:

Services | 03.01.2019

Die Löwenstark Online-Marketing GmbH zählt in dem Ranking von FOCUS-BUSINESS zu den Top-Arbeitgebern Mittelstand 2019. Wir sind damit Teil der bundesweiten Top-40-Arbeitgeber Mittelstand in der Kategorie „Medien, Marketing, PR“. Um…

Services | 05.12.2018

Braunschweig, 05.12.2018. Zum Weihnachtsfest macht die Löwenstark Gruppe seit drei Jahren immer ein ganz besonderes Geschenk: Marian Wurm, Geschäftsführer der Löwenstark Gruppe, überreicht einen Spendenscheck im Wert von 5.555€ an…

Google-Adwords | 18.10.2017

Bereits zum fünften Mal veranstaltet die Löwenstark zusammen mit Google das AdWords Event, zu dem bereits 100 Anmeldungen vorliegen. Ziel des Events ist es, sowohl kleinen als auch großen Unternehmen…