Suchvolumen

Die Ermittlung des Suchvolumens relevanter Keywords ist im Rahmen der Keywordrecherche maßgeblich. Neben Aussagen über das Nutzerinteresse für ein bestimmtes Thema, ein Produkt oder eine Dienstleistung können Webseitenbetreiber auch Rückschlüsse auf die zu erwartende Konkurrenz ziehen.

Definition

Das Suchvolumen ist eine Kennzahl, die angibt, wie viele Suchanfragen zu einem bestimmten Keyword oder einer Keywordkombination innerhalb eines definierten Zeitraumes erzielt oder erwartet werden. Demnach stellen Suchvolumina Schätzungen dar und können zum Teil starken Schwankungen unterliegen. Die Kennzahl kann so gedeutet werden, dass sie das Nutzerinteresse an einem bestimmten Thema, einem Produkt oder einer Dienstleistung wiederspiegelt. Mithilfe des Suchvolumens lassen sich Rückschlüsse darauf ziehen, wie viel Traffic bei Belegung eines Keywords über Suchmaschinen generiert werden kann. Das Suchvolumen spielt im Rahmen der Keywordrecherche eine wichtige Rolle und wird auch in Hinblick auf die Anpassung der Inhalte im Rahmen der OnPage-Optimierung verwendet. Im deutschsprachigen Raum beziehen sich die Angaben zu Suchvolumina in der Regel auf die Suchmaschine Google.

Ermittlung des Suchvolumens

Das Suchvolumen lässt sich mithilfe unterschiedlicher Tools wie beispielsweise Google Trends oder dem Keyword Planner innerhalb von Google AdWords ermitteln. Google Trends ermittelt dabei grobe Tendenzen und eignet sich vor allem für Vergleiche zwischen einzelnen Keywords.

Der Keyword Planner hingegen ermittelt präzisere Schätzungen und gibt darüber hinaus Hinweise zu weiteren relevanten Keywords. Über dieses Tool lassen sich Suchvolumina einzelner Keywords oder ganzer Keyword-Listen abschätzen. Die ermittelten Werte basieren dabei auf den Suchanfragen der letzten 12 Monate.

Keywords mit einem vergleichsweise hohen Suchvolumen werden als Money-Keywords oder Brand-Keywords bezeichnet; Suchbegriffe mit wenig Suchvolumen hingegen als Longtail-Keywords.

Bedeutung für SEO

Die Ermittlung des Suchvolumens relevanter Keywords ist im Rahmen der Keywordrecherche maßgeblich. Neben Aussagen über das Nutzerinteresse für ein bestimmtes Thema, ein Produkt oder eine Dienstleistung können Webseitenbetreiber auch Rückschlüsse auf die zu erwartende Konkurrenz ziehen.

Vor allem in Hinblick auf den Verkauf saisonaler Produkte lassen sich durch die Ermittlung der Suchvolumina und entsprechender Tendenzen Kampagnen effektiver planen. Darüber hinaus spielt das Nutzerinteresse an bestimmten Keywords vor allem im Rahmen der Content-Optimierung eine wichtige Rolle. Webseitenbetreiber sollten allerdings darauf achten, die Optimierung der Webseite nicht nur an dem Suchbegriff mit dem höchsten Suchvolumen auszurichten, da die Konkurrenz um diese Keywords am stärksten ist. Auch durch die Optimierung auf Longtail-Keywords mit einem geringen Suchvolumen können Webseiten gut ranken und müssen sich weniger Konkurrenz aussetzen. Dementsprechend empfiehlt sich eine ausgewogene Optimierung auf Money-Keywords und Keywords mit weniger Suchvolumen.

Auch interessant: